Seite 204 von 246 ErsteErste ... 104154194201202203204205206207214 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.046 bis 3.060 von 3676
  1. #3046
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.812
    mir haben d3 und hots gefallen, kp was ihr habt.
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  2. #3047
    Webmaster Benutzerbild von Lord_Helmi
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Dessau
    BNet Account
    Lord_Helmi
    Beiträge
    9.750
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    kp was ihr habt.
    Es geht um den Vergleich: Diablo 2 war zu seiner Zeit das jahrelang unangefochtene Spiel in dem Genre und ist es wahrscheinlich heute noch. Diablo 3 hingegen ist "nur" ein sehr gutes Spiel - mehr nicht.

    Starcraft 2 ist gut - aber es ist eben nicht das was SC oder gar Wc3 bei Release bzw mit den Addons waren/sind. Das sind legendäre Spiele, über SC2 würde ich das jetzt noch nicht behaupten, aber ein Addon kommt ja noch.
    Tits and elf ears. That's what it's all about.


    [InW3] Inwarcraft Community Clan

  3. #3048
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.812
    ob die jemals Legenden-/Kultstatus haben kann man eh erst nach Jahren beurteilen. Gerade Starcraft 1 und BW hatten außerhalb Südkoreas ein "Nischendasein", bei Release war es ein sehr gutes Spiel, aber musste sich neben den C&C-Teilen, Homeworld, aoe und so den Thron teilen, und esport steckte da noch vollkommen in den Kinderschuhen, esportmäßig kamen die rts außerhalb Südkoreas erst mit WC3 richtig groß raus, da die meisten eher Egoshooter spielten. (Doom, quake etc.)

    sc esportgeschichte außerhalb Südkoreas kannst du komplett von bw oder tl lesen, guck im Archiv mal nach den alten Interviews mit frühen pros etc., das bnet war auf die falsche Spielgeschwindigkeit eingestellt und fast alle haben nur bgh und so müll gespielt, die Anfangsmaps waren alles andere als balanced und die Rassen am Anfang erst recht nicht.
    Die absolute esporttauglichkeit kam wohl erst damit, dass die südkoreanische Szene sich überaschend krass entwickelte und zu jeder neuer season einen Haufen Karten entwarf oder die ausbalancierte und BW selbst sich stetig weiterentwickelte. Ein esportspiel, bei dem sich das metagame über 12 Jahre lang (die Zeit, von der ich es nachkonstruieren kann, von 98/99 Anfängen mit Grrrrr oder Slayer, den pg Urahnen etc., über die bonjwhas Boxer (micro), Nada, oov (macro) zu savior (3 hatch muta, timings) zu den späteren "perfekten" Spielern flash oder jaedong) und unendlich mehr metagamerevolutionen) weiterentwickelte und deswegen nie monoton oder langweilig wurde und trotzdem war die bw szene außerhalb Südkoreas hinter der wc3 Szene ein ziemliches esportnischenspiel.
    für die bwler war die ein gutes Jahrzehnt lang das einzige nennenswerte internationale Turnier, daneben gab es die schönen kleinen Teamligen, showmatches etc. aber erst mit dem wc3 Sterben (kp, vllt ab 2007/2008) kam bw in der foreignerszene in den Blickpunkt.

    Also bw in Südkorea legendär, außerhalb eher mäh.

    WC3 war dagegen in Südkorea das Nischenspiel, die Kritik war so ungefähr die selbe, wie wc3ler über sc2 geäußert hatten, Steuerung zu einfach, zu langsam, kaum taktische Möglichkeiten etc.
    Und mir kam es so vor, dass wc3 sich nach der großen Grubby/Moon-Rivalitätsära so ziemlich stinklangweilig war. Metagame blieb über die Jahre so ziemlich gleich.

    SC2 hat das gleiche Problem wie die klassischen 1on1 Shooter, UT oder doom/quake, sie sind scheinbar aus einer anderen Zeit.
    Zu viel Einarbeitung, zu wenig Teamspaß, zu wenig Erfolgserlebnisse, zu "begrenzte Zielgruppe". Wobei wenn du dir die Verkaufszahlen und onlinezahlen anschaust, die alten Spiele waren da nicht besser, nur sind die communityzahlen in der durchinternetisierten Welt bei der Konkurrenz der aos style maps (oder moba, behinderter Name) oder CoD und anderen Mainstreamshootern vergleichsweise gering.
    Aber ich gehöre wohl eh zu dieser kleinen Minderheit, die sich für die Starcraft Story interessieren und habe mich so unglaublich von der hots Kampagne fesseln lassen wie seit wc3 nicht mehr, besonders nachdem wol mich ziemlich enttäuscht hatte.

    Hätte ich zu viel Zeit übrig, ich würde mal nachschauen, wie sich die Spielerzahlen von wc3, cs oder bw verglichen mit sc2 jetzt schlagen würden, aber ich würde die auf ähnlichem Maße sehen.

    Wie hart der wc3 Ruhm verblichen ist, merkt man ja, wie schnell die ESL das Spiel abgeschossen hatte und wie eig. _alle_ normalsterblichen Zocker (und ja, casual gamer sind auch gamer) mit warcraft eher wow als wc3 assoziieren.

    Zu D3, zwei Kumpel von mir waren harte D2 Spieler, denen gefällt D3 nicht, aber die Änderungen von ros gefallen ihnen, auch wenn d3 wohl niemals den Rang ihrer Jugendliebe d2 erreichen wird, wobei fun fact, wie ihr Spielverhalten in D2 war: Paar Monate übelst zocken, dann keine Lust mehr haben und fürn Jahr nicht mehr anfassen und wieder von vorne. So ziemlich wie das Spielverhalten bei D3 bei mir oder ihnen aktuell auch ist.

    €: Da fällt mir ein, d2 wurde wohl erst mit späteren patches richtig gut, synergiesystem, gescheite legendarys, irgendwelche tollen events etc.
    Das Synergiesystem müsste auch erst nach Jahren gekommen sein, patch 1.10 2003, wer weiß wie D3 sich noch weiterentwickeln wird.
    Geändert von schlaef3r (06. Oktober 2014 um 17:06 Uhr)
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  4. #3049
    Benutzerbild von TheWarlock
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Waypoint Sierra One
    Beiträge
    5.807
    Es fehlt der Lan-Modus und Mods.
    Welcome to the fantasy zone.

    Zitat Zitat von Androider Beitrag anzeigen
    nö. muss ich ne. bin ein ossi und dumm
    Zitat Zitat von Wann4 Beitrag anzeigen
    16, Ferien, Pornoseiten.
    Rest my case.
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    ich bin so tolerant, nicht wieder admin zu werden und ihn zu permbananen.

  5. #3050
    Webmaster Benutzerbild von Lord_Helmi
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Dessau
    BNet Account
    Lord_Helmi
    Beiträge
    9.750
    Alles gute Punkte die du anführst.

    Aber bei dem bin ich hängengeblieben:
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    Metagame blieb über die Jahre so ziemlich gleich.
    Das stimmt einfach nicht. Ich sage nur BM und Fiends - die zwei krassesten Wechsel im Meta die es jemals gab.
    Auch heute ist das Meta in Wc3 ein anderes als es früher war - selbst zur Hochzeit von Wc3 (~2008-2010?). Das drückt sich bei Wc3 allerdings nicht durch andere BOs aus, sondern eher durch building positioning, Spielstile (passiv vs aktiv) und ganz krass durch Timings. Allein durch die Timinggeschichte haben sich viele MUs verschoben - selten sieht man heute bei Profispielern in Wc3 Games noch simple Burrowgos oder T2 Towerpushes zum Beispiel - einfach weil die Timings sich enorm ins Meta eingegraben haben und man deshalb das Spiel lieber über zb die economy gewinnen will.

    Schau derzeit einfach mal die Spiele der WCA (größtes Wc3 Turnierpreisgeld EVER) an und vergleiche das dann mal mit den Games von vor 4 Jahren. Wc3 driftet da auf der Timingschiene enorm Richtung Perfektionierung, wodurch selbst manche Creeprouten die man früher als essentiel ansehen konnte, obsolet werden. Aber wie gesagt, das drückt sich bei Wc3 durch die Helden und Einheitenkombinationen sehr differenziert im Meta aus.
    Tits and elf ears. That's what it's all about.


    [InW3] Inwarcraft Community Clan

  6. #3051
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.812
    das metagame kam wohl leider alles nachdem ich und viele andere schon längst das esport Interesse an wc3 verloren hatten. Was gab es da für großartige Veränderungen? Der Umstieg von fs/tc auf bm/tc oder sh, hu t2 push, mass tanks, weg von kotg oder warden und huntz zu bears dryads oder mass dotts,

    verglichen mit den Veränderungen in bw war das alles der reinste Witz und ich weiß noch, wie verfickt schwer es war die community zu überzeugen, mal neue maps zu probieren statt über die alten pausenlos wegen balancingproblemen zu heulen.
    incup wollte eine neue map einführen, esl wollte das, weg später auch etc. und am Ende haben trotzdem alle weiter lt, pi und noch mehr dieser balancehöllen gespielt.

    WC3 juckt leider kein Schwein mehr, die tollen Veränderungen im metagame sind wohl viel zu spät gekommen. Ob die jetzigen Spieler wirklich mehr skill haben in dieser deutlich kleineren Szene als die Topstars zu den Glanzzeiten ist auch schwer zu beurteilen, ich würde eher nein sagen, wenn yaws sich problemlos für die wcg qualifizieren kann und so. Das erinnert mich, ich habe damals bei seinem sca Beitritt die news geschrieben auf deren hp.

    bw hatte zu jeder Zeit viel mehr Variationsmöglichkeiten, es war einfach stinklangweilig anzuschauen, wenn fast jedes Spiel wirklich identisch ablief und nur durch micro entschieden wurde.

    Am Ende ist wohl meine Generation schuld, dass wc3 in die Sackgasse geraten ist, aus dem tollen Fundament mit wtv, audiostreams und großer community hat sie es nicht geschafft, was dauerhafteres zu erschaffen. Wobei 8 Jahre jetzt keine schlechte Zeit ist, erinnere mich noch an die tollen esportkonkurrenten paraworld (hi funatic, das sollte doch so bossen) oder world in conflict. Kennt heute kein Schwein mehr.

    Aber wenn du wc3 als legendär betrachtest, und wc3 war und ist mein absolutes Lieblingsspiel, kannst du sc2 oder d3 noch gar nicht als flop abtun.

    €: zur timinggeschichte, das hatte bw auch, und das ab savior, richtig groß kam das 2005 mit mind oder forgg, und in sc2 sind diese timing fenster auch so mit das erste, was day[9] einen wohl beigebracht hatte.
    Geändert von schlaef3r (06. Oktober 2014 um 19:54 Uhr)
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  7. #3052
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    das metagame kam wohl leider alles nachdem ich und viele andere schon längst das esport Interesse an wc3 verloren hatten. <snip> und am Ende haben trotzdem alle weiter lt, pi und noch mehr dieser balancehöllen gespielt.
    Naja, PI wurde ja schon laaaange nicht mehr gespielt, als Wc3 eSportmäßig auf dem Höhepunkt war (2008- SCII Release). Mit 1.14 gings ja erst gescheit los, so richtig dann ab 1.17/1.18 bis so 1.21 (? der letzt große Balance Patch mit dem Dryadenupdate etc)
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  8. #3053
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.812
    1.14 war 2004/2005 rum, als das MMS umgestellt wurde, ging dann fast im Monatstakt bis 1.20 hoch, ich erinnere mich, weil das die Zeit war, als madfrogs Karriere zu Ende ging und er mit seinen gargs und dessis abkackte.
    Patch 1.20 war 2005 http://www.4players.de/4players.php/...atch_120b.html
    http://warcraft.ingame.de/downloads/?cat=336&p=2
    das Datum der alten patches passt nicht ganz, aber grob.
    da fing es mit den richtig fetten Turnieren an, als die chinesische Szene auftrat,
    Der Umstieg auf bm fing wohl beim ersten oder zweiten weg mit zacard an, 2006 rum. Davor wc3l, wc3cl, ESL, Incup, giga liga (hatte aber wohl nur bei bw wert) und ab 2005 ngl, ich würde da nicht sagen, dass esport damals schwach war.

    Ich bin wohl 2008 rum auf bw gewechselt, als die jaedong flash Konkurrenz so richtig anfing und tl die bw foreignerszene belebte, nur noch wcg geschaut, aber da hatte mich wirklich nichts mehr vom Hocker gerissen.

    Mir persönlich kam es vor, dass ab 06 mit der Koreaner- und Chinesenschwemme das Interesse abflachte, zumindest im Forum und auf linkmore, und der wc3 esporthöhepunkt wurde nur als vorhype zu sc2 aufgebaut.
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  9. #3054
    Hm ist wohl subjektiv. Für mich war die größte Zeit eher so 2008 rum, als Grubby die WCG gewonnen . Da waren madfrog, tak3r etc schon nicht mehr dabei, weil du mit "Spezialtaktiken" nicht mehr weiterkamst. Ich denke auch, dass damals die Weltspitze am stärksten war, was da zT für unfassbar krasse Aktionen gerissen wurden (ich erinnere an Grubbys Doppelsurround gegen irgendeinen Nelfen, wo er auf EI an zwei verschiedenen Stellen der Map DH und BM mit vier Units gefickt hat, oder an moons verrückten Zeppelin.

    Die Taktiken waren später natürlich ausgefeilter, aber das würde ich der Routine zuschreiben.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  10. #3055
    >>>hier stand Bullshit und ich sollte mich dafür schämen<<<
    Geändert von Shardnadal (06. Oktober 2014 um 22:27 Uhr)
    Zitat Zitat von Shardnadal Beitrag anzeigen
    Ich sags dir jetzt nochmal ganz offiziell: Noch eine Beleidigung und du kriegst wieder die stille Treppe. Ist mir wumpe, wie egal dir das ist.
    Zitat Zitat von Balnazzar Beitrag anzeigen
    Die, die sich an Weihnachten ne Weihnachtsmannpuppe in den Vorgarten stellen und ihr Haus mit blinkenden Lichterketten vollklatschen sind bestimmt auch die gleichen Mongos, die jetzt ne riesen Deutschlandfahne am Balkon hängen haben.

  11. #3056
    Och shard Sei doch ehrlich, in Wirklichkeit hat dir das ein lächeln ins gesicht gezaubert

    Zumindest musstest du schmunzeln^^
    Zitat Zitat von Shardnadal Beitrag anzeigen
    Ich sags dir jetzt nochmal ganz offiziell: Noch eine Beleidigung und du kriegst wieder die stille Treppe. Ist mir wumpe, wie egal dir das ist.
    Zitat Zitat von Balnazzar Beitrag anzeigen
    Die, die sich an Weihnachten ne Weihnachtsmannpuppe in den Vorgarten stellen und ihr Haus mit blinkenden Lichterketten vollklatschen sind bestimmt auch die gleichen Mongos, die jetzt ne riesen Deutschlandfahne am Balkon hängen haben.

  12. #3057
    Webmaster Benutzerbild von Lord_Helmi
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Dessau
    BNet Account
    Lord_Helmi
    Beiträge
    9.750
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    [viel text]
    Wie gesagt, das Meta in Wc3 geht auch über die Helden, ich denk da nur an TP sell und circlet kaufen, was später in das gnadenlose BM gepimpe überging. Ein Nelf von 2005-2007 spielt auch komplett anders als ein Nelf heute, da wird viel weniger gecreept, viel weniger auf T1 gebaut aber trotzdem mehr geharrassed usw. Selbst die Dauerpushes von Nelfen only T1 gegen HU FE auf TM sieht man heute gar nicht mehr, weil die derzeitígen Chinahumans einfach mircomäßig richtig hart drauf sind. Selbst das dämliche Towergespamme der Humans ist derzeit recht erträglich.

    Zu yaws: Das ist einfach ein Spieler der mit recht wenig Training viel hinbekommt - zudem würde ich die deutsche Szene niemals als Stark empfinden im internationalen Vergleich (gerade bei der letzten Wc3 WCG^^).
    Hasuobs und Xlord waren eig die einzigen beiden die halbwegs mit Koreanern und Chinesen mithalten konnten.

    Zum Skilllevel: Ich denke die derzeitigen Topchinesen (Infi, Fly100%...) liegen Skillmäßig mindestens auf Augenhöhe mit einem Grubby oder Moon von 2008 - die waren damals auch schon aktiv und sind eher noch besser geworden. Sowas hier zb.

    Zu neuen Maps: Die "aktuelleren" Turniere hatten eine größere Anzahl an Maps die es früher nicht gab (MV, DR, AI, DT, LR). LT und PI sind schon ewig Antik

    Und ich tue SC2 und D3 nicht als Flops ab, aber ich hätte mir mehr erwartet und erhofft



    Ansonsten kann man viel zum Meta schreiben, aber ich denke durchs Anschauen von diversen Games lässt sich das besser erfassen, wie viel Dynamik da nochmal ins Spiel kam, als die "Basics" bekannt waren und die Perfektion an die Reihe kam. Kann dir da nur Back2Warcraft empfehlen, die haben die besten 100 Replays gecastet, da sind dann alt und neu beisammen: Man sieht den Unterschied auf jeden Fall deutlich.
    Tits and elf ears. That's what it's all about.


    [InW3] Inwarcraft Community Clan

  13. #3058
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.812
    habe wc3 wirklich nach 07 oder 08 kaum mehr verfolgt, 09 noch spontan Forencoverage mit luckyfer gemacht, weil es sonst ja keiner machte, aber wc3 ist zumindest im Westen so ziemlich in die Irrelevanz gedriftet, in Südkorea war sie wohl da schon immer.

    Hat man jetzt in wc3 deutlich mehr Möglichkeiten zu jeder Zeit als früher? Oder läuft jedes Spiel immer noch nach dem Schema F ab, mit minimalen Variationen, wenn einer sein micro versemmelt oder ein guter creepjack gelingt etc.

    wie toll fly100% oder infi und wer weiß ich noch aktuell drauf sind kann ich gar nicht beurteilen, weil ich seit ewig nichts mehr gesehen habe, aber haben die immer noch so viel Konkurrenz wie zu den Hochzeiten?
    Und ich kenne flys Karriere seitdem er 2006 mouz gejoint war, war infi nicht der Spasst, der mit seinen tanks das Spiel endgültig getötet hatte?

    Wenn diese dume microaktion das tollste ist, was wc3 zu bieten hatte die letzten Jahre, dann gute Nacht. Entweder bin ich blöd oder Gegnerhero blocken mit seinem eigenen hero war doch der reine standard unter pros, oder bezieht sich die gosu szene aus dem perfekten block mit den 3 grunts?

    so micro Aktionen haben die bwler schon seit boxer und nada gebracht,
    random szene von xellos, wcg 2004 sieger, tvt revolutionierer, Masturbierer

    bw und auch sc2 sehen einfach besser aus, wenn die Einheiten permanent schnell wegsterben, die paar mal, die ich sc2 streams geguckt habe, haben die koreaner zumindest auch krasses blink micro, storm dodging etc. gezeigt.

    was hatte wc3 zu bieten: sourround, sniping, minutenlanges wegrennen, rod, tp in letzter sekunde,

    €: fast vergessen, blaue LEDs sind toll.
    Geändert von schlaef3r (07. Oktober 2014 um 17:24 Uhr)
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  14. #3059
    Zitat Zitat von Lord_Helmi Beitrag anzeigen

    Zum Skilllevel: Ich denke die derzeitigen Topchinesen (Infi, Fly100%...) liegen Skillmäßig mindestens auf Augenhöhe mit einem Grubby oder Moon von 2008 - die waren damals auch schon aktiv und sind eher noch besser geworden.
    Die Skilldichte an der Spitze ist nur viel geringer heute.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  15. #3060
    Webmaster Benutzerbild von Lord_Helmi
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Dessau
    BNet Account
    Lord_Helmi
    Beiträge
    9.750
    Zitat Zitat von schlaef3r Beitrag anzeigen
    habe wc3 wirklich nach 07 oder 08 kaum mehr verfolgt, 09 noch spontan Forencoverage mit luckyfer gemacht, weil es sonst ja keiner machte, aber wc3 ist zumindest im Westen so ziemlich in die Irrelevanz gedriftet, in Südkorea war sie wohl da schon immer.

    Hat man jetzt in wc3 deutlich mehr Möglichkeiten zu jeder Zeit als früher? Oder läuft jedes Spiel immer noch nach dem Schema F ab, mit minimalen Variationen, wenn einer sein micro versemmelt oder ein guter creepjack gelingt etc.

    wie toll fly100% oder infi und wer weiß ich noch aktuell drauf sind kann ich gar nicht beurteilen, weil ich seit ewig nichts mehr gesehen habe, aber haben die immer noch so viel Konkurrenz wie zu den Hochzeiten?
    Und ich kenne flys Karriere seitdem er 2006 mouz gejoint war, war infi nicht der Spasst, der mit seinen tanks das Spiel endgültig getötet hatte?

    Wenn diese dume microaktion das tollste ist, was wc3 zu bieten hatte die letzten Jahre, dann gute Nacht. Entweder bin ich blöd oder Gegnerhero blocken mit seinem eigenen hero war doch der reine standard unter pros, oder bezieht sich die gosu szene aus dem perfekten block mit den 3 grunts?

    so micro Aktionen haben die bwler schon seit boxer und nada gebracht,
    random szene von xellos, wcg 2004 sieger, tvt revolutionierer, Masturbierer

    bw und auch sc2 sehen einfach besser aus, wenn die Einheiten permanent schnell wegsterben, die paar mal, die ich sc2 streams geguckt habe, haben die koreaner zumindest auch krasses blink micro, storm dodging etc. gezeigt.

    was hatte wc3 zu bieten: sourround, sniping, minutenlanges wegrennen, rod, tp in letzter sekunde,

    €: fast vergessen, blaue LEDs sind toll.
    Wc3 alles noobs, kk.

    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Die Skilldichte an der Spitze ist nur viel geringer heute.
    Klingt logisch. Sind ja auch weniger Spieler.
    Trotzdem siehst du bei absoluten Topgames viel weniger Fehler als früher.
    Tits and elf ears. That's what it's all about.


    [InW3] Inwarcraft Community Clan

Seite 204 von 246 ErsteErste ... 104154194201202203204205206207214 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Taverne zur nackten Elfe #13
    Von Lord_Helmi im Forum Night Elf Tree of Life
    Antworten: 5002
    Letzter Beitrag: 18. Oktober 2011, 17:23
  2. Taverne zur frivolen Mondpriesterin #12
    Von Wann4 im Forum Night Elf Tree of Life
    Antworten: 5001
    Letzter Beitrag: 26. Juni 2011, 20:14
  3. Taverne zur ungezogenen Dryade #8
    Von Aeon- im Forum Night Elf Tree of Life
    Antworten: 5000
    Letzter Beitrag: 03. Juli 2010, 13:05
  4. Taverne zur ungezogenen Dryade #7
    Von Lord_Helmi im Forum Night Elf Tree of Life
    Antworten: 5000
    Letzter Beitrag: 31. Mai 2010, 22:59
  5. Frage zur Taverne
    Von -=(TD)-[Darkman]=- im Forum Allgemeine Mappingfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29. November 2006, 16:16

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •