Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Einer Frau das Blasen beibringen ... oder: Was macht eigentlich einen guten Blowjob aus?

    Servus Jungs,

    hab mir gedacht ich starte wirklich mal wieder einen Thread mit einem LSZ-Thema... und zwar wüsste ich gerne, ob und wie ihr Mädels beibringt, richtig zu blasen.

    Situation ist bei mir folgende: Sie ist noch ziemlich unerfahren (technisch keine Jungfrau mehr, aber schon recht nah dran) und hat auch von Anfang an kommuniziert, dass sie gerne was lernen würde. Es geht also nicht um subtiles "oh ja, das ist gut", sondern ich kanns ihr wirklich Schritt für Schritt erklären.
    Es reicht mir nicht, dass sie es gerade so hinkriegt, die Zähne ausm Spiel zu lassen, und ich will sie auch nicht so stark auf mich konditionieren. Vielmehr will ich ihr das ganze so allgemein wie möglich erklären, damit ihre Typen nach mir auch etwas davon haben.

    Deshalb habe ich mir überlegt, dass Ganze zweizuteilen: Auf der einen Seite der psychologische Aspekt, auf der anderen Seite die reine Technik.

    Beim psychologischen Aspekt wären mir jetzt folgende Dinge eingefallen:
    • Es muss ihr wirklich Spaß machen, sie muss selbstbewusst auftreten und der Mann muss das Gefühl haben, dass sie weiß, was sie da tut. So ein bisschen unbeholfenes Rumgenuckel/-gelecke hilft niemanden.
    • Nicht vorm Penis ekeln, nicht vor Sperma ekeln. Vor allem letzteres ist einfach crucial ...
    • Beim Blasen hat Sie die Oberhand und darf mich auch mal in die Kissen drücken.
    • Vom Mindset locker und spielerisch bleiben, nie krampfhaft versuchen, den Mann zum Kommen zu bringen (dieses "Melken", bei dem sie immer fester drann nuckeln, und man als Kerl auch nur noch alles anspannt, um zu Kommen). Man(n) kann dann zwar durchaus kommen, aber der Orgasmus ist absolut minderwert im Vergleich zu einem Orgasmus, bei dem man von der Frau 5 mal hingehalten wurde.


    Zu den Technikgrundlagen würde ich folgendes erzählen
    • Genau darauf achten, was dem Mann gefällt. Und wenn ihm was gefällt, nicht sofort dabei bleiben, sondern trotzdem weitere Techniken durchprobieren und abwechseln (s.u.), merken was gut ankam und diese dann kombinieren.
    • Abwechslung ist das A und O. Generell regelmäßig zwischen Nur Mund / Mund und Hand / nur Hand / mit bzw. ohne Hand an den Eiern / spielerisch bzw. fordernd abwechseln und nicht zu lange bei einer Technik bleiben.
    • Das wichtigste bei der Mundarbeit sind natürlich die Zähne. Hier muss sie einfach üben, ihn (tief) in den Mund zu nehmen, ohne dass ich irgendwo die Zähne berühre. Hat hier eventuell jemand Tips, wie man das konkret beibringen kann?


    Jetzt beim schreiben merke ich, dass man daraus wohl nen mehrseitigen Guide schreiben könnte. Ich muss zugeben, dass ich die Tips in Büchern wie "Die perfekte Liebhaberin" ziemlich unvollständig finde. Mir kommt hier vor allem die gute Kombination der vorgestellten Techniken und der optimale Einsatz in den unterschiedlichen Phasen zu kurz.

    Bevor ich mich jetzt wund schreibe, was ICH geil finde, würde ich gerne mal von euch hören, was ihr einem Mädchen für die folgenden Phasen:
    1. Anturnen / geil machen / hart machen
    2. Spielerischer Hauptteil (d.h. es wird nicht darauf hingearbeitet, dass ihr kommt)
    3. Orgasmusaufbau (fällt öfters mal weg, wenn 2. gut war )
    4. Orgasmus

    so mitgeben würdet.

    Vor allem eben: In welcher Phase sind welche Techniken am besten, welches Verhältnis Hand/Mund bevorzugt ihr, etc. Mein Ziel wäre so ne Art Framework: Woran erkennt sie, in welcher Phase man gerade ist, In Phase 1 mache am besten dasunddas, in Phase 2 mehr davon, blablabla.

    Zusätzlich möchte ich reproduzierbare Erklärungen sammeln, wie genau man die einzelnen Techniken korrekt umsetzt. Das würde dann bei dem simplen "Ring-und-Siegel"-Griff von Lou Paget und nem richtigen Handjob ("Wie nehme ich einen Penis in die Hand") anfangen und über etwas interessantere Techniken wie richtiges Einbeziehen der Eier und des Bändchens, bis hin zu fortgeschrittene Sachen wie nem guten Deepthroat gehen.

    Ich freue mich über Input . Es ist natürlich klar: Nicht überakademisieren, aber "einfach mal machen und es wird schon" ist leider totaler Unsinn. Von 10 Frauen können es 2-3 so halbwegs und maximal eine ist wirklich gut.

  2. #2
    Das absolut wichtigste ist, dass sie wirklich derbe bock drauf hat. Dieses freche Grinsen, wenn sie den Schwanz in den Mund nimmt ist einfach das geilste überhaupt. Dann mit Speichel für genug Gleitmittel sorgen als zweiter Kardinalfehler.

    Und zu guter letzt der Grund, warum einmalige Geschichten einfach wertlos sind: Man kann einfach nicht in 10 Minuten erklären, was ich mir in 15 Jahren mühsam an Handarbeit beigebracht habe
    Geändert von Lorias (27. September 2014 um 14:27 Uhr)

  3. #3
    Speichel, guter Punkt. Die meißten Mädels blasen einfach zu trocken. Ich werde mir mal alle Punkte notieren und daraus wirklich mal nen Guide schreiben. Den kann man Mädels dann auch gerne ausdrucken und zum Lesen in die Hand drücken

  4. #4
    Supermoderator
    Themenforen
    Benutzerbild von Shardnadal
    Registriert seit
    Okt 2005
    Ort
    Wien
    BNet Account
    Shardnadal
    Beiträge
    23.722
    Sollten wir dann auf der inwc frontpage veröffentlichen, nicht?
    Und ansonsten hab ich mir dem Thema nur "wtf" gedacht. Kann auch nix konstruktives dazutexten.

    See the war
    See me rule
    See the mirror
    You'll see a fool

  5. #5
    Warum nur WTF? Noch nie passiv Oralsex gehabt?

  6. #6
    Supermoderator
    Themenforen
    Benutzerbild von Shardnadal
    Registriert seit
    Okt 2005
    Ort
    Wien
    BNet Account
    Shardnadal
    Beiträge
    23.722
    Doch. Aber ich bin noch nie vor dem Problem gestanden, dass ich dem aktiven Part ein Schriftstück überreichen wollte, wo erklärt wird, was die gute Frau da verbessern könnte.

    Ich hab ausserdem die dumpfe Vermutung, dass es einfach Geschmackssache ist, sobald man über "BITTE UM HIMMELSWILLEN PASS MIT DEN ZÄHNEN AUF" hinaus ist.

    See the war
    See me rule
    See the mirror
    You'll see a fool

  7. #7
    Technik fand ich schon immer zweitrangig eigentlich.
    Feucht sollte es sein und die Dame mit Begeisterung bei der Sache.
    Weiß auch nicht inwiefern man das jetzt wirklich "lernen" kann, wenn eine Frau nicht gern einen Prengel im Mund hat, würden ihre BJs meines Erachtens trotzdem nie ne Wucht werden, wenn sie widerwillig einstudierte "Arbeitsschritte" runterspult.
    Bezeichnenderweise war die beste Bläserin die ich hatte, zarte 19 Jahre alt und die offenbarte meines Erachtens kein großes "technisches Know-how" sondern hat sich einfach mit schmatzender Wonne über meinen Eumel hergemacht. n1, would get sucked again, etc.
    The hall of Flame

    Finlayspastentyp; Nerdtyp; unlustiger Hurensohn; Missgestalt des Jahrzehnts; Fingay to be continued

  8. #8
    Zitat Zitat von Shardnadal Beitrag anzeigen
    Doch. Aber ich bin noch nie vor dem Problem gestanden, dass ich dem aktiven Part ein Schriftstück überreichen wollte, wo erklärt wird, was die gute Frau da verbessern könnte.
    "Schriftstück geben" ist alles eine Frage der Kalibrierung. Frauen lesen genau wie Männer Sex-Ratgeber, prinzipiell ist es also nicht dämlich. Wer sich einredet, er wäre gut im Bett ohne jemals was gelesen (und damit eine andere Sichtweise eröffnet bekommen) zu haben und am besten noch ohne sonderlich viele (selber sehr erfahrene) Partner gehabt zu haben, wird an diesem Punkt ja sowieso nicht ernst genommen.

    Zitat Zitat von Shardnadal Beitrag anzeigen
    Ich hab ausserdem die dumpfe Vermutung, dass es einfach Geschmackssache ist, sobald man über "BITTE UM HIMMELSWILLEN PASS MIT DEN ZÄHNEN AUF" hinaus ist.
    Um die Geschmackssache gehts mir ja. Wäre mir nicht klar, dass es die ein oder andere Technik gibt, die der eine besser und der andere schlechter findet, würde ich hier keinen Thread eröffnen. Nichtsdestotrotz gibt es aber sehr wohl ne allgemeingültige Methodik, in deren Rahmen man es nahezu jedem optimal besorgen kann. Bei Sex allgemein, und bei Oralsex im Speziellen gibt es einfach ein paar relativ allgemeingültige Regeln, was gut und was schlecht ist. Ist ja nicht so, dass ich da nicht auch mit meinen Jungs drüber reden würde .

    Zitat Zitat von Finlay Beitrag anzeigen
    Technik fand ich schon immer zweitrangig eigentlich.
    Feucht sollte es sein und die Dame mit Begeisterung bei der Sache.
    Weiß auch nicht inwiefern man das jetzt wirklich "lernen" kann, wenn eine Frau nicht gern einen Prengel im Mund hat, würden ihre BJs meines Erachtens trotzdem nie ne Wucht werden, wenn sie widerwillig einstudierte "Arbeitsschritte" runterspult.
    Bezeichnenderweise war die beste Bläserin die ich hatte, zarte 19 Jahre alt und die offenbarte meines Erachtens kein großes "technisches Know-how" sondern hat sich einfach mit schmatzender Wonne über meinen Eumel hergemacht. n1, would get sucked again, etc.
    ja, solche kenne ich. Ich sehe das jedoch so: Man kann rein technisch gesehen (wie man anfasst, wo man anfasst, wie schnell man bewegt) sau viel falsch machen und braucht deshalb eine solide, technische Grundlage. Ohne die geht es einfach, da kann sie noch so enthusiastisch sein - wenn sie mir weh tut, weil sie einfach keine Ahnung hat, dann wird der BJ scheiße.
    Geändert von SchabernackTreiber (27. September 2014 um 20:10 Uhr)

  9. #9
    Benutzerbild von Staddi
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.165
    Alter, das nennt man ganz normal über Sex reden, dazu benötigt man keine wissenschaftliche Abhandlung mit tl;dr Texten, sowas macht man einfach mit der Partnerin.

  10. #10
    wie inaktiv dieses Forum ist. Der Thread ist zwar auf Seite 1 aber von 2014

  11. #11
    lol, 5 Jahre später..

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Chancen hat man bei einer Frau?
    Von sea_witch im Forum Liebe, Sex und Zärtlichkeiten Forum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27. April 2008, 11:35
  2. Wie macht man einen guten Wasserfall?
    Von Nickmaster im Forum Landscaping/Melee Maps
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27. Mai 2007, 11:39
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19. August 2006, 14:10
  4. Wie beweise ich einer Frau das Sie die einzigste für mich ist ?
    Von The_MeMphis im Forum Liebe, Sex und Zärtlichkeiten Forum
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20. August 2005, 02:43
  5. wie macht man aus einer einheit einen helden
    Von Werther im Forum Allgemeine Mappingfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06. September 2004, 20:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •