Seite 4 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 117
  1. #46
    Juser
    Guest
    Original geschrieben von [666]GodIsDead
    Da zitiere ich mal:
    Und was ist der einzige Sinn einer Petition? Na?

    Original geschrieben von [666]GodIsDead Stimmt, meine Aussage, dass ich eine Online-Petition als Unsinn erachte, ist ein ganz klares Indiz dafür, dass ich mich politisch nicht engagiere. Gut kombiniert.
    Achso, also die Tatsache, dass die Online-Petition im Falle eines Erfolgs lediglich einen Ausschuss dazu bringen kann, den Inhalt der Petition dem Bundestag vorzutragen, der daraufhin eigentlich zu rein gar nichts verpflichtet ist, ließ mich halt an ihrem Sinn zweifeln.
    Wenn du daran zweifelst, heißt es, dass du einen Effekt nicht ausschließt.

    Meiner Meinung nach ist auch eine geringe Erfolgschance es wert, sich die 1-2 Minuten Zeit zu nehmen (es dauert wirklich nicht länger) und seine Stimme abzugeben.

    Original geschrieben von [666]GodIsDead Im Falle der Internetsperren hat die weitaus erfolgreichere Petition faktisch rein gar nichts gebracht.
    Weitaus erfolgreicher?
    Die jetzige Petition ist gerade erst gestartet und ihre Existenz wird erst nach und nach in den Foren verbreitet.
    In den letzten 60 Minuten haben fast 1000 Leute mitgemacht (und der Server ist zusammen gebrochen).
    Was glaubst du, wie viele Stimmen da in 40 Tagen noch zusammen kommen werden?

    Es gibt weit mehr als 100000 oder 200000 Computerspieler in Deutschland, die durch dieses Gesetz betroffen wären.
    Ich würde behaupten, es sind einige Millionen.

    Wenn die sich alle aufraffen und ihr Kreuzchen machen, dann merkt auch der geblendetste Politiker, dass so ein Verbot verdammt schlecht ankommt - und mehrere 100000 Wählerstimmen kosten kann (natürlich weiß ich, dass nicht alle zocker volljährig sind).

    Denn diejenigen, die hier mitmachen, sind durch das Verbot wirklich betroffen, was bei der Kinderpornosperre ja nicht direkt der Fall war.

    Was glaubst du, warum die Spiele als Sündenbock herhalten müssen und nicht etwa die echten Waffen (Schützenvereine)?

    Ganz einfach, weil die Zocker es mit sich machen lassen.

    Wir haben keine Lobby und wir werden auch nie eine bekommen, wenn Leute sogar schon zu faul sind, 2 Minuten in eine Onlinepetition gegen das Verbot ihres Hobbys zu investieren.

  2. #47
    Pala_
    Guest
    Original geschrieben von Juser
    Wir haben keine Lobby
    Für Crytek zum Beispiel stellt der Aspekt kein großes Problem dar. Sie würden auch einfach in einem anderen Land weiterentwickeln, habe ich ich einem Interviews mal gelesen, damals als Beckstein noch polemisch die Kilerspieldebatte einführte.

    Und die Entwickler von Arcania haben es nur ein paar Meter bis zur französischen Grenze. Insofern stellt das auch kein Problem dar.

    Wer braucht schon erfolgreiche Firmen in Deutschland?

  3. #48
    Juser
    Guest
    Original geschrieben von Paladin_de
    Für Crytek zum Beispiel stellt der Aspekt kein großes Problem dar. Sie würden auch einfach in einem anderen Land weiterentwickeln, habe ich ich einem Interviews mal gelesen, damals als Beckstein noch polemisch die Kilerspieldebatte einführte.

    Und die Entwickler von Arcania haben es nur ein paar Meter bis zur französischen Grenze. Insofern stellt das auch kein Problem dar.

    Wer braucht schon erfolgreiche Firmen in Deutschland?
    Leider gibt es in Deutschland so gut wie keine Softwarefirmen, die Actionspiele produzieren.
    Crytec ist das einzige Beispiel, das ich kenne und deren Einfluss auf die Politik ist dann doch verschwindend gering, würde ich behaupten.

  4. #49
    Benutzerbild von SweetenemY
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Dresden
    BNet Account
    Sweet_sweeT
    Beiträge
    1.051
    Ich versteh die ganze Diskussion gar nicht.

    Ich wage zu behaupten, dass jeder in diesem Forum gegen ein Wacraft3-Verbot ist. Diese Petition ist die einfachste aller Möglichkeiten seine Meinung zu äussern und vollkommen unabhängig wie deren Wirkung, habt ihr bei einer Teilnahme eure Meinung kundgetan.

    Was genau hindert euch daran dies zu tun? Der "5-min-Aufwand" sollte für jemanden, der hier etwas schreiben kann kein Hinderniss darstellen.

    In diesem Zusammenhang bemerke ich erst, WIE recht meine Eltern hatten, als sie mir beigebracht haben:
    "Wer nichts sagt, stimmt zu"
    Es ist nicht alles Holz was glänzt

    myMeleeMapForum

    A Tribute to the Horde

  5. #50
    Moderator
    Warcraft Classic
    Forum
    Benutzerbild von SuperNintendo
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Nordfriesland
    BNet Account
    GoNoKoKKeN
    Beiträge
    2.535
    Original geschrieben von MagicRabbit
    Wenn du jede "politische" Aktion nur nach ihrem Nutzen bewertest hast du eigentlich nur 2 Möglichkeiten dich politisch zu engagieren:

    1. Du wirst reich und berühmt, dann schnenkt man die politisch auch gehör.
    2. Du wirst selber ein bedeutender Politiker und kannst selbst etwas bewegen.

    Da ich allerdings befürchte, dass 1. und 2. bei dir wegfallen kannst du, rein nach dem Nutzenprinzip, dich politisch leider nicht engagieren.

    Denn egal was du tust: Steine werfen auf einer Demo, Wählen, Petitionen unterzeichnen, dich in einer Partei engagieren. Alle diese Dinge bewegen politisch ungefähr soviel wie wenn du dir einen Neuwagen kaufst.
    Wenn dir also eine 3-Klick Aktion zu viel Arbeit ist, bei der deine Stimme fast genausoviel bringt wie andere politische Aktionen, dann ist die Schlussfolgerung, dass du dich politisch nicht engagierst eigentlich logisch. Schließlich hätten sie für einen deutlichen höheren Aufwand kaum mehr Nutzen.
    Deine einzige Möglichkeit dich aus dieser Argumentation rauszuwinden ist jetzt entweder zu sagen, dass du dich nicht logisch verhältst oder die Petition nicht unterstützen möchtest, weil du ihre Intention für falsch erachtest.
    Unter der Voraussetzung, dass das, was Du sagst, stimmt, stimmt auch Deine Argumentation. Allerdings finde ich schon, dass es sehr leicht möglich ist, sehr viel mehr zu erreichen als durch eine Online-Petition.
    Eine Online-Petition bringt gar nichts, sich politisch zu engagieren schon.

    Aber wie ich bereits sagte: Ich lasse Euch ja Eure Petition. Lasst mir halt die Überzeugung, dass es sinnlos ist.


    Nochmals zur Online-Petition:
    Es gibt nichts, was manipulierbarer wäre als eine Abstimmung im Internet. Denkt mal an die Europe Music Awards, als Rick Astley mit mehreren Millionen Stimmen zum "Best Act Ever" gewählt wurde. Oder als der Gründer von 4chan zum einflussreichsten Menschen der Erde gewählt wurde.
    Was sind schon 100.000 Stimmen im Internet? Da würde ich als Politiker auch drauf scheißen. Das bedeutet gar nichts. Soll ich die Petition auch unterzeichnen? Ich spiele auch Computerspiele. Oder vielleicht sogar zehnmal? Wenn das jeder zehnmal machen würde, würden die Politiker uns für zehnmal so wichtig halten!

    Unsinn. Ist so, bleibt so.
    Das neue Game von Blizzard: Warcraft III

  6. #51
    Benutzerbild von SweetenemY
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Dresden
    BNet Account
    Sweet_sweeT
    Beiträge
    1.051
    bitte lies dochmal den post vor deinem letzten bitte
    Es ist nicht alles Holz was glänzt

    myMeleeMapForum

    A Tribute to the Horde

  7. #52
    Mr. InWarcraft.de
    Ex-Webmaster
    Benutzerbild von Khaldor
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Mannheim
    BNet Account
    Khaldor
    Beiträge
    4.106
    Original geschrieben von [666]GodIsDead
    Allerdings finde ich schon, dass es sehr leicht möglich ist, sehr viel mehr zu erreichen als durch eine Online-Petition.
    Eine Online-Petition bringt gar nichts, sich politisch zu engagieren schon.
    Dann mach doch genau das und halt endlich den Rand, glaub damit ist allen gedient
    Khaldor's Blog

    I dream of rain,
    I lift my gaze to empty skies above,
    I dream of gardens in the desert sands,
    I dream of pain I dream of love,
    as time runs through my hands


    Ausserdem noch nen untoten Gruß an: Nepu, Grittie, Jacky, Mörle, Septic, Nicky, Kuma, Belze, Phate, Archi, Anjo, Gandalf, Wurstkind, apt-Sivi, Kaffi, Shadow, Senkfuß, Pandur, Wursti, Eclipse und Mirai den alten NE-Abuser... P.t.b.U.

  8. #53
    Original geschrieben von Khaldor[iP]
    Dann mach doch genau das und halt endlich den Rand, glaub damit ist allen gedient
    hardcore zen

  9. #54
    Benutzerbild von 3wayNOX
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Dresden
    BNet Account
    3way]NoX
    Beiträge
    776
    Hab die Pedition unterschrieben, weil dabei sowieso nur etwas positives rauskommem kann. Wenn daraus nichts folgt, bin ich auch nicht böse, wenn man damit etwas bewegen kann, freue ich mich. Also, die 5min fürs Anmelden haben mir nicht wehgetan.

  10. #55
    Barrtioz
    Guest
    Mittlerweile sind es fast 30k also bis in einem Monat sollten wir die halbe Millionen hoffentlich gepackt haben und dann möchte ich mal sehen ob wir einfach ignoriert werden. :/

    einfach mal alle wow-spieler zusammentrommeln...

  11. #56
    Benutzerbild von crush
    Registriert seit
    Jun 2003
    BNet Account
    cRusH]ya
    Beiträge
    2.176
    die ham eh keine zeit die müssen raiden

  12. #57
    Moderator
    Warcraft Classic
    Forum
    Benutzerbild von SuperNintendo
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Nordfriesland
    BNet Account
    GoNoKoKKeN
    Beiträge
    2.535
    Original geschrieben von Sweet_sweeT
    bitte lies dochmal den post vor deinem letzten bitte
    Hatte ihn gelesen und nun habe ich ihn noch einmal gelesen. Und jetzt? Was stand dort Besonderes drin? Klär mich auf.



    Original geschrieben von Khaldor[iP]
    Dann mach doch genau das und halt endlich den Rand, glaub damit ist allen gedient
    Stimmt, unliebsame Menschen sollten einfach wegbleiben. Moment mal, klingt für mich so ähnlich wie unliebsame Dinge (z. B. Computerspiele) einfach zu verbieten. Wollten wir nicht gerade gegen so etwas protestieren?
    Das neue Game von Blizzard: Warcraft III

  13. #58
    Barrtioz
    Guest

  14. #59
    "Bis Freitagnachmittag haben die Petition "Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen" auf der Web-Seite des Deutschen Bundestages etwa 30.000 Menschen digital unterzeichnet. Nach der mit über 130.000 Unterzeichnern äußerst populären, wenngleich letztlich erfolglosen Petition gegen das Gesetz zur Filterung kinderpornografischer Web-Seiten...etc pp."
    selbst 4mal so viele unterzeichner haben nichts gebracht
    wie schon erwähnt, online petitionen bringen gar nichts, erst öffentlicher druck, wie bei dem paintballverbot bzw das kurzeitig danach gelegene wiederaufheben, haben überhaupt ne chance jemanden umzustimmen...aber dazu müssten viele zocker ja ma ihren arsch hochheben..ne demostration bringt da nen bisschen mehr...zumal es sicher leute gibt die mehr als einmal unterschreiben...

  15. #60
    Benutzerbild von Rappsta
    Registriert seit
    Okt 2005
    Ort
    Hamburg
    BNet Account
    Rappsta
    Beiträge
    1.427
    Original geschrieben von [666]GodIsDead
    Stimmt, unliebsame Menschen sollten einfach wegbleiben. Moment mal, klingt für mich so ähnlich wie unliebsame Dinge (z. B. Computerspiele) einfach zu verbieten. Wollten wir nicht gerade gegen so etwas protestieren?
    Also erstmal: Du nervst hart.
    Und es werden ständig unliebsame Dinge (z.B. meine Posts hier im Forum) gelöscht. Wenn das nicht mehr der Fall sein sollte, kannst du von mir aus hier soviel scheiße schreiben wie du möchtest.
    (Posts werden gelöscht, dein Zeug bleibt aber hier, Demokratie where? )



    Generell ist es ja so, dass eine Petition (oder Onlinepetition) erstmal grundlegend die Menschen mit derselben Meinung sammelt.
    Wenn es viele sind, werden andere darauf aufmerksam (durch Medien oder eben neue Diskussion im Bundestag oder was auch immer). Und somit beschäftigen sich mehr Leute damit und auch die Lobby kann richtig arbeiten (Leute manipulieren, Politiker manipulieren etc.)
    Dann KANN etwas anderes rauskommen nach der Petition, denn je mehr Leute unterschreiben, desto größer die Aufmerksamkeit und desto mehr verschiedene Faktoren, die die Diskussion beeinflussen werden.

    Die Politiker können dann reagieren, sie können die Petition übergehen oder nicht. Das wirkt sich dann später auf ihre Beliebtheit aus.

Seite 4 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •