Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910
Zeige Ergebnis 136 bis 149 von 149
  1. #136
    Benutzerbild von Mietfekatfe
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Potsdam
    BNet Account
    FenixProjects
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von Aquarius Beitrag anzeigen
    Kleingehäckselter Rucola geht als Gewürz in herzhaften Gerichten sicher auch ab. Z.b. inem Ratatouille. Oder verliert der beim Erhitzen sein Aroma so wie Bärlauch?
    Kann mir das gut vorstellen. Ich pass mir, wenn ich was mit rucola bestelle, der n immer separat mitliefern weil schon kurzer Hitzeeinwirkung anfängt labrig und fad zu werden.

    Mitm Handy geschrieben, ich schreibe nachher nochmal richtig.
    Zitat Zitat von Corexx Beitrag anzeigen
    Totgesagte leben also wirklich länger?

  2. #137
    Benutzerbild von Aquarius
    Registriert seit
    Mai 2004
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    1.694
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Kann mir das gut vorstellen. Ich pass mir, wenn ich was mit rucola bestelle, der n immer separat mitliefern weil schon kurzer Hitzeeinwirkung anfängt labrig und fad zu werden.

    Mitm Handy geschrieben, ich schreibe nachher nochmal richtig.
    Wär vllt net schlecht

    Heut abend gibts bei mir Lachs-Spinat-Sahne-Spaghetti (Die Soße mit dem besten Geschmack/Aufwand-Verhältnis überhaupt). Und da kommt n bissle Rucola sicher auch geil. Aber den wirds wohl nur wieder in übelst großen Mengen geben, wo dann der Rest umkommt :/

    Aber bald is ja wieder Bärlauchzeit, yeah

  3. #138
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Mr.X
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    10.902
    zum thema rucola:

    hab nen dressing zu nem rucola salat gemacht:

    weißweinessig+olivenöl+geriebenen ingwer+honig+zimt.

    der zimt kommt richtig geil mit dem ingwer zusammen. man ist sich irgendwie unsicher, was man jetzt genau schmecken soll.

  4. #139
    Benutzerbild von Mietfekatfe
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Potsdam
    BNet Account
    FenixProjects
    Beiträge
    2.960
    Und irgendwann setzt deine Zunge aus und schmeckt garnichtsmehr. Bravo
    Zitat Zitat von Corexx Beitrag anzeigen
    Totgesagte leben also wirklich länger?

  5. #140
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Mr.X
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    10.902
    eine frage der menge

    ingwer und zimt ist jetzt nicht grade die seltenste kombination

  6. #141
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Und irgendwann setzt deine Zunge aus und schmeckt garnichtsmehr. Bravo
    Du schmeckst Ingwer und Zimt mit der Zunge
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  7. #142
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Mr.X
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    10.902
    hab mir mal eine quiche gemacht.

  8. #143
    Moderator ASF
    Staff News
    Benutzerbild von oO_Oo
    Registriert seit
    Mär 2012
    Beiträge
    708
    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Du schmeckst Ingwer und Zimt mit der Zunge

    Alter Kuesel, jetzt klugscheißere mal nicht so rum



    Vollkornnudeln sind übrigens wirklich sehr lecker. Da wird der Klassiker Nudeln mit Tomatensauce wieder schmackhaft. Einfach mit Olivenöl, Oliven, angebratenem Knoblauch und einer Scheibe Schafskäse. Perfekt, kann im Moment gar nicht genug davon kriegen.

    Was ich auch empfehlen kann ist ne Zeit lang auf raffinierten Zucker, künstliches Süßzeug und Junkfood zu verzichten. Unglaublich wie nach ca 2 Wochen alles intensiv und wahnsinnig gut schmeckt.

  9. #144
    Benutzerbild von Seshiro
    Registriert seit
    Sep 2007
    BNet Account
    ImTheUnknown
    Beiträge
    3.413
    Gestern Abend gabs wieder so übertrieben leckeres Essen:

    Spaghetti mit Sardellen(Sardinen, ist das das gleiche?):

    Spaghetti in den Topf und nebenher eine Knoblauchzehe und 2 große Tomaten aufschneiden. Knoblauch anbraten und dann noch die Tomaten dazu. Wenn das schon ein bisschen geschwitzt hat so ein kleines Glas Sardellen, was es im Real für 2€ gibt reinhauen und mit anbraten lassen. Das wird auseinander fallen und ihr habt so ne richtig matschige Mash. Spaghetti abgießen und mit der Soße vermischen. Fertig.

    Wir haben noch getrocknete Oliven auch vom Real dazu gemacht(Entkernen und gleichzeitig mit dem Fisch in die Pfanne), die so stark geschmeckt haben. Mitbewohner und ich haben uns während dem essen einfach angeschwiegen :3

    Can you dig it?

  10. #145
    Italienischer Kartoffelsalat

    1.5 kg Kartoffeln, festkochend
    500g Gemüsezwiebel, oder 2 mittelgroße normale Zwiebeln (Maximum, eher deutlich weniger)
    10 EL Balsamico (je nach Menge an Zwiebeln reduzieren)
    1 TL Zucker
    20 EL Wasser
    400g Oliven, grün, entsteint, ohne Füllung
    ein kleines Glas Kapern, bzw 4 EL Kapern+4 EL Kapernflüssigkeit
    Bund Petersilie (50g tiefgefroren)
    12 EL Olivenöl
    Salz+Pfeffer

    Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen, pellen, in Scheiben schneiden.

    Zwiebeln zusammen mit Balsamico Zucker und Wasser in einen Topf und bei niedriger Hitze dünsten
    Oliven halbieren

    Jetzt alles zusammen in eine große Schüssel. Dazu dann die Kapern, das Öl und die Petersilie. Dann alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und min 1h (am besten eine Nacht) ziehen lassen. Dann nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Eignet sich natürlich perfekt zum Grillen (bald ist ja wieder Saison) aber auch sonst als übergeile Beilage zu ca allem.

    Danksagungen, Liebesgrüße und Heiratswünsche bitte per PM. Das Zeug ist wirklich der Shit.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  11. #146
    Benutzerbild von Aquarius
    Registriert seit
    Mai 2004
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    1.694
    Klingt nice Welche Kartoffelsorte nimmt man da am besten?

    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen, pellen, in Scheiben schneiden.
    Wie kriegt man des hin, sodass die Kartoffeln weder verkocht noch halb roh sind und so, dass das Pellen und Schneiden nicht n ganzen Nachmittag verplempert? Ich mach gerne schwäbischen Kartoffelsalat, der auch dieses gewisse, typische Etwas hat, an dem viele Hobbyköche scheitern (endet in den allseits bekannten irgendwas-fehlt-da-noch-Salaten); aber die reine Verarbeitung der Kartoffeln bereitet mir Probleme


    Schwäbischen Kartoffelsalat mach ich so:

    - 1kg Sieglinde-Kartoffeln festkochend kochen, pellen, in Scheiben schneiden. Ersatzweise tuns auch andere, festkochende Salatkartoffeln.
    - Rinderbrühe ansetzen, so ca n halber Liter, bis sie fast kocht, dann Hitze runterstellen. Darf auch gerne n wenig zuviel Brühenpulver sein (wer von uns hat denn n selber gekochen Fond, der natürlich viel besser wär... ). Mein Fav ist die von Knorr.
    - Dort eine oder zwei fein kleingeschnittene Zwiebel(n), je nach dem, wie zwiebelig man es mag, reingeben. Ich nehm am liebsten 2 mittelkleine rote Zwiebeln, und n halber Teelöffel mittelscharfer oder Dijon-Senf.
    - Direkt danach die Brühe esslöffelnweise (Am Anfang kann man auch n guten Schugger reingeben) zugeben mit den Zwiebeln, solange, bis die Brühe aufhört, in der Kartoffelmasse zu verschwinden.
    - Dann Essig zugeben (Hengstenberg Altmeister oder zur Not n anderer würziger Weinessig), solange bis der Salat n leichten, dezenten Essiggeschmack hat, aber noch nicht wirklich sauer ist. Da brauchts nicht so viel; eher mal zu wenig und nacher noch n kleinen Schuss, wenn man denkt, des war zu wenig Essig.
    - Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    - Als letztes kommt das Öl, da tuts am besten billiges Sonnenblumenöl, da hier n geschmacksneutrales Öl am besten passt. Hier kommen ca 100-150 ml rein; meiner Erfahrung nach reicht so viel, dass des Ergebnis ölig glänzt. Wichtig ist auch, dass der Salat schmatzt beim Umrühren.
    - Ein paar Stunden ziehen lassen, dann kommt er am besten.

    Genau so muss der aussehen, nicht trocken, nicht schwimmend-nass und schön glänzend (leider nicht meiner):

    Geändert von Aquarius (17. Februar 2013 um 02:41 Uhr)

  12. #147
    Zitat Zitat von Aquarius Beitrag anzeigen
    Klingt nice Welche Kartoffelsorte nimmt man da am besten?



    Wie kriegt man des hin, sodass die Kartoffeln weder verkocht noch halb roh sind und so, dass das Pellen und Schneiden nicht n ganzen Nachmittag verplempert? Ich mach gerne schwäbischen Kartoffelsalat, der auch dieses gewisse, typische Etwas hat, an dem viele Hobbyköche scheitern (endet in den allseits bekannten irgendwas-fehlt-da-noch-Salaten); aber die reine Verarbeitung der Kartoffeln bereitet mir Probleme

    Hm keine Ahnung. Festkochend halt, hatte jetzt Biokartoffeln ausm Penny, die haben sich ganz gut geeignet.

    Einfach Kartoffeln in kaltes Wasser, salzen und auf den Herd stellen. Nach ca 20-25 Minuten mal mit nem Messer reinstechen, wenn man Widerstand spürt müssen sie noch. Das Messer muss einfach reinflutschen. Und die Kartoffel muss alleine wieder von Messer runterfallen wenn man es senkrecht hält. Ist halt ne ziemliche Erfahrungssache. Pellen geht dann eigentlich recht easy. Immer mit dem Daumen die Schale an dem Messer festhalten und wegziehen, dann kriegt man größere Stücke von der Schale ab und zerpflückt sie nicht so.
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  13. #148
    Benutzerbild von Aquarius
    Registriert seit
    Mai 2004
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    1.694
    Habe ne aktuelle Frage, da ich wegem Weisheitszahn grad keinen körnigen Reis essen kann und ich dieses bissfeste Gewusel im Mund eh net so mag: Wie kocht man Reis so, dass er matschig wird? Habe per Suche nur Threads gefunden, wie es darum geht, ihn nicht matschig zu machen und würd die dort genannten Fehler bewusst machen, wie z.b. zu lange quellen lassen oder während dem Kochen umrühren oder so.
    Als Sorten hab ich grad nur normalen Langkorn, Naturreis, Parboiled und Risottoreis (der war recht teuer und würd ich nur anpacken, wenn es die anderen nicht tun)

  14. #149
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Mr.X
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    10.902
    ja, lange quellen lassen machs mit dem normalen reis, wie mit dem risottoreis. immer ein wenig flüssigkeit nachkippen und quellen, nicht kochen lassen.

    alternativ morgen zum supermarkt und kochbeutelreis kaufen. einfach 10 minuten länger, als normal im wasser lassen. das mache ich zum beispiel so.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910

Ähnliche Themen

  1. Waffen made in Germany - Heckler & Koch!
    Von ftb im Forum Waffenforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19. Juli 2009, 16:09
  2. Thread in Arbeit .... AnTi Ud ThReAd
    Von croma im Forum Night Elf Tree of Life
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06. Januar 2008, 21:19
  3. EPS-Thread
    Von naX.aXslav im Forum Szene Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16. August 2006, 22:59
  4. AFK-Thread
    Von Soulfly84 im Forum [USA] - Clanforum
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23. August 2003, 02:54

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •