Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734

    Kampfsport Wettkampf vorbereiten

    Hey,

    Ich bin dieses Jahr bei dem 13. internationalem taekwondo bodenseecup dabei (2. Juli) und da es mein erster kampf (seit langem ist (hatte 5 jahre pause)) ist und wollte wissen ob hier jemand tipps hat wie man in der zeit nocheinmal richtig fit wird ? google gibt meistens nur tips für die letzte woche..

    kein alkohol ist mir bewusst, der ist ab nächsten freitag weg.
    sonst noch was ?

  2. #2
    Moderator
    Community Forum
    Benutzerbild von azrael77
    Registriert seit
    Feb 2007
    BNet Account
    AZRAEL77
    Beiträge
    3.926
    ohne von Kampfsport eine Ahnung zu haben würde ich mal pauschal sagen: Kondition und Kraft trainieren, und danach möglichst viel Kampfpraxis sammeln

    oder willst du hier bestimmte Übungen hören?
    variables are the only constant in life

  3. #3
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734
    jo, wenn es besonders effetive übungen gibt wären die hier auch gern gesehen.

    stimmt das, dass man möglichst wenig fleisch und viele kohlenhydrate essen soll ?

  4. #4
    itsamejj
    Guest
    Las in der letzten Zeit öfters, dass Sportler keine schnellen Kohlenhydrate benötigen.

  5. #5
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734
    okay, thema ist jetzt nicht mehr soo wichtig, mein trainer hat mir gerade einen kampf übernächstes wochenende verschafft, da werd ich sicher erstmal austesten können was sinnvoll ist und was nicht.

    aber gut, dann nicht zu viele kohlenhydrate.)

  6. #6
    wie viele runden geht denn ein tkd wettkampf? und bei welcher rundendauer?

    prinzipiell würde ich mich mit sehr intensivem intervalltraining an pratzen oder am sandsack vorbereiten. am anfang mit der runden- und pausendauer beginnen und dann graduell die pausen reduzieren und die aktivitätszeit hochschrauben.
    wenn das gewicht keine rolle spielt, würde ich auf keinen fall auf carbs verzichten. fleisch sollte auch nicht gemieden werden (außer am wettkampftag, da es schwer im magen liegen kann).

  7. #7
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734
    2 runden a 2 minuten ist die kampfdauer, bei 12 punkten abstand wird abgebrochen

    ja, bin mit meinen 82kg in der höchsten gewichtsklasse für JungendA..
    danke für die tipps, werd alles ausprobieren

  8. #8
    Zitat Zitat von Diablo1000 Beitrag anzeigen
    jo, wenn es besonders effetive übungen gibt wären die hier auch gern gesehen.

    stimmt das, dass man möglichst wenig fleisch und viele kohlenhydrate essen soll ?
    Zitat Zitat von Xis Beitrag anzeigen
    Las in der letzten Zeit öfters, dass Sportler keine schnellen Kohlenhydrate benötigen.

    Schnelle Kohlenhydrate != Kohlenhydrate

    In der direkten Wettkampfvorbereitung(2-3 Tage voher) brauchst du kein Fleisch, da Protein bei der Verstoffwechslung eine negative Energiebilanz hat. Kohlenhydrate sind gut, weil viel Energie (die in Form von Glykogen gut und verfügbar gespeichert werden kann). Keine Kohlenhydrate zu essen ist das blödeste was du machen kannst, dann bist du nen nasser Sack. Nie Fleisch zu essen ist wiederum auch hohl, da man Proteine irgendwann schon braucht, sonst baut der Körper Muskeln ab.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  9. #9
    Benutzerbild von Nerubenkrieger
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Bääm
    BNet Account
    nerubenkrieger
    Beiträge
    1.446
    Seit 5 Jahren kein Kampf mehr oder seit 5 jahren überhaupt kein Teak mehr? Bei letzterem würde ich erstmal wieder ne Zeitlang ins Training gehen bevor ich mit iwelchen Wettkämpfen mitmache.
    Langeweile macht mich zu einem komischen Mensch.

    Who you're gonna call?

    http://neruben.deviantart.com/

  10. #10
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734
    k, merk ich mir, danke

    kein taek mehr (hab diesen januar neu angefangen) joa, dachte ich auch, mein trainer ist aber fest davon überzeugt das ich es versuchen sollte, er weiß mich ja ungefähr einzuschätzen denk ich

  11. #11
    Benutzerbild von Bonnons
    Registriert seit
    Okt 2005
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    550
    5 Jahre kein Tkd mehr und dann gleich ein Kampf oO? Musst du LK 1 oder 2 kämpfen ? Bei ersterem würde ich mir das nochmal sehr gut überlegen.

  12. #12
    Staff Maps
    Skinning & Modelling
    Benutzerbild von Diablo1000
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bertonien
    BNet Account
    Diablo1000
    Beiträge
    734
    jungend A zum glück noch + LK2
    Geändert von Diablo1000 (14. Mai 2011 um 20:19 Uhr)

  13. #13
    Moderator
    LBSW
    Benutzerbild von theAzzi
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    1.861
    Kenne das mit den Kohlenhydraten nur von Ausdauersportlern (Marathon, Triathlon usw.). Da wird über Monate hinweg die Aufnahme von Kohlenhydraten gesteigert, so dass man nachher mehr gespeichert hat als ein Normalbürger. Nen Kumpel der seit mehreren Jahren recht gute Zeiten schafft hat mir das mal ausführlicher erklärt, aber nicht mehr die Details im Kopf. Bei "professionellen" Marathonläufern war es jedenfalls ein Vielfaches von normale Sportlern, was da gespeichert wird.

    Für 2x2 Minuten aber wohl nicht sinnvoll. Lieber Intervall und Techniktraining, sagt mir da mein gesunder Menschenverstand.

    edit: Für konkrete Übungen such mal nach "crossfit", zumindest in NZ war das bei den Kampfsportlern, die ich da kennen gelernt habe, recht beliebt. Ist aber eher allgemein, ob das zur Wettkampfvorbereitung taugt, weiß ich nicht.
    Life's but a walking shadow; a poor player,
    That struts and frets his hour upon the stage,
    And then is heard no more: it is a tale
    Told by an idiot, full of sound and fury,
    signifying nothing ...

Ähnliche Themen

  1. Myspace Wettkampf
    Von Chrstn! im Forum Liebe, Sex und Zärtlichkeiten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09. Juli 2008, 12:38
  2. Kampfsport
    Von n3kr0n im Forum Sport Forum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05. Januar 2008, 06:03
  3. IM Winter für die nächste Saison vorbereiten
    Von krush im Forum Sport Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05. Oktober 2006, 20:20
  4. Kampfsport/Kampfkunst
    Von e-spider2 im Forum Sport Forum
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 30. September 2006, 01:58
  5. Kampfsport?
    Von FTP im Forum Sport Forum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02. September 2006, 13:39

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •