Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 103
  1. #1
    Banned Benutzerbild von NihilisticDefense
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    14

    Absolute must Read Bücher

    Was sind euerer Meinung die Bücher die man unbedingt gelesen haben muss?
    Unabhängig ob alt oder neu.
    Normalerweise sind es die Bücher die selbst NichtgenreFans begeistern.
    Und auch :Welche von den Klassikern sind eure Top Bücher?


    Als neueres würde ich zb Universum in der Nussschale von Hawking angeben

    LotR
    Faust
    Die Leiden des jungen Werther
    etc.

    Essen brät gerade an. Erweitere dann später
    R.I.P Pedrokhan[SanD]/DragonofAzure
    [Smurfvitrine]
    [1][2][3][4][5][6][7][8]
    [alte Bilder]
    [1]
    [Archers]
    [1][2][3]

  2. #2
    Ich darf zitieren :

    Zitat Zitat von Ein Mann. Ein Buch
    Benjamin Franklin - Autobiografie

    J.D. Salinger - Der Fänger im Roggen

    Niccolo Machiavelli - Der Fürst

    Joris-Karl Huysmans - Gegen den Strich

    Giacomomo Casanova - Geschichte meines Lebens

    Ian Fleming - Goldfinger

    Joseph Conrad - Herz der Finsternis

    Henry Fielding - Tom Jones. Die Geschichte eines Findelkindes

    Sun Tzu - Die Geschichte des Krieges

    Ernest Hemingway - Das kurze glückliche leben des Francis Macomber

    Mario Vargas-Llosa - Lob der Stiefmutter

    Homer - Odysee

    Goethe - Die Leiden des jugen Werther

    Knut Hamsun - Mysterien

    Albert Camus - Die Pest

    Jack London - Der Seewolf

    Rober Lous Stevenson - Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde

    Fjodor Dostojewski - Der Spieler

    Mark Twain - Huckleberry Finn

    Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues

    Jack Kerouac - Unterwegs

    Pelham Grenville Wodehouse - Der unvergleichliche Jeeves

    Karl May - Winnetou

    Maurice Sendak - Wo die wilden Kerle wohnen

    Thomas Mann - Der Zauberberg
    Weiß nicht, ob ihr das Buch kennt, ist übrigens auch sehr empfehlenswert. Die fett markierten habe ich gelesen, kann sie auch eigentlich alle empfehlen (wobei mir jetzt Werther nicht so gefallen hat). Sind laut der Autoren von "Ein Mann. Ein Buch" 25 Bücher die ein Mann gelesen haben sollte. Mein Favorit ist "Der Fänger im Roggen"
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  3. #3
    Benutzerbild von Ehestute57
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    München/Passau
    BNet Account
    Kewrdy
    Beiträge
    690
    Alles von Dan Brown
    Keine  Vorrede,  kein  Geschwätz!  Du  sollst mich kennenlernen, und zwar vom Schwanze  her!  Denn  all das,  was  die anderen  noch züchtig  im  Verborgenen halten, das will  ich  zotig  hier  vor dir entfalten. Der Seim soll frisch aus meinen Versen  triefen,  die  Dichtkunst  sich  in Wollust  dir ergießen. Mit dem Schwanzschreibt  der Kinäde, und nicht mit der  Feder. Sperma ist sein Schreibersaft auf zartbackigem  Leder.  

  4. #4
    Banned Benutzerbild von NihilisticDefense
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Kuesel Beitrag anzeigen
    Ich darf zitieren :



    Weiß nicht, ob ihr das Buch kennt, ist übrigens auch sehr empfehlenswert. Die fett markierten habe ich gelesen, kann sie auch eigentlich alle empfehlen (wobei mir jetzt Werther nicht so gefallen hat). Sind laut der Autoren von "Ein Mann. Ein Buch" 25 Bücher die ein Mann gelesen haben sollte. Mein Favorit ist "Der Fänger im Roggen"
    An sich bin ich kein großer Fan von diesen Listen. Rede da lieber persönlich darüber
    Gibt wirklich schon für jeden Dreck irgendeine tolle Liste 100 Orte die man gesehen haben muss bevor man stirbt, 1000 die man nicht gesehen haben muss, 100 Restaurants die man kennen muss, 100 Berge die man...ach ich kann sie nicht mehr sehen, desswegen frage ich auch eher nach subjektiven, persönlicheren "Listen"

    Heart of Darkness habe ich bis zur hälfte gelesen, bin allerdings damals an meinen Englischkenntnissen gescheitert und habe es aufgegeben.
    War aber imo ziemlich gut
    Sun Tzus- Kunst des Krieges ist auch ganz Lesenwert, aber teils einfach unendlich veraltet. Irgendwelche Warhammer Taktikfanatiker haben aber sicher recht viel spaß an dem Buch.
    Same bei "Der Fürst". Ein politischer Taktikratgeber mag zwar recht interessant sein, aber wir leben nicht mehr in der Zeit der Könige und Fürsten. Naja ist wohl häufig bei Klassikern dass sie nicht mehr sodnerlich aktuell sind

    Dann so Bücher wie Odysee. Sind das wirkliche "Must read Bücher", oder einfach welche die besonders Intellektuell anmuten sie gelesen zu haben. Kann dem nicht wirklich viel ab. Bin bei den ganzen Versen schon nach 20 Seiten gescheitert.

    Zudem würde mich interessieren was dir am "Fänger im Roggen" so gut gefallen hat. Neuer Werther hin oder her, schlussendlich mutet es mir doch eher wie ein normales Jugendbuch an. Aber es muss ja einen Grund geben warum es so in den Himmel gelobt wird.
    Geändert von NihilisticDefense (18. August 2010 um 10:45 Uhr)
    R.I.P Pedrokhan[SanD]/DragonofAzure
    [Smurfvitrine]
    [1][2][3][4][5][6][7][8]
    [alte Bilder]
    [1]
    [Archers]
    [1][2][3]

  5. #5
    Benutzerbild von TheyMadeMeDoIt
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Irgendwo in BaWü
    BNet Account
    TheyMadeMeDoIt
    Beiträge
    1.090
    Die Tragödien von Shakespeare und Faust (I und II!).

  6. #6
    Zitat Zitat von NihilisticDefense Beitrag anzeigen
    An sich bin ich kein großer Fan von diesen Listen. Rede da lieber persönlich darüber
    Gibt wirklich schon für jeden Dreck irgendeine tolle Liste 100 Orte die man gesehen haben muss bevor man stirbt, 1000 die man nicht gesehen haben muss, 100 Restaurants die man kennen muss, 100 Berge die man...ach ich kann sie nicht mehr sehen, desswegen frage ich auch eher nach subjektiven, persönlicheren "Listen"
    Hast schon recht. Die Liste ist allerdings (was ich nicht erwähnt habe) nicht darauf fixiert zu sagen "Das und das und das und das MUSST du gelesen haben", sonder beinhaltet Bücher, die eine Bereicherung darstellen wenn man sie gelesen hat. Es wird explizit gesagt, dass eine solche Liste höchst subjektiv ist. Finde sone Liste auch immernoch besser als sowas wie ShadowFX.
    Ja oha, Shakespeare und Faust. Klingt ja klug. Warum nur die Tragödien? Und warum gleich alle? Warum nicht die anderen Werke Goethes und was ist mit anderen großen Stücken großer Dichter wie "Die Räuber". Ok Faust hat wohl den größten Hype der Geschichte (berechtigt hin oder her) erzeugt, aber warum muss man ein Buch gelesen haben nur um ne "Bildungslücke" zu füllen? Finde zB schon den Anfang von Faust dermaßen ätzend, bis das Stück mal anfängt, hast schon keinen Bock mehr.

    Zudem würde mich interessieren was dir am "Fänger im Roggen" so gut gefallen hat. Neuer Werther hin oder her, schlussendlich mutet es mir doch eher wie ein normales Jugendbuch an. Aber es muss ja einen Grund geben warum es so in den Himmel gelobt wird.
    Die Sprache und die Hauptfigur. Finde die Art, wie Holden Caulfield dargestellt wird und wie er sich verhält einfach im höchsten Maße unterhaltsam. Außerdem ist es ein wahnsinnig präzises Psychogramm, man hat wirklich das Gefühl diese Person zu kennen. Gut ist auch, dass Buch in dem Hintergedanken zu lesen, dass viele überlebende Amokläufer sagen, sie hätten sich mit der Hauptfigur identifiziert. Obwohl die keiner Fliege was zuleide tut, kann man das sehr gut nachvollziehen.

    Achja, bei Sun Tzu dreht es sich eher um die darin erläuterte Menschen- als und die Kriegsführung.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  7. #7
    Benutzerbild von TheyMadeMeDoIt
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Irgendwo in BaWü
    BNet Account
    TheyMadeMeDoIt
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von Kuesel Beitrag anzeigen
    Es wird explizit gesagt, dass eine solche Liste höchst subjektiv ist. Finde sone Liste auch immernoch besser als sowas wie ShadowFX.
    Ja oha, Shakespeare und Faust. Klingt ja klug. Warum nur die Tragödien? Und warum gleich alle? Warum nicht die anderen Werke Goethes und was ist mit anderen großen Stücken großer Dichter wie "Die Räuber". Ok Faust hat wohl den größten Hype der Geschichte (berechtigt hin oder her) erzeugt, aber warum muss man ein Buch gelesen haben nur um ne "Bildungslücke" zu füllen? Finde zB schon den Anfang von Faust dermaßen ätzend, bis das Stück mal anfängt, hast schon keinen Bock mehr.
    Und ich habe dir explizit meine _subjektive_ Meinung geäußert. Ob du nun auf Faust stehst oder nicht, interessiert mich doch nicht. Aber solche "Must Read"-Listen sind _immer_ subjektiv und ich halte Faust für eine Bereicherung und fand den in deiner Liste stehenden Werther zum kotzen.
    Was macht deine Liste wertvoller als meine, wenn doch beide subjektiv sind? Wieso ist Mann eine Bereicherung und Shakespeare nicht?

  8. #8
    Banned Benutzerbild von NihilisticDefense
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Kuesel Beitrag anzeigen
    Achja, bei Sun Tzu dreht es sich eher um die darin erläuterte Menschen- als und die Kriegsführung.
    Sun Tzu war ein General und zu 90% geht es um Kriegsführung.
    Natürlich ist das meisten auf psychologischer Basis und nicht wie man am besten die Bogenschützen positioniert, nichtsdestotrotz geht es um erhaltung einer Kampffähigen Armee. Wie man sich Respekt verschaftt, erhaltung von Moral, Disziplin und verhalten gegenüber der Zivilbevölkerung.
    Zumindest in dem Buch dass ich gelesen habe Oo

    In dieser Hinsicht sind diese Bücher (auch "der Fürst"), natürlich immer aktuell. Aber irgendwie brauche ich einfach mehr aktuellen Bezug, selbst wenn die Menschen gleich bleiben.
    R.I.P Pedrokhan[SanD]/DragonofAzure
    [Smurfvitrine]
    [1][2][3][4][5][6][7][8]
    [alte Bilder]
    [1]
    [Archers]
    [1][2][3]

  9. #9
    Zitat Zitat von TheShadowdx Beitrag anzeigen
    Die Tragödien von Shakespeare und Faust (I und II!).
    Finde die Komödie lesenswerter und solltemangelesenhabenswerter als die Trägodien.
    Außerdem werfe ich mal die Zamonien-Bücher von Walter Moers in den Raum, kennt auch fast jeder und sollten dazugehören .

  10. #10
    Staff DotA
    Contests
    Guides
    Staff DotA News

    King of the Hill DotA
    Benutzerbild von kev.
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stade
    BNet Account
    kevcelent
    Beiträge
    4.642
    Finde, es gibt keine MUST Read Bücher. Jeder liest nun mal das, was einen anspricht. Habe persönlich von euren aufgelisteten Büchern nicht eines gelesen (okay bin grad bei lotr bei...), aber jeder hat eh einen anderen Geschmack. Ich sehe nämlich keinen Sinn, ein Buch zu lesen, was mich von der Grundidee schon nicht interessiert, siehe Goethe, Shakespeare etc. Hab ich gar keine Lust zu, so toll das Buch in seiner Kategorie auch sein mag.
    It's Tenacious D Time!

  11. #11
    Staff Audiocomments Benutzerbild von HooK2000
    Registriert seit
    Mai 2009
    Ort
    Berlin
    BNet Account
    HooK2000
    Beiträge
    250
    Must read ist auf jedenfall noch Winnetou 1-3 von Karl May

    Zitat Zitat von Shinon:
    Wer A klickt muss auch B klicken.
    Altes Wc3 Sprichwort.
    Willst du auch Fame, geile Weiber, viel Geld und einen Keks? Dann komm in den AC-Staff! Einfach PN an einen der Staffies!

  12. #12
    Benutzerbild von YourMomInHD
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    München
    BNet Account
    CharismaticHen
    Beiträge
    142
    я полум'я
    Я погано вихований
    я німець
    Я відчуваю себе краще, ніж ви
    пішов на хуй

  13. #13
    Benutzerbild von porrum
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.506
    Zitat Zitat von Ehestute57 Beitrag anzeigen
    Alles von Dan Brown
    Zitat Zitat von YourMomInHD Beitrag anzeigen
    Würde das mal stark negieren, beides nur kurzlebige Moden, die qualitativ zwischen unter- bis leicht überdurchschnittlich liegen. Und die Verfilmungen beider sind sowieso lahm.

  14. #14
    Benutzerbild von YourMomInHD
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    München
    BNet Account
    CharismaticHen
    Beiträge
    142
    naja, verfilmungen zu bestsellern sind immer schwer, da man sich sein eigenes ding vorgestellt hat, und jetzt kommt so ein behinderter director und setzt einem so ein scheiß vor - da platzenschon mal die träume
    я полум'я
    Я погано вихований
    я німець
    Я відчуваю себе краще, ніж ви
    пішов на хуй

  15. #15
    Zitat Zitat von HooK2000 Beitrag anzeigen
    Must read ist auf jedenfall noch Winnetou 1-3 von Karl May
    gott, du hast doch echt keinen geschmack. hab zwar als ich jünger war auch viel karl may gelesen, aber das ist doch SOWAS von schlecht geschrieben und einseitig, dass es sogar noch unter dem niveau von dan brown liegt. auch dan brown habe ich eine weile geradezu verschlungen, aber beide sind keineswegs "must read"-bücher. die handlung sollte man kennen, gehört irgendwie zum allgemeinwissen, aber da kann man sich auch die filme anschaun.

Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Absolute *omg* Thread
    Von d4kt4r1 im Forum Community Forum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10. Februar 2006, 13:45
  2. Absolute n00b Fragen
    Von d4kt4r1 im Forum Community Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06. Dezember 2005, 16:45
  3. absolute hass mucke
    Von $LizZ im Forum Musikforum
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 13. Oktober 2005, 10:22
  4. absolute Gaming sucht talente
    Von mo2l im Forum Kontakt Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19. September 2005, 22:29
  5. Absolute Lich Power (lvl 38 vs lvl 36)
    Von Xaruday im Forum Replay Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02. September 2005, 02:05

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •