Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Interpretation: Der Name der Rose

    Hi, ich habe "der Name der Rose" von Umberto Eco gelesen und bin nun dabei eine Interpretation zu schreiben. Habe leider kA was das Buch aussagen soll. Hat es jemand gelesen? Habe auch schon gegoogelt aber nichts brauchbares gefunden.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;>

  2. #2
    ThePossimpible
    Guest
    da gibt es meiner meinung nach nicht viel zu interpretieren. das buch ist ein sehr einfach gestrickter krimi, der sich dadurch auszeichnet, dass während des langsamen, eher unwichtigen fortschreitens der story viele sehr tiefsinnige gespräche und diskussionen aufkommen, in denen eine menge philosophie verpackt ist. die könnte man eventuell einzeln interpretieren, aber was die "hauptstory" des buches angeht, ist wie gesagt nicht viel rauszuholen.
    außerdem könntest du noch auf den geschichtlichen aspekt eingehen, immerhin wird sehr viel über die lebensweise und kultur sowie darüber, wie religion in dieser zeit überhaupt aufgenommen und verstanden wurde, gesagt.

  3. #3
    Zitat Zitat von Avire Beitrag anzeigen
    Hi, ich habe "der Name der Rose" von Umberto Eco gelesen und bin nun dabei eine Interpretation zu schreiben. Habe leider kA was das Buch aussagen soll. Hat es jemand gelesen? Habe auch schon gegoogelt aber nichts brauchbares gefunden.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;>
    Du willst also eine Interpretation schreiben, ohne zu wissen, wie du das Buch interpretieren sollst
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  4. #4
    Hm, im Buch geht es ja auch um das Lachen (Buch von Aristoteles) da könnte ich vllt noch was drüber schreiben, mal schauen.

  5. #5
    Benutzerbild von ostie2
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    würzburg
    BNet Account
    kackbrocken
    Beiträge
    1.337
    Eins meiner Lieblingsbücher, bestimmt 5 ma gelesen. Komplette Interpretation kann ich natürlich nicht liefern, paar gedanken:


    - Aufbau ist sehr klassisch, würd ich ma mit der Dramentheorie des Aristoteles abgleichen (Feuer am Schluss-> Katharsis, Einheit von Ort, Zeit Handlung, stereotype Figuren usw)
    - Intensive Symbolik: Jorge ist "Blind", reinigendes Feuer am Schluss, christliche Zahlenmystik, das ganze spielt in einem "Kloster", einem Ort der Abgeschlossen-und verschlossenheit. Weiß es netmehr genau, aber ich glaub es erste mal kommen die in die "Geheimbibliothek" von außerhalb des Klosters, würd ich ma abchecken -> "Innenwelt vs Außenwelt", William von Baskerville, die Tussi, der Inquisitor, alles kommt von Außen -> das Kloster als toter Raum...Abschließen des Wissens tötet das Wissen.....
    ->>>> Gedankengut der Aufklärung, Sinn und unsinn des "Hütens" von Wissen (Bildungsroman!?)
    - Gedankengut der aristotelischen Dialektik
    - Romantheorie: Bildungsroman?, Dedektivgeschichte? (Adson = Watson? (->Sherlok Holmes, les mal, da finden sich viele Parallelen), wissenschaftlicher Roman? (viel Fachgesimpel über Philospphie, Scholastik, Ideengeschichte,...)

    Man könnte ne Interpretation dahingehend aufbauen, inwiefern Ideen und Selbstverständnis der Aufklärung (z.B. Kant) in dem Buch widergespielgelt werden und das ggf diskutieren: Aufklärung vs Katholizismus, Aufklärung vs Rationalismus (Lachen!!!), Miteinbeziehen solltma auf jeden Fall die Lehren des Aristoteles (Logik/Dialektik und Dramentheorie) und auf die Symbolik eingehen.

    Die genrespezifische Einordnung gibt auch einiges her, s.o.

    Insgesamt liest sich das Buch wie ein Abriss der europäischen Geistesgeschichte: Du nimmst einen Aufklärer (Baskerville), setzt ihn is "finstere" Mittelalter, wo katholische Mönche (Scholastik-das is übrigens interessant, zumal sich die MA-Scholastik auf Aristoteles begründet) antikes Wissen (Plato, Aristoteles) wahren. Da kammer locker ma nen 20 Seitenaufsatz schreiben, wemmer sich bissle auskennt

    Hoff ma, das hilft bisschen!
    Geändert von ostie2 (15. Juni 2010 um 11:14 Uhr)
    "besser tot und cool, als lebendig und uncool" - Don Johnson

Ähnliche Themen

  1. Interpretation
    Von Cy3ear im Forum Liebe, Sex und Zärtlichkeiten Forum
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 28. September 2008, 18:20
  2. Der Exorzismus von Emily Rose
    Von 13lacKDragoN im Forum TV & Kino Forum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03. März 2006, 07:55
  3. Interpretation + Überstetzung von Stairway To Heaven!
    Von StairwayTo im Forum Musikforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02. Oktober 2005, 16:54
  4. Suche PG-Replays auf Primelauge-maps(blue rose, odessa etc.)
    Von van fräGGa im Forum Replay Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08. September 2005, 20:31
  5. Blue Rose gesucht
    Von sXsHannes im Forum Community Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14. Mai 2005, 13:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •