Seite 4 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 169

Thema: Warcraft 4

  1. #46
    Benutzerbild von XrealgerX
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Niederösterreich
    BNet Account
    X-real-ger-X
    Beiträge
    184
    Hatte Blizz nicht einmal erwähnt dass sie die WoW Story und die Wc3 Story komplett trennen wollen? Weil WoW -> Illidan tot -> Arthas tot -> bald die Titanen tot -> Blizz gehen bald die Ideen aus... oh moment, ich kenn blizz doch...

    Nächstes Addon -> Fetter Uberboss der die Welt grillt und wieder von 10 Mann gekillt wird
    Nächsten Addon -> same
    Nächstes Addon -> same
    Nächstes Addon - same... oh moment, ab den Zeitpunkt zockt eh keine Sau mehr WoW... die Konkurrenz schläft nicht und langsam wird das Spielprinzip von WoW auch öde... (-> SÜCHTELN!!!!)

    Hach, gut dass ich nur WoW für meine selbstsüchtigen Roleplay Gesüchtigkeiten ausnütze. (Und nein, offi is damit 100%ig nicht gemeint, weil dort gibt es KEIN RP... das is eher... ne Mischung aus 98% süchteln, 1% Kiddies, 0,5% Goldhain rumpuffen (nicht das ich irgendwas gegen eRP hätte :P ) und 0,5% ernstzunehmendes RP.

    So, genug geflam0r against WoW!
    Content Designer & Story Writer von Forays of the Damned
    Release (wahrscheinlich) nie, aufgrund von zu faulem Triggerer *g*

  2. #47
    Forenadmin Benutzerbild von Wann4
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    13.290
    Jo war nen Bluepost von Blizz, dass sies theoretisch trennen wollen, aber mittlerweile wissen wir ja wie sehr man sich auf Blizzards Worte verlassen kann.
    Man hätt' sich Hitchcock über Angry Birds gefreut.

  3. #48
    Naja scheint mir aber sinnvoll zu sein, habe keinen Bock mich bei WC4-Release erstmal durch die Kacke, die sie in der WoW-Story verzapft haben, zu kämpfen (aka lesen). :\

  4. #49
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Zitat Zitat von Wann4 Beitrag anzeigen
    Nur weil wir in WC3 nicht viele Generäle gesehen haben, heißt es nicht dass sie nicht da sind. Macht ein fallender Baum ein Geräusch, wenn wir nicht da sind?
    In WoW hab ich allerdings einige vermöbelt. Warum sollte er uns nicht haben wollen? Wir sind unfassbar starke Krieger, untot sind wir nützlicher als tot.
    Hast du dir Icecrown schonma angeguckt? Zu Fuß ist es unmöglich sich alleine durch die Monsterschaaren zu prügeln bis zur Zitadelle und über Luft gibt es dauerhaft Kämpfe zwischen Horde + Allianz gegen Gargoyles und Frost Wyrms. Dazu muss seine Armee auch erst einmal geschaffen werden. Er kann ja gerne nen Haufen ungepanzerter, unbewaffnetern, schlecht gelenkter Leichen uns entgegenstellen, allerdings wird er da nicht weit kommen.
    Und du hast dir anscheinend nicht wirklich Wissen von WotLK angeeignet ausser eben grob diese von aussen zu überfliegen, ich wette du hast nicht eine Icecrown Quest gemacht. Du bist garnicht qualifiziert dich über die genaue Lore auszulassen, wenn man keine Ahnung hat... glaube den Rest des Satzes kennste selber.
    Genau, wenn wir auf der Ebene argumentieren könnte ich auch behaupten, dass in Arthas Armee rosarote, tanzende Elefanten sind, die alles niederbashen. Und nur weil du die noch nicht gesehen hast, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt.
    Ganz ehrlich, du glaubst ja nicht im Ernst, dass du für ein untotes Reich, in dessen Anfangsphase Ner'zhul schon keine Probleme hatte zehntausende von Neruben zu befehligen sonderlich viele Generäle benötigt. Zumal diese Generäle eher Liche als Todesritter und Gruftlords sind, es mag zwar Ausnahmen wie Anub'arak geben (auch wenn er jetzt mehr wie Arthas gewirkt hat, wie ne einfache Marionette des Lichkönigs), aber im Grunde genommen basieren die ganzen Taktiken der Geißel auf dem Wissen Ner'zhuls, der Lichs und des Kult der Verdammten. Ich habe Arthas in seiner untoten Phase nie nen Plan fassen sehen, der Junge hat einfach nur brav mitgemacht und sich von Leuten wie seinem Meister, den Schreckenslords und Kel'Thuzad rumkommandieren lassen. Da hat selbst diese Unterwürfigkeit des Lichs nicht hinweggetäuscht, dass nun Arthas König von Lordaeron wäre.

    Desweiteren wusste ich nicht, dass der Lichkönig sonst keine fähigen Leute hat. Generäle sind doch mehr die taktischen Denker, da kapier ich nicht wieso er ne Horde Haudraufs braucht. Klar Selbstverteidigen und auch nen Angriff anführen können sollten sie schon können. Aber ehrlich gesagt, da kann er jeden x-beliebigen nehmen, ist ja nicht sonderlich schwer ner riesigen Masse von Toten zu befehlen "Greift an!", sofern man die Möglichkeiten dafür bekommt.

    Was die Armeen angeht: Ich hab schon mal geschrieben, dass diese manchmal auftauchenden Creepwellen in WoW nicht unbedingt der Renner sind und über die frei herum stehenden Viecher hinwegtäuschen können. Da muss ich mir doch nur die Todesschneiße in Quel'Thalas ansehen, die Skelette stehen da vereinzelt dumm rum und scheinen ja nur darauf zu warten abgemurkst zu werden. Alleine so was ist ja schon unglaubwürdig, kein gescheiter Feldherr lässt seine Truppen da einfach mitten in der Pampa stehen in einer solch absurden Formation, dass man nur ne 5-Mannarmee braucht um das Gebiet zu säubern.
    Mal abgesehen davon ist es wirklich stark unwahrscheinlich, dass Allianz und Horde einen Belagerungsring mitten im Feindesland aufstellen könnten. Selbst Illidan ist letzten Endes mit seinem Überraschungsangriff gescheitert, obwohl er sämtliche Truppen eingesetzt hat um Eiskrone einzunehmen. Und dennoch ist er letzten Endes gescheitert, einfach weil die untote Übermacht um Arthas und Anub'arak einfach zu stark war. Wenn Illidan es mit seinen weitaus stärkeren Naga schon nicht schafft, wie sollen da schwächere Grunzer und Soldaten es mit der Geißel aufnehmen können. Stünde die brennende Legion in all ihrer Pracht vor der Tür wäre das was anderes, da würd ich schon sagen, dass die Geißel dann mehr als gelitten hat. Aber Horde und Allianz ist einfach nur ein schlechter Witz, die Allianz hat schon gegen ihre Feinde in der Vergangenheit größtenteils versagt und die Horde konnte sich zwar gegen die brennende Legion behaupten, hätte aber damals in Lordaeron auch versagt...
    Egal wie mans dreht und wendet, eine Invasion auf Northrend würde definitiv fatal enden. Die Untoten sind gegen die dortige Kälte imnun und beherrschen den halben Kontinent. Der Kampf würde in einer saftigen Niederlage enden aus welcher die Geißel gestärkt durch die vielen Toten hervorgehen würde und danach würde ein herber Gegenschlag folgen. Wie in der Menschenkampagne auch, die Geißel schien in Lordaeron zurückgeschlagen worden sein, Arthas unternimmt ne Northrendexpedition um Mal'Ganis zu töten und am Ende gabs dann den Gegenschlag in welchem halb Lordaeron und später fast das gesamte Land von Untoten überrannt wurde.

    So viel zum Thema.
    Ich bin eine Signatur.

  5. #50
    Forenadmin Benutzerbild von Wann4
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    13.290
    Zitat Zitat von KelThusad Beitrag anzeigen
    Genau, wenn wir auf der Ebene argumentieren könnte ich auch behaupten, dass in Arthas Armee rosarote, tanzende Elefanten sind, die alles niederbashen. Und nur weil du die noch nicht gesehen hast, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt.
    Nicht gedacht, dass du so dumm bist, unbeschreiblich. Meine Charakterisierung von dir trifft GENAU zu.
    In WoW gibts einige Generäle, da du aber beschränkt bist und nicht weiter als dein winziger Horizont denken kannst, ist es kein wunder, dass du hier abbrichst.

    Zitat Zitat von KelThusad Beitrag anzeigen
    Wall of Schwachsinn, blabla, keine Ahnung von WoW, blabla, Wc3 Lore, blabla.
    Wie ich geschrieben habe, du hast keine Ahnung von der derzeitigen Lore. Sie hat sich mit WoW nämlich weiter entwickelt. Wenn du angefangen hast die Icecrown Qs gemacht zu haben, dann diskutiere ich gerne weiter.

    Zitat Zitat von KelThusad Beitrag anzeigen
    Wie in der Menschenkampagne auch, die Geißel schien in Lordaeron zurückgeschlagen worden sein, Arthas unternimmt ne Northrendexpedition um Mal'Ganis zu töten und am Ende gabs dann den Gegenschlag in welchem halb Lordaeron und später fast das gesamte Land von Untoten überrannt wurde.
    Danach wurde die Geißel zurück nach Northrend vertrieben und große Teile die auf Azeroth etc noch waren wurden von Sylvanas übernommen / ausgemerzt.

    So viel zum Thema.

    Geändert von Wann4 (10. August 2010 um 16:36 Uhr)
    Man hätt' sich Hitchcock über Angry Birds gefreut.

  6. #51
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Zitat Zitat von Wann4 Beitrag anzeigen
    Nicht gedacht, dass du so dumm bist, unbeschreiblich. Meine Charakterisierung von dir trifft GENAU zu.
    In WoW gibts einige Generäle, da du aber beschränkt bist und nicht weiter als dein winziger Horizont denken kannst, ist es kein wunder, dass du hier abbrichst.
    Pech nur, dass wir hier die Warcraft-Diskussion sind und nicht die WoW-Diskussion! In Warcraft3 gab es keine Anzeichen auf irgendwelche weiteren Geißelanführer, wenn da noch weitere namhafte Typen hinzugefügt werden, nur damit die Spieler was Tolles zum Metzeln haben, weil es nen Namen trägt und damit denen ihr E-Penis noch weiterwächst.
    "Hey, ich hab Baron Totenschwur umgelegt! Toll, ich bin ein Held!"
    Jeder anständige Warcraft3-Spieler fragt sich sofort wer das sein soll und vor allem wieso dieser Typ einen komplett lächerlichen Namen trägt. Auf die Idee, dass da ein neu hinzuerfundener Todesritterboss in Strateholme gemeint sein könnte, würde niemand kommen.

    Wie ich geschrieben habe, du hast keine Ahnung von der derzeitigen Lore. Sie hat sich mit WoW nämlich weiter entwickelt. Wenn du angefangen hast die Icecrown Qs gemacht zu haben, dann diskutiere ich gerne weiter.
    Ach, muss ich die Suchtfalle weitersüchteln um dein komisches Wissen zu teilen?
    Ganz ehrlich, ich schließe mich da lieber den Leuten an, die Warcraft4 spielen wollen ohne diese ganze Storyverfälschung miterleben zu müssen. Bei "Draenei sind verstümmelte Eredar und eigentlich sind die Eredar gut" ist mir ehrlich komplett die Lust vergangen, das übertrifft noch immer um Meilen das kitschige StarCraftII-Ende. Zumindest das lässt auf bessere Zeiten hoffen...

    Danach wurde die Geißel zurück nach Northrend vertrieben und große Teile die auf Azeroth etc noch waren wurden von Sylvanas übernommen / ausgemerzt.

    So viel zum Thema.

    Von großen Teilen wurde nie etwas gesagt, Sylvannas hat ihre Truppen einfach nur gegen die Schreckenslords geführt und Kel'Thuzad hat vermutlich nur dabei zugeschaut um seinerseits die Revolution bald zu beenden. Gegen die Streitmacht aus Northrend, die dann bald zur Unterstützung kommt und definitiv nicht zwei - vier Jährchen wartet wird selbst sie nur wenig ausrichten können.
    Sie scheint für Blizzard ohnehin nicht besonders wichtig zu sein in der WotLK-Story, wenn sie nicht mal dabei ist beim großen Finale. Es gibt zwar nen Aufstand der Verlassenen nach der lächerlichen Wrathgate-Cinematic, aber passieren tut nichts. Die Priorität liegt ja eher auf Fordring, ein Typ der in den Arthaskomplex mit viel Wenn und Aber nicht wirklich reinpasst. Genausogut hätten sie nen x-beliebigen anderen Paladin nehmen können - oder die Perfektlösung, Sylvannas, welche endlich ihre heißersehnte Rache bekommt. So jedoch mit dem unnötigen Trara um Terenas war die Endsequenz aber schwach... und es zeigt doch klar und deutlich, dass Sylvannas offenbar selbst bei den Machern nicht so super geschätzt wird. So viel zum Thema sie wird Arthas größter Gegner. Sie ist nicht mehr als ein Mittel, welches für den Lichkönig Lordaeron vom Einfluss der brennenden Legion größtenteils befreit hat.
    Ich bin eine Signatur.

  7. #52
    immer wieder schön wie sich die leute gegenseitig anfahren
    gib mir ne vw musste einfach raus :P

  8. #53
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Wegen so ner Kleinigkeit geb ich dir doch jetzt keine Verwarnung, jetzt sei nicht albern.
    Das hier war lediglich nur ein kleiner Meinungsaustausch.
    Ich bin eine Signatur.

  9. #54
    Benutzerbild von MrxXx
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    565
    Oh mein Gott... Greifst du denn schon wieder das Thema mit den Draenei auf Kel... Meine Güte kapiers doch endlich, es ist nicht nur deine Meinung die zählt. Neben mir gibt es mit Sicherheit zehntausende Andere, denen die Story der Draenei gefällt. Magie Kel, Magie ist das Stichwort. Für dich ist eine Nekropole was ganz normales, aber nein die Exodar, das "Raumschiff", ist komplett unmöglich. Wenn du das Buch "Aufstieg der Horde" gelesen hättest (oder, falls du es gelesen hast, ernst genommen hättest) würdest du doch erkennen wie genial und ausgeklügelt die Storyline der Draenei ist. Aber egal, ich hab schon zuvor verstanden das ich dich niemals davon überzeugen kann.

    Ernsthaft was soll das Kel? Wieso kannst du es denn nicht verkraften das dich jemand mit Wordgewandheit und Warcraftwissen "besiegt" hat? Klar kann es sein das es rosa Elefanten in der Armee gibt, aber wozu dienen diese, weshalb sollte der Lichkönig diese in seine Armee aufnehmen? Ist es nicht ein klein wenig wahrscheinlicher, dass es mehr untote Generäle gibt, als in Warcraft gezeigt? Das kann doch nicht dein Ernst sein, schließlich folgt die Kamera durchgehend Arthas (oder halt dem Helden den man gerade spielt..). Woher willst du also wissen das währenddessen keine anderen Todesritter ausgebildet oder neue Anführer wiederbelebt werden.

    mfg Mr.xXx

  10. #55
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Also um mal die "Wortgewandheit" des glorreichen WoW-Verteidigers zu zeigen:
    Zitat Zitat von Wann4 Beitrag anzeigen
    sowie die Tatsache, dass er größtenteils mehr oder minder versucht hat persönliche Angriffe zu starten. Vergeblich natürlich.
    Ich denke das sagt so ziemlich alles...

    Und nochmal: Eine Nekropole ist kein Raumschiff. Selbst wenn du mit Magie kommst, ein Raumschiff ist ziemlich das Dümmste, was man in einem Fantasyuniversum einführen kann. Desweiteren kann man Blizzards Arbeit seit WoW nicht wirklich als hochwertig bezeichnen, StarCraft2 schwächelt storytechnisch zumindest nicht ganz so stark, was auf bessere Spiele in Zukunft hoffen lässt... ansonsten aber schrecken mich ja schon die Leseproben dieser Hobbyautoren ab. Grausig... allein schon die Einleitung zu "Aufstieg des Lichkönigs". Ich hätte nie gedacht, dass man nen Kitschroman zum Thema Geißel schreiben kann bis ich diesen Schund gelesen habe...

    Und allein schon deine Kommentare zeigen auch, dass du das Prinzip der Geißel nicht verstanden hast, was so ziemlich die meisten Leute, die einfach nur die Warcraft-Kampagnen gespielt haben, verstanden haben.
    Es gibt den Lichkönig, eine Hand voll Getreuer, welche seine Armeen verwalten und die restlichen 99,5 %, welche aus hirnlosen Untoten bestehen. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass eine Massenarmee 10 Generäle benötigt, schau dir bei Starcraft mal nur die Zerg an. Da gibt es nen Overmind und ein paar Zerebraten, welche alleine tausende von Zerg kontrollieren. Es mag zwar sicherlich auch noch Overlords geben, welche das Ganze noch etwas präziser verwalten, allerdings sind diese Kreaturen vom Schwarmbewusstsein so abhängig, dass man sie der hirnlosen Masse hinzurechnen kann.
    Der Lichkönig hat es da ja noch ziemlich einfach. Die erste Armee, die er mehr oder minder auf Northrend alleine kontrollierte waren zahlreiche Neruben. Wo sind da bitte schön die Generäle? Die paar Lichs um sich herum? Wohl kaum!
    Im übrigen, du hast schon richtig gesagt, die Kamera folgt durchgehend Arthas und dieser begegnet nur sehr wenigen untoten Helden. An sich ist das ja schon ein Beweis schlechthin, während man in der Menschenkampagne auffällig viele Persönlichkeiten gesehen hat, sieht man bei der Geißel nur wenige. Der Grund dürfte ja nun wirklich klar auf der Hand liegen:
    Es gibt einfach so wenige Untotenhelden, weil Ner'zhul nicht wirklich viele benötigt. Die wichtigsten hat Arthas ja getroffen, immerhin war er der Champion des Lichkönigs und führte somit die stärkste Front an gegen Orte wie Dalaran und Quel'Thalas. Und normalerweise findet man dort auch die meisten Generäle.
    Ich hab aber nur zwei Generäle gesehen.

    Im Übrigen: Wieso sollte Arthas ausgerechnet 25 Generäle wollen? Ich hab schon mal geschrieben, dass er dafür auch keine schwertschwingenden Level 80-Idioten braucht, den Job kann jeder seiner Nekromanten ausführen. Die Masse-Taktik der Geißel ging bisher immer auf, sie hat schon Northrend und Lordaeron überraschend zerfressen nach heimlichen Kultvorbereitungen.

    Bei der bisherigen Argumentation der WoW-Spieler gibt es für mich einfach viel zu viele offene Fragen, tut mir leid. In der Story fehlt einfach die Logik.
    Ich bin eine Signatur.

  11. #56
    Da bin ich aber froh

    Zum Thema:
    Hab zwar noch kein WoW gezockt(weswegen ich mich auch nicht weiter äusern werde)aber ich finde es ein bisschen schwammig das die Draenei mit einem Raumschiff weg fliegen, selbst wenns mit Magie (Natürlich) Möglich wär passt es nicht ganz so rein.
    Und das mit den ganzen neuen "Generälen" find ich eigentlich nur seltsam weil der Lichkönig(ob er das nach der Fusion mit Arthas noch kann weiß ich nicht denk aber schon)
    seine Armeen mit Telepathie Kontrolliert und wozu braucht er dann, sagen wir mal "Freie Helden"?

  12. #57
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Im übrigen kommt es ja noch erschwerend hinzu, dass Leute wie Shock279XX, welche kein WoW spielen und dann so was wie Raumschiffe lesen völlig zu Recht geschockt sind. Ganz ehrlich, wenn der Schund in Warcraft4 auftaucht, dann seh ich rabenschwarz für Warcraftfans...
    Dann wird es storytechnisch dort genauso primitiv werden wie bei der Gothicreihe... nach Gothic 3 kommt da auch nur noch Scheiße um es auf den Punkt zu bringen.
    Ich bin eine Signatur.

  13. #58
    Benutzerbild von Deathknight
    Registriert seit
    Okt 2009
    Ort
    Munster
    Beiträge
    2.612
    ich stimme kel vollkommen zu wenn sowas wie raumschiffe kommen können sie es genauso sc3 nennen..
    Zitat Zitat von Shardnadal Beitrag anzeigen
    Ihr habt ein virtuelles Alkoholproblem, meldet euch mal bei Mitten im Leben
    Zitat Zitat von sXp|Famouz Beitrag anzeigen
    Mein Gott ey, 3 aduktoren gezerrt -> Mein Vater zwingt mich so ein Sportgel raufzuschmieren, was richtig stark erwärmt. Ok ich mach es rauf und dann kommt die hälfte an die Eier, jetzt hab ich feuer hoden ey. -.-
    Zitat Zitat von CoNteMpTone Beitrag anzeigen
    DEINE MUTTER IS SO FETT, SIE KANN NICHMAL MIT WINDWALK DURCH UNITS LAUFEN!
    Zitat Zitat von Vortex Beitrag anzeigen
    Dich könnte selbst meine Oma trollen...

  14. #59
    Benutzerbild von MrxXx
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    565
    Ich will einfach nicht verstehen, was du gegen Draenei hast. Du akzeptierst die Tatsache, dass Kil'Jaeden ohne Probleme in der Lage war, Ner'zhul in einem gigantischen Eisblock durch Raum und Zeit zu schießen, sodass dieser mitten in Azeroth, ganz genau in den höchsten Gipfeln von Eiskrone landet. Aber nein, ein "Raumschiff" der Draenei, soetwas geht doch nicht! Hast du denn jemals Draenei mit irgendwelchen Sauerstoffmasken oder Raumanzügen rumschweben gesehen? Das Argument das es nicht reinpasst ist sinnlos. Ich meine hallo? Zwerge und Gnome = Panzer, Hubschrauber, Bomben, Mörser...
    Es ist nicht zu vergleichen mit einem Raumschiff das Jahrhunderte lang durch die Galaxie fliegt. So wie es beschrieben wurde, ist es in der Lage von Planet zu Planet, ähnlich wie ein Portal funktioniert, zu reisen. Sprich, man hebt ab und in dem Moment, in dem man sich im Weltraum befindet (oder kurz danach, so genau kann ich das jetzt auch wieder nicht sagen), reist man durch den Wirbelnden Nether zum Zielort.
    Das wiederum ermöglichte es den Draenei schnell genug zu fliehen, wenn die Agenten der Brennenden Legion sie gefunden hatten. Solange bis das Schiff allerdings einen "Unfall" hatte und sich nichtmehr von der Stelle bewegen konnte. Die Draenei versteckten sich dann später vor den Orcs, welche beinahe jeden von ihnen getötet hatten, bis diese bemerkt hatten das sie von Kil'Jaeden verarscht wurden blabla, vermutlich kennst du das eh. Es wird allerdings auch nicht nur ein Naaru erwähnt, der sozusagen Herr über so ein Schiff ist, sondern Hunderte, überall auf anderen Welten helfen sie Lebewesen zu retten, bevor diese von Sargeras' schrecklicher Armee vom Antlitz ihrer Welt getilgt werden. Daher auch erklärbar, weshalb "Exodar" über Azeroth abstürzt.
    Ich finde es unglaublich schade das du es ablehnst Kel, wirklich. Dasselbe gilt für die andere hier, die es "schockiert".

    mfg Mr.xXx

  15. #60
    Shock ist schockiert hoho spaß bei seite
    Aber du musst schon zu geben das ein Raumschiff was anderes ist als ein (Dampf)Panzer oder Mörser. Sowas zu bauen und anzutreiben ist um einiges leichter als ein Raumschiff. Und wenn man von der Strecke von Planet zu Planet ausgeht dan ist ein Portal um einiges Praktischer/schneller als ein Raumschiff. Und wenn das Raumsschiff durch ein(en??) Nether
    geschossen wird sollt man nicht davon ausgehen des es (immer) heil bleibt. Und das zu Repairieren UND zu Warten, ich mein wer will das während dem Flug die Decke abfatzt benötigt Zeit und Material. Und da wir wissen das die Bösen nicht schlafen können sie gar nicht alle Retten bzw müsste es Sargeras auch mal auffallen das da jemand seine Opfer klaut. Und dan würd er etwas dagegen Unternehmen z.B eine Falle stellen und das teil zu Altmetall verarbeiten.
    Also für mich ist es immer noch unschlüssig aber naja soll Blizz machen was sie wollen solang es sie Glücklich macht.

Seite 4 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kann keine warcraft 3 eigenen warcraft 3 kampangen öffnen
    Von KILLERPlayer33 im Forum Support-, Coding- & Webdesignforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25. Oktober 2009, 23:15
  2. Warcraft 3 - Remake Warcraft 1 & 2
    Von FreaKie im Forum Projekte/Testing
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18. Oktober 2006, 18:18
  3. WarCraft 3 Erweiterung oder WarCraft 4?
    Von Szimi im Forum Szene Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25. August 2006, 13:05
  4. Warcraft 3 113 Patch unter Warcraft zei fehler
    Von the_real_blade im Forum Support-, Coding- & Webdesignforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18. Januar 2004, 16:14

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •