Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 80
  1. #16
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    BNet Account
    Mass_Heal
    Beiträge
    7.178
    Zitat Zitat von jysk Beitrag anzeigen
    Für einen fairen Prozess müsstest du ihn erstmal lebend festnehmen. Das wäre schwierig geworden.
    Das Gefangennehmen scheinen die gar nicht erst versucht bzw. beabsichtigt zu haben.
    Zumal man einen "fairen" Prozess seitens der USA bezweifeln darf.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  2. #17
    Benutzerbild von Predator41
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Zu Hause
    BNet Account
    inyourface.
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Aegis4YourMum Beitrag anzeigen
    glaub ja eher dass es propaganda seitens der US und A ist.
    Jo, ich finds schon merkwürdig, dass die Leiche umgehend im Meer bestattet werden musste. Und das Video aus dem Haus kommt auch irgendwie eigenartig rüber.
    [02:11] Royal Hühnchenbrust: ich find schwul sein garnicht so schwul.

    Projekte:
    Forays of the Damned [AoS] - Frühjahr 2011

  3. #18
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    BNet Account
    Mass_Heal
    Beiträge
    7.178
    "Verschwörungstheorien" sind doch egal.
    In der USA sind zehn- oder hunderttausend Menschen ab abdancen, weil ein bestimmter Mensch tot ist/tot sein soll, unsere Regierung macht sich entzückt ins Höschen und unsere 'Qualitätsmedien' (leider auch die HAZ...) spielen Bullshitbingo, erwähnen aber irgendwo rechts unten, dass das Vorgehen mit dem Völkerrecht kollidiert, eventuell gewisse Grundsätze unserer (und anderer) Verfassungen verletzt, damit´s "politisches korrekt" bleibt, aber who cares?
    Hauptsache der "gefährlichste Mann der Welt", der "meistgesuchte Verbrecher des 21. Jahrhunderts" kann uns nicht mehr gefährlich werden - als ob US-Amerikaner, Europäer oder andere westliche Gesellschaften keine anderen Probleme hätten.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  4. #19

  5. #20
    Zitat Zitat von Corexx Beitrag anzeigen
    Das Gefangennehmen scheinen die gar nicht erst versucht bzw. beabsichtigt zu haben.
    Zumal man einen "fairen" Prozess seitens der USA bezweifeln darf.
    Wie es immer so ist, gibt es mittlerweile verschiedene Berichte. Offiziell wird davon gesprochen, dass der Auftrag war, Osama "auszuschalten" (also eine Capture or Kill Mission), mit dem Hauptanliegen, dass es keine eigenen und keine Zivilen Verluste gibt (aka möglichst wenig Feuergefecht). Nun führt die Ansage "keine eigenen Verluste" natürlich dazu, dass, wenn er eine Waffe in die Hand nimmer, er auch erschossen wird. Allerdings gingen Sprecher des Weißen Hauses mittlerweile mehrfach explizit drauf ein, dass Osama die Chance gegeben wurde, sich zu ergeben.

    Macht auch viel mehr Sinn, was ist cooler als nen Schauprozess + Elektrostuhl? Sorry, aber nen Spezialkommando, was dem nen drittes Auge in die Stirn schießt und den Körper dann im Meer versenkt, ist bei nem sowieso Verschwörugnstheorieaffinen Thema eher nen Schuss ins Bein.

    /e Roosevelt würde sich übrigens mit Sicherheit nicht im Grab umdrehen, der war aus härterem Holz geschnitzt. Der Westen wollte keinen Schauprozess gegen die Nazis um (so einfach das klingt) keinen Schauprozess mitzumachen.

    Finde übrigens dieses Interview gelungen :
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...760334,00.html

    Trifft meine Meinung :
    1. Sich zu freuen, dass ein Mensch tot ist, ist makaber und der westlichen Werte nicht würdig.
    2. Dass die Amis bin Laden töteten ist deswegen kein Unding. Wenn die Amis dazu noch die Wahrheit sagen (ob er das glaubt mag jeder selbst entscheiden, ich ja, weil ich nicht glaube, dass Elitesoldaten stumpfe Killer sind), ist jede Kritik Makulatur. Amerika ist im Krieg und im Krieg tötet man seine Feinde. Wie man mit dem Tod umgeht, steht auf einem anderen Blatt.
    Geändert von Cpt Kuesel (03. Mai 2011 um 16:14 Uhr)
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  6. #21
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    BNet Account
    Mass_Heal
    Beiträge
    7.178
    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Finde übrigens dieses Interview gelungen :
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...760334,00.html
    Moneyquote:
    SPIEGEL ONLINE: Darf ein demokratisches Land töten, ohne Prozess, ohne Gerichtsurteil?
    Münkler: Die Antwort darauf ist ein uneingeschränktes Ja.

    ´nuff said. Bereue es immer weniger SpOn seit ein paar Wochen nicht mehr aufzurufen, wird ja immer widerlicher.

    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Amerika ist im Krieg und im Krieg tötet man seine Feinde. Wie man mit dem Tod umgeht, steht auf einem anderen Blatt.
    Zwischen dem, was die USA zum Krieg erklärt und dem, was tatsächlich Krieg ist, gibt es zuweilen verdammt große Unterschiede.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  7. #22
    Zitat Zitat von Ano_omines Beitrag anzeigen
    Warum wurde ihm ein fairer Prozess verweigert?
    Weil das im Krieg weder möglich noch nötig ist.

    SPIEGEL ONLINE: Darf ein demokratisches Land töten, ohne Prozess, ohne Gerichtsurteil?
    Münkler: Die Antwort darauf ist ein uneingeschränktes Ja.
    Natürlich ist sie das, die Täter sind ja keine Angeklagen in einem zivilen Prozess sondern Feinde des Landes. Im Krieg gelten eben andere Regeln.
    Vor einem Bombenabwurf gibt es schließlich auch keinen fairen Prozess oder was hier auch immer gefordert wird.
    Geändert von BaqPron (03. Mai 2011 um 19:31 Uhr)

  8. #23
    Ich persönlich möchte mir das nicht ganz ausmahlen, was dieser "Intellektuelle" Hr. Münkler damit zum Ausdruck gebracht hat.
    Er rechtfertigt den Tod eines Menschen. Ich frage mich an dieser Stelle, wann spricht man von Krieg, wann von Racheakt oder einfach nur Verblendung?
    Meines Erachtens ist bin Laden nicht tot, warum sollte man sonst eine Seebestattung vornehmen mit der Aussage, das wäre im muslimischen Glauben so korrekt? Na klar, damit die Anhänger nicht zum Grab pilgern. Wobei seine Anhänger eine Verehrung eines Toten (Märtyers) strikt ablehnen und anonyme Bestattungen vorziehen.
    Auch hieß es zuerst mit einem Kopfschuss jetzt mit 2. Vielleicht Kleinigkeiten, vielleicht nicht? Ich bin für meinen Teil geschockt, dass "wir" -als westliche und angeblich zivilisierte Welt- eine Kill-Mission ausrufen, wobei Werte, Menschenrechte und Prinzipien vollkommen fehen und noch nichtmal diese bedacht werden.
    Ich bin kein Sympathisant, aber die Art ist grauenvoll.
    Wir sollten alle mal darüber nachdenken, wie lange es braucht, bis die Amis bei uns einmarschieren, weil wir Bodenschätze besitzen.
    So far

  9. #24
    Moderator
    Nightelf Tree of Life

    Ex-Webmaster
    Benutzerbild von jysk
    Registriert seit
    Jan 2005
    BNet Account
    jysk
    Beiträge
    8.150
    Zitat Zitat von Predator41 Beitrag anzeigen
    Jo, ich finds schon merkwürdig, dass die Leiche umgehend im Meer bestattet werden musste. Und das Video aus dem Haus kommt auch irgendwie eigenartig rüber.
    Das beflügelt natürlich Verschwörungstheorien, aber mal im Ernst, was hätten die Amis denn mit der schimmelnden Leiche machen sollen? Sie einfrieren und in die USA fliegen um sie dort auszustellen?

  10. #25
    Dann gibts ja jetzt nen Grund ein Wahlversprechen einzulösen und aus Afghanistan zu verschwinden.

  11. #26
    Zitat Zitat von BaqPron Beitrag anzeigen
    Weil das im Krieg weder möglich noch nötig ist.
    Was für eine Blödsinnsaussage. In Pakistan herrscht weder Krieg noch ist es im Krieg die einzige Möglichkeit zu töten. Ich kann jetzt nichts zur konkreten Situation Bin Ladens sagen, wie gefährlich diese aktion war etc, aber bis jetzt, mit den vorliegenden Informationen sieht es nicht wirklich dannach aus als hätte man sich wirklich bemüht ihn lebend zu fassen.

    Und falls du wirklich sagen willst dass im "Krieg gegen den Terror" das Töten von erklärten Terroristen, ohne fairen Prozess legitimiert ist, dann kann man dir wirklich nicht mehr helfen.


    @Jysk
    Was is denn das für ein Argument. Wenn das bei jedem Mordfall in Deutschland so gehandhabt wird, dass die Leiche nach dem auffinden schnell mal in der Mülltonnen nebenan verbrannt wird dann bräuchte man die Kripo nicht.

  12. #27
    Vieleicht waren die Umstände unter denen Osama und seine Bewacher überfallen wurden und entsprechende Gegenwehr geringfügig anderes als wenn Kalle Blöd Besuch von 2 Polizisten bekommt weil er im Supermarkt Snickers geklaut hat.

    Bzgl der Leiche, was hätte man denn sonst machen sollen ? Noch eben ein Grab ausheben ?

  13. #28
    Das Anwesen war bestimmt sehr gut bewacht. Nichtsdestotrotz für ein Jahr minutiöse Planung und das modernste, beste Militär der Welt sicher nicht unbedingt erwähnenswert.
    Keine eigenen Verluste gewollt...komm. Jahrelang Krieg mit tausenden Toten führen und dann auf einmal bei so einer wichtigen Aktion ja kein Menschenleben riskieren? Klingt irgendwie lächerlich.

    Bezüglich der Leiche. Einfach mal im Helikopter mitnehmen? Dürfte jetzt für ein Jahr planung auch nicht unschaffbar sein

  14. #29
    Ex-Administrator Benutzerbild von schlaef3r
    Registriert seit
    Dez 2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    11.809
    die Leiche wurde im Meer bestattet aka sie haben sie wohl schon mitgenommen und einige Gefangene auch. Dafür dass du dich knallhart informiert hast anhand bisher recht widersprüchlichen bzw nicht vorhandenen "Fakten" kannst du es richtig gut beurteilen,
    (15:30:25) (Calantiel) sleeper brauch eine freundin.
    Was denkt ihr über den Poster über euch? Huansohn? Schwachmat?[/center][/size]

  15. #30
    Ändert genau was?


    E:
    Terroristenchef Osama bin Laden war entgegen früheren Angaben der US-Regierung unbewaffnet, als er von einem US-Spezialkommando erschossen wurde. Das bestätigte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, am Dienstag.

    soso
    Geändert von Ano_omines (03. Mai 2011 um 21:55 Uhr)

Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sexspielzeug läden
    Von Shapy im Forum Liebe, Sex und Zärtlichkeiten Forum
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11. April 2009, 10:13
  2. alte map laden??? help....
    Von Ter13ora im Forum Allgemeine Mappingfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09. Mai 2006, 23:06
  3. Laden in FFORPG
    Von H3XOG3N im Forum Support-, Coding- & Webdesignforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23. August 2005, 14:35
  4. Map laden
    Von Skullcrusher2 im Forum Allgemeine Mappingfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11. November 2004, 13:18

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •