Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von einer Änderung des Organspenderechts?

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Is mir scheiss egal!

    4 19,05%
  • Ich bin gegen eine Änderung.

    1 4,76%
  • Ich bin für eine Änderung, aber ich würd nichmal im Traum dafür einen Finger krümmen.

    11 52,38%
  • Ich bin für eine Änderung und würde dir mithelfen eine durchzusetzten.(pn is raus)

    2 9,52%
  • Ich bin ein Troll, holt mich hier raus!

    3 14,29%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 23 von 23
  1. #16
    dickerliebhaber43
    Guest
    Original geschrieben von monsieurSiggi
    ich versteh nur nich was in der dritten möglichkeit mit pn gemeint ist? soll ich dir ne nachricht mit meiner penislänge schicken?
    ja und schreib die von bred pit gleich daneben.
    und wenn du dann noch platz hast, schreib deine telefonnummer hin

  2. #17
    Benutzerbild von Onkel_Heinz
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    DD
    Beiträge
    9.283
    ernsthaft jetz, is ja auch ein ernstes thema

  3. #18
    Benutzerbild von Flugscheibenkonstrukteur
    Registriert seit
    Dez 2006
    Ort
    Saarland :D
    BNet Account
    Bluuhrg
    Beiträge
    7.275
    recht informativ, die möglichen antworten sind der hammer

    habe "Ich bin für eine Änderung, aber ich würd nichmal im Traum dafür einen Finger krümmen." gewählt :P
    Ich wäre für die methode aus Frankreich, wobei die "man muss nein sagen, ansonstne werden sie entnommen" methode eigentlich auch gut ist.

  4. #19
    dickerliebhaber43
    Guest
    Original geschrieben von monsieurSiggi
    ernsthaft jetz, is ja auch ein ernstes thema
    schick mir eine pn mit deiner telefonnummer, dann ruf ich dich an und wir besprechen was getan werden muss

  5. #20
    outa
    Guest
    Man möge mir vergeben, dass ich das hier nochmal ausgrabe: http://www.tagesschau.de/inland/organspende162.html

    Vlt hatte dickerliebhaber43 (Smurf von wem nochmal?) ja Erfolg mit seinen Bemühungen

  6. #21
    Moderator
    Politik- & Geschichtsforum
    Benutzerbild von Trialer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Jena
    Beiträge
    3.175
    Zitat Zitat von outa Beitrag anzeigen
    (Smurf von wem nochmal?)
    Zitat Zitat von dickerliebhaber43 Beitrag anzeigen
    hi, hier ist baku.

    Ist jedenfalls ganz interessant, dass sich der Gesetzgeber nun endlich diesem Thema angenommen hat, auch wenn man in den Wochen und Monaten davor nicht sonderlich viel von diesem Thema gehört hat. Die Lösung ist fürs erste okay, denke ich. Sicherlich werden einige Menschen mehr ihre Organe nach ihrem Ableben spenden wollen, wenn der Aufwand, sich die entsprechenden Dokumente zu besorgen, vom Staat übernommen wird.

    Man könnte aber auch schon wieder eine allgemeine politische Diskussion über den Zustand des Parlaments führen. Zitat aus dem Artikel:

    "Die Abstimmung verlief ohne Fraktionszwang."

    Na klasse, ausnahmsweise waren die Abgeordneten wirklich mal nur ihrem Gewissen verpflichtet...

  7. #22
    Benutzerbild von SiN19
    Registriert seit
    Aug 2006
    BNet Account
    crazycrazycrazy
    Beiträge
    4.244
    check den sinn des threads nicht, halte den prinzipiellen umgang damit hier in deutschland aber auch für gut, sprich die zustimmungsvariante. es reicht ja schon n handgeschriebenen zettel mit unterschrift im portemonnaie mit sich zu führen, auf dem steht wie man dazu steht. selbiges gilt auch für lebenserhaltene maßnahmen etc.
    spenderausweis is nur insofern besser, dass man direkt blutgruppe, mögliche einschränkungen etc festgestellt hat.

    bin gar kein moralapostel und nicht gläubig im sinne von religion, aber finde es schon sehr verständlich, dass organentnahme etwas unbehaglich-entwertendes an sich hat, weshalb ich diese widerspruchsvariante auch nich besser finde als unsere hier.

    mal abgesehen davon, wieso machste denn so n tamtam wegen organspende? ist imo schon ne sache, die jeder für sich entscheiden dürfen muss und genau so ist es hier auch.
    wahrscheinlich passiert es dir einfach in ner zu kleinen dimension, weil es in dem bereich schon massiv an aufklärung fehlt glaub ich, aber das hat erstmal nicht viel mit den gesetzgebungen zu tun. soll jetzt nich herablassend klingen, aber wir haben echt genug andere sorgen in deutschland ;>

    [x] is mir scheissegal (, aber schön, dass du dich engagierst.)

    e: ah lol, nich mehr ganz aktuell der thread
    Geändert von SiN19 (05. Juni 2012 um 00:25 Uhr)
    Denn du bist das, was du draus machst - du bekommst, was du erschaffst.

  8. #23
    Zitat Zitat von outa Beitrag anzeigen
    Man möge mir vergeben, dass ich das hier nochmal ausgrabe: http://www.tagesschau.de/inland/organspende162.html

    Vlt hatte dickerliebhaber43 (Smurf von wem nochmal?) ja Erfolg mit seinen Bemühungen

    jup, ich hatte erfolg. Schon witzig diesen alten threat hier zu lesen, einige der Informationen im Anfangspost sind falsch und der Glauben für eine Petition Unterschriften sammeln zu müssen um Länder und Bundesgesetze ändern zu können ist im nachhinein betrachtet extrem naiv.
    Geändert von baku (04. August 2012 um 02:52 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •