Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 27 von 27
  1. #16
    Benutzerbild von Darmy
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    München
    BNet Account
    Darmy
    Beiträge
    4.887
    Wenn mich ein Film wirklich interessiert, bin ich sicher nicht zu geizig, ins Kino zu gehen. Die Besucherzahlen belegen, dass gute Filme im Kino gesehen werden und nicht über Kino.to
    Die, die man über Piratenstreams anschaut, sind doch meist welche der Sorte "kann man mal schauen, muss man aber nicht" und für die Filme hätte man sowieso kein Geld fürs Kino gezahlt. Ich denke, der Schaden für die Kinos wegen dem Internet ist eher klein. Ich glaub eher, DVD-Verkäufe und Videotheken erleiden durchs Netz nen hohen Schaden.
    Boshaft ist die spitze Zunge,
    die die anderen seziert!
    Sie ist wie ein kleiner Junge
    der sich vor nichts geniert.

    Ich denke also bin ich männlich
    cogito ergo masculinus sum

    "Sieh den Weggang des Partners nicht als Verlust sondern als ein Gewinn neuer Freiheiten."

  2. #17
    bluephyle
    Guest
    -
    Geändert von bluephyle (16. Mai 2011 um 14:37 Uhr) Grund: verlesen

  3. #18
    Herrgott nochmal, wie dumm kann man eigentlich sein? Hast du wirklich so wenig Textverständnis?

  4. #19
    bluephyle
    Guest
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    Herrgott nochmal, wie dumm kann man eigentlich sein? Hast du wirklich so wenig Textverständnis?
    Nein ich habe mich verlesen und das kann jedem mal passieren.

  5. #20
    Benutzerbild von Darmy
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    München
    BNet Account
    Darmy
    Beiträge
    4.887
    Wenn ich Avatar über Kino.to schauen kann, gehe ich trotz der Gratis-Möglichkeit lieber ins Kino, weil das eben ein guter Film ist. Und so dürfte es bei nem Großteil sein.
    Die echten Kassenmagneten, die den Kinos das meiste Geld einbringen, werden nicht boykottiert durchs Publikum sondern die Filme, die nicht restlos überzeugen konnten und man sich später mal auf DVD reinziehen wollte. Die werden dann statt auf DVD via Stream auf Kino.to geschaut.
    Boshaft ist die spitze Zunge,
    die die anderen seziert!
    Sie ist wie ein kleiner Junge
    der sich vor nichts geniert.

    Ich denke also bin ich männlich
    cogito ergo masculinus sum

    "Sieh den Weggang des Partners nicht als Verlust sondern als ein Gewinn neuer Freiheiten."

  6. #21
    Supermoderator
    Allgemeine Foren

    Staff ASF Story
    Benutzerbild von LongWayHome
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Darmy Beitrag anzeigen
    (...)
    Ich denke das Alternativangebot, dass solche illegalen Streamingseiten zum gewöhnlichen kostenpflichtigen Streamprogramm, zu den DVDs und BDs und natürlich zum Kino darstellt, ist für die meisten "großen" Filme und ihre Studios eher nicht das Problem (obwohl sich gerade die am lautesten darüber mokieren), sondern, so wie du gesagt hast, eher für die Nischenfilme, das Nicht-Genre-Kino, die Zwischen-den-Stühlen-Sitzer. Filme wie Scream 4, Saw 7 oder auch kleinere Genreproduktionen werden immer ihr Publikum finden, Fans eben, die wissen was sie von einem Film erwarten und dass dieser und jender Film das hält, und die werden auch im Kino besucht, genauso verhält es sich auch mit den RomComs, den Actionfilmen, den deutschen Schmierenkomödien, mit jedem Film der eben einem großen Genre zugehörig ist (und entsprechend vermarktet wird) - den großen Schaden nehmen in meinen Augen die eher kleineren Independetproduktionen, und dabei will ich mich nicht ausschließlich auf irgendwelchen Arthousekram beschränken - Filme, die ein gewisses Risiko für den Zuschauer bedeuten, Filme die man nicht auf den ersten Blick einschätzen kann, eben das Schwummer-Genrekino, das trägt in meinen Augen den großen Schaden in dieser ganzen Entwicklung davon. Wenn man sich die Zuschauerzahlen von Avatar und Inception anguckt sind das große Erfolge, die Verluste durch das Internet sind marginal, aber Filme wie Scott Pilgrim oder Sucker Punch beispielsweise, jetzt ganz unabhängig von ihrer Qualität, solche Filme, bei denen man nicht sofort im Trailer sieht womit man rechnen, was man erwarten kann, die Filme schauen sich viele heutzutage halt eben nicht mehr im Kino an (so zum ausprobieren), sondern nutzen da die risikolosere Variante des Streamings. Andere Ursachen wie der Werteverlust den der Film in den letzten Jahren erfahren musste spielen da sicherlich mit rein, aber es ist ja so dass Film schon seit Jahrzehnten an Popularität verliert (und auch schon schlimmere Zeiten als die heutigen überlebt hat), den Hauptgrund sehe ich in dem oben erwähnten. Das führt dazu, dass vor allem die großen Studios immer weniger Risiken eingehen, dass man lieber weiter irgendwelche Franchises ausquetscht, anstatt neueren, innovativeren Ideen nachzugehen, da diese eben weniger erfolgsversprechend sind - genau diesen Weg geht ja die deutsche Filmproduktion schon ewig, neue Ideen werden ins TV abgeschoben oder landen in irgendwelchen Archiven, aber den zigsten Schweigerfilm bringt man mit großem Trara ins Kino, und diese Entwicklung sehe ich in den letzten Jahren auch in den USA deutlicher (nicht umsonst hat das Asiakino in den letzten Jahren in den "tieferen" Cineastenkreisen enorm viele Fürsprecher gefunden, die sind noch eher mutig und frischer). Man reitet immer mehr auf Remakes, Franchises und was weiß ich noch allem rum, weil es Geld bringt, weil es Sicherheit bedeutet, sowohl für den Zuschauer als auch folgend für die Studios. Ich bin jedenfalls ziemlich sicher, dass wir, bevor nochmal so ein Experiment wie Pilgrim das Licht der Welt erblickt, noch mindestens zehn Remakes, Sequels und Prequels erscheinen - und ihr Geld machen. Es gibt in meinen Augen derzeit in Hollywood eigentlich keinen Filmemacher, der mit seinem Namen für Qualität stünde, allesamt stehen sie für Marken, Genres, für eine Art Film. Nolan-, Jackson-, Snyderfilme, von jedem gibt es ein genaues Bild, jeder hat seine Stammkundschaft, jeder steht für seine Marke, und deswegen sind die erfolgreich. Ich kann mir leider nicht vorstellen, dass solche kleinen, eher unbekannten Filmchen wie es der Pate '72 beispielsweise war heutzutage nochmal so rauskommen könnten, dafür ist unsere Filmlandschaft derzeit zu konservativ - das heißt nicht, dass sich das nicht nochmal ändern könnte, aber derzeit steht es so.

    Hab' ziemlich wirr geschrieben, viellleicht schreibe ich später nochmal was dazu, mir rennt die Zeit davon und ich muss mir da nochmal genauer Gedanken drüber machen :/.


    Das mit Avatar hab ich mal überhört :*
    Geändert von LongWayHome (16. Mai 2011 um 16:29 Uhr)
    Jetzt mit mehr blauen Flammen!

  7. #22
    Das mit dem Asia-Kino trifft deine Argumentation aber nicht wirklich. Die drehen schlicht andere Filme die dort dennoch erfolgreich sind - es würde die Filme nicht geben wenn sie sich in Asien nicht gut verkaufen würden. Mit Mut zur Innovation hat das ganze wenig zu tun.

    Erwähnenswert wäre wohl auch noch, dass viele nur der Darsteller wegen ins Kino gehen und man eine möglicherweise gute Filmidee nicht professionell umgesetzt bekommt, weil man für ein neues Konzept ein Gesicht braucht, das sich aber wiederum niemand leisten will aufgrund absurder Gagen.
    Geändert von Lorias (16. Mai 2011 um 16:53 Uhr)

  8. #23
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    BNet Account
    Mass_Heal
    Beiträge
    7.178
    @Topic:
    Seit es bei unserem Cinemaxx keine Sneak-Preview mehr gibt, ist mein Interesse für Filme ziemlich gesunken.
    Nicht zu wissen, was für einen Film man vorgesetzt bekommt ist überaus motivierend, da man sich auf entsprechendes Machwerk zwangsläufig einlassen muss.
    Beim Selbstaussuchen wertet man einfach viel zu stark und schaut dann tendenziell eher Filme, von denen mal im Vorfeld weiß, dass er einem gefallen könnte (Ausnahmen inkl., aber durch die Beschäftigung im Vorfeld geht schon viel von der Faszination verloren...).
    Geändert von Corexx (16. Mai 2011 um 17:14 Uhr)
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  9. #24
    Mr. LSZ
    Moderator
    TV & Kinoforum
    Benutzerbild von Belnspired
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Am Arsch der Welt Oo
    BNet Account
    Belnspired
    Beiträge
    11.147
    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Das Kinoprogramm wird nicht langweiliger. Auch werden Filme nicht "schlechter". Es wurden schon immer gute und weniger gute Filme gedreht, nur heutzutage erlaubt nahezu unbegrenzte Finanzierungsmöglichkeiten einen unglaublichen Wust an Filme, wo dann selbstverständlich auch viel Scheiß dabei ist.
    Es ist ja nicht so, als wären "früher" jedes Jahr 4-5 riesen Filme rausgekommen, auch die großen Klassiker verteilen sich brav über verschiedene Jahre, und auch heute kommt hier und da immer mal wieder eine echte Perle zum Vorschein. Genauso wird heute und wurde früher viel Ausschuss produziert. (nur das kein Mensch sich an Ausschuss aus der Stummfilmzeit erinnert)
    Was einen so "abstumpft" ist der extrem hohe Ausstoß an Filmen pro Jahr, die Aneinanderreihung von Superlativen (Avatar...) und die mittlerweile unüberschaubar gewordene Masse an Filmen, da muss man jeden Überblick verlieren. Wenn man nicht den Anspruch hat, alles zu sehen und die Sache entspannter sieht, dann verliert Film auch nicht seine Faszination.
    Amen.
    Look,
    if you had one shot or one opportunity
    To seize everything you've ever wanted in one moment
    Would you capture it or just let it slip?


    Original geschrieben von ImmortalSoul
    Für Leute wie Order castet man keinen Ersatz: Man behält sie als Helden des Alltags im Gedächtnis, die Dutzenden und Aberdutzenden hier gezeigt haben, wie routiniert sie ihr eigenes Leben im Vergleich eigentlich bewältigen.


    Original geschrieben von TheOrges
    Sie spielt mit dir, nutzt dich aus (lol Order ausnutzen, das ist wie Scheisse als Zimmerdeko benutzen weil sie kostenlos ist)[....]

  10. #25
    Supermoderator
    Allgemeine Foren

    Staff ASF Story
    Benutzerbild von LongWayHome
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Lorias Beitrag anzeigen
    Das mit dem Asia-Kino trifft deine Argumentation aber nicht wirklich. Die drehen schlicht andere Filme die dort dennoch erfolgreich sind - es würde die Filme nicht geben wenn sie sich in Asien nicht gut verkaufen würden. Mit Mut zur Innovation hat das ganze wenig zu tun.
    Das meinte ich auch nicht direkt. Der Westen "entdeckt" den asiatischen Markt in letzter Zeit immer mehr. Dass die Filme nicht unbedingt mutig sondern für uns nur anders sind weiß ich auch. Hab mich da ziemlich falsch ausgedrückt :/
    Jetzt mit mehr blauen Flammen!

  11. #26
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    Das ist so mit allen Dingen, wenn man älter wird. Computerspiele haben früher mehr Spaß gemacht, Filme haben mehr Spaß gemacht, Musik hat mehr Spaß gemacht, das ganze Leben hat früher mehr Spaß gemacht.
    Zum einen ist es wahrscheinlich so, wie du sagst, dass der Anspruch mehr und mehr steigt. Das ist allerdings nicht alles. Die Fähigkeit zur Faszination nimmt gleichsam ab, man hat das Gefühl, als sei alles schonmal da gewesen und alles Neue sei bloß ein schlechter Abklatsch vom Alten.

    Das alles liegt nicht unbedingt daran, dass die Produktionen schlechter werden (obwohl wir das fast alle sicher subjektiv empfinden).
    Die jüngere Generation ist heute ebenso fasziniert wie wir damals waren und wird sich in zehn Jahren ebenso ernüchtert fühlen.

    Dass wir durch das Internet eine totale gedankliche Inflation erleben, beschleunigt den Vorgang nur noch exponentiell. Ich will nicht wissen, wie wir uns in 10 bis 20 Jahren fühlen werden...



    Tut mir leid aber völliger Quatsch für mich. Wenn du wirklich meinst, dass das Leben mit zunehmendem Alter immer weniger Spaß macht, dann muss irgwendwas verkehrt laufen. Ich habe nicht unbedingt die Zeit, mir jeden Tag Filme anzusehen oder zu zocken. Wenn ich arbeite ist das für mich Alltag und macht wahrscheinlich auch nicht so viel Spaß. Trotzdem freue ich mich die ganze Woche lang auf's WE, um mit Freunden was zu unternehmen. Es ist IMMER WIEDER schön und die Erfahrungen die man dabei hat sind auch immer anders. Wenn ich dann mal wirklich Zeit und bock habe zu zocken, dann genieße ich das. Genau so verhält es sich mit Filmen (ob nun ab kino.to oder im echten Kino).

    Tut mir leid, ich kenne dich nicht und sollte nicht über dich urteilen. Aber so wie es sich in diesem Post anhört, lässt du dich zu viel von den Medien berieseln. Dazu zwingt dich keiner.

  12. #27
    Zitat Zitat von Gabe Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber völliger Quatsch für mich. Wenn du wirklich meinst, dass das Leben mit zunehmendem Alter immer weniger Spaß macht, dann muss irgwendwas verkehrt laufen. Ich habe nicht unbedingt die Zeit, mir jeden Tag Filme anzusehen oder zu zocken. Wenn ich arbeite ist das für mich Alltag und macht wahrscheinlich auch nicht so viel Spaß. Trotzdem freue ich mich die ganze Woche lang auf's WE, um mit Freunden was zu unternehmen. Es ist IMMER WIEDER schön und die Erfahrungen die man dabei hat sind auch immer anders. Wenn ich dann mal wirklich Zeit und bock habe zu zocken, dann genieße ich das. Genau so verhält es sich mit Filmen (ob nun ab kino.to oder im echten Kino).

    Tut mir leid, ich kenne dich nicht und sollte nicht über dich urteilen. Aber so wie es sich in diesem Post anhört, lässt du dich zu viel von den Medien berieseln. Dazu zwingt dich keiner.
    Du hast ein ausgeglichenes gutes Leben und wurdest vom Informationszeitalter verschont, wo ist nun dein Problem?
    vasegfaweogh<IOAEFGZliefEFawlriguashfglövkasbdva

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Faszination Warcraft
    Von LongWayHome im Forum WarCraft Diskussion
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25. April 2009, 17:29
  2. Wow-Film
    Von Crazy_Dog im Forum TV & Kino Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06. August 2007, 19:26
  3. DoA der Film
    Von Sudoku im Forum TV & Kino Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29. Januar 2007, 23:40
  4. wc3 film
    Von lawli im Forum Community Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13. Oktober 2006, 11:52
  5. Wc3 Film
    Von ScLoW im Forum Video Forum Archiv
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 03. Januar 2005, 19:51

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •