Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 236
  1. #1
    Moderator
    Politik- & Geschichtsforum
    Benutzerbild von Trialer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Jena
    Beiträge
    3.175

    Politisch-Historische Taverne

    Hallo,
    da die Aktivität hier im Forum stark nachgelassen hat, dachte Deus in Rücksprache mit mir, dass eine Taverne für das Politik- und Geschichtsforum eine gute Idee wäre.

    Hier dürft ihr also über sämtliche tagespolitische Ereignisse diskutieren, die euch vermeintlich zu unwichtig oder kurz erscheinen um ihnen ein eigenes Thema zu widmen, die es aber dennoch wert sind diskutiert zu werden. Auch (nicht zu umfassende) geschichtliche Einwürfe sind natürlich erwünscht.

    Natürlich können oder sollten umfangreichere oder wichtigere Themen in einem eigenen Thread eröffnet werden.

    Also dann, ich hoffe auf mehr Aktivität und wünsche viel Spaß!

    Trialer

  2. #2
    Banned Benutzerbild von Friendsrule
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Frankfurt a.M./Gießen
    BNet Account
    PlPlPENlSVAGlNA
    Beiträge
    1.316
    Ich werfe dann mal Gaza in den Raum, ich denke keiner hier wird anzweifeln, dass beide Parteien Schuld am Konflikt haben, was denkt ihr über die einseitige Berichterstattung in DE, immer nur weinende Palästinenserkinder zu sehen erinnert mich immer wieder an den Völkischen Beobachter.

    Ist Frieden dort überhaupt noch möglich? Hätte man Israel lieber in Neuseeland gründen sollen? Oder hat sich Israel den Schaden durch seine expansionistische Außenpolitik im letzten Jahrhundert selbst eingebrockt?

  3. #3
    Hätte Israel ja ehrlichgesagt in Ostpreußen gegründet, aber wer hätte schon auf mich gehört
    Keiner ist da unten Schuld...und alle. Das ist zu Komplex, um Schuldzuweisungen auszustellen. Da spielen zu viele Faktoren rein, als das sowas möglich wäre. Imo hat aber eher die Hamas Schuld als Israel. Zwar geht Israel extrem hart vor, reagiert aber im Endeffekt nur. Israel reagiert schon seit seiner Gründung auf die Anfeindung der Araber. Nungut die reagieren wieder auf den Landraub durch die Juden. Und der kommt weil......
    Man verfranst sich. Eine akzeptable Lösung ist wichtiger als das finden des Schuldigen
    Zitat Zitat von Verdammnis Beitrag anzeigen
    "Tut mir Leid, wir vermieten nur an Frauen."
    Warum nicht gleich "Tut mir Leid, wir vermieten nicht an Juden."

  4. #4
    Banned Benutzerbild von darkdarkerdarkness
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    124
    Bringen wir es zum Punkt: Die Juden ziehen auf einmal dort hin, bauen ihre Häuser, gründen einen Staat und versuchen immer weiter zu expandieren und die Leute die dort Jahrhunderte lang lebten zu vertreiben.

    Fazit: Die Juden sind (mal) wieder schult.
    Felix_PoGi_W meint:
    pogi > u

    ---------------------------------------------------------
    Hier könnte deine Werbung stehen, einfach per PM anfragen.

    ---------------------------------------------------------

  5. #5
    Moderator
    Bücherforum
    Benutzerbild von ArmyOfMe
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.485
    Hm...

    Ich werfe dann mal Gaza in den Raum, ich denke keiner hier wird anzweifeln, dass beide Parteien Schuld am Konflikt haben, was denkt ihr über die einseitige Berichterstattung in DE, immer nur weinende Palästinenserkinder zu sehen erinnert mich immer wieder an den Völkischen Beobachter.

    Ist Frieden dort überhaupt noch möglich? Hätte man Israel lieber in Neuseeland gründen sollen? Oder hat sich Israel den Schaden durch seine expansionistische Außenpolitik im letzten Jahrhundert selbst eingebrockt?
    Wenn dann Madagaskar
    Was heißt hier expansionistisch... bzw. finde ich hier die Berichterstattung doch sehr Israelfreundlich

    Keiner ist da unten Schuld...und alle. Das ist zu Komplex, um Schuldzuweisungen auszustellen. Da spielen zu viele Faktoren rein, als das sowas möglich wäre. Imo hat aber eher die Hamas Schuld als Israel. Zwar geht Israel extrem hart vor, reagiert aber im Endeffekt nur. Israel reagiert schon seit seiner Gründung auf die Anfeindung der Araber. Nungut die reagieren wieder auf den Landraub durch die Juden. Und der kommt weil......
    Völlig zu Recht, dass es nicht wirklich einen Schuldigen gibt. Isreal wird seit ca. sieben Jahren durch die Bomben der Hamas gefährdet, unabhängig der irgendwelcher Schuldzuweisungen. Was die israelis in ruhigen Phasen tun ist auch nicht ok

    Man verfranst sich. Eine akzeptable Lösung ist wichtiger als das finden des Schuldigen
    gebe euch beiden Recht bzw. kann man stundenlang diskutieren, wer der Schuldige ist. Die Israelis, weil sie sich auf einen biblischen Ursprung berufen (Was zur Religion gehört uhd daswegen faktisch nicht haltbar ist?)? Oder die Palästinenser, dessen Heimat jahrhundertlang Palästina war (davor aber eindeutig das Land Territorium der ethnischen Bevölkerung der Israeliten)?

    Eine Lösung wäre perfekt, wird imho aber zu unserer Lebenszeit nicht in Sicht kommen

    edit:
    Bringen wir es zum Punkt: Die Juden ziehen auf einmal dort hin, bauen ihre Häuser, gründen einen Staat und versuchen immer weiter zu expandieren und die Leute die dort Jahrhunderte lang lebten zu vertreiben

    Fazit: Die Juden sind (mal) wieder schult..
    Ich sehe mal von deiner Trollerei ab, wenn du es ehrlich meinst: Überlege, wer vor und noch kurz nach Christi Geburt dort gelebt hat...
    You're on your own now
    We won't save you
    Your rescue-squad
    Is too exhausted

    And if you complain once more
    You'll meet an army of me

  6. #6
    naja ich drücks mal bisschen überspitzt aus :

    finds nicht in ordnung, dass man nach "bisschen" mörserbeschuss mit panzern kinder töten geht
    ansonsten: freundin war gestern da, sex gehabt, sie bitterlich geweint danach.

  7. #7
    wenn die palästinensischen polizeikräfte die sicherheit israels durch gefahren aus dem gazastreifen nicht sicherstellen können muss israel diese halt selbst gewährleisten. finde den einsatz völlig in ordnung und die hohe zahl an opfern in der zivilbevölkerung kommt einfach daher das die hamas einen zu hohen zuspruch aus dieser bekommt.

  8. #8
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Deus
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    München / Kaufbeuren
    Beiträge
    4.273
    Kam heute morgen im Radio auf Bayern 2 ein Interview mit dem ehemaligen deutschen Botschafter in Israel. Und der meinte, was ich auch unterschreiben kann, dass eine demokratische Regierung wie Israel es sich nicht erlauben kann sich derartige Terrorakte länger gefallen zu lassen. Würden irgendwelche Terror- oder "Befreiungs"-organisationen über Monate hinweg auf meinen Ort schießen, dann würde ich mir natürlich auch wünschen, dass diese Leute beseitigt werden! Inwieeit Israel dabei über die Stränge schlägt und sich dabei von Rachegelüsten leiten lässt kann ich schlecht beurteilen...
    Auf der anderen Seite kann ich natürlich auch die Anhänger der Hamas bis zu einem gewissen Grad verstehen.
    The more important the emotion is, the fewer words required to express it:
    Will you go out with me?
    I think I like you.
    I care for you.
    I love you.
    Marry me.
    Goodbye.
    (J.M. Straczynski)

  9. #9
    Ward0g
    Guest
    Original geschrieben von Deus lo vult
    Kam heute morgen im Radio auf Bayern 2 ein Interview mit dem ehemaligen deutschen Botschafter in Israel. Und der meinte, was ich auch unterschreiben kann, dass eine demokratische Regierung wie Israel es sich nicht erlauben kann sich derartige Terrorakte länger gefallen zu lassen. Würden irgendwelche Terror- oder "Befreiungs"-organisationen über Monate hinweg auf meinen Ort schießen, dann würde ich mir natürlich auch wünschen, dass diese Leute beseitigt werden! Inwieeit Israel dabei über die Stränge schlägt und sich dabei von Rachegelüsten leiten lässt kann ich schlecht beurteilen...
    Auf der anderen Seite kann ich natürlich auch die Anhänger der Hamas bis zu einem gewissen Grad verstehen.
    Es kann keinen gerechten Krieg geben, wenn ich jedoch bewerten müsste und dürfte, mehr Schuld an dem Ganzen hat, würde ich Israel als den Aggressor sehen und ich find es eine Schande, dass sich Deutschland z.B. "wegen seiner besonderen besonderen geschichtlichen Verantwortung" Israel die Straßen frei macht. Schon überhaupt beim 6 Tage oder Jom Kippur Krieg, hat Israel teilweise seine Waffen mit den Holocaustentschädigungen der Opfer, die die Reputationen abgelehnt oder erst gar nicht erhalten haben, gekauft haben. Die moralische Bedenklichklichkeit, mit dem Geld dass derartige Verbrechen gegen die Menschheit soweit wie möglich entschuldigen soll, für weitere Gewalt und Tote ausgegeben wird, ist in höchstem Maße gegeben.

    Zudem der britische Kolonialismus, der den Israeliten sofort ein Land dass ihren spirituellen und kulturellen Bedürfnissen maßgeschneidert wurde bekommen haben, während bei der Grenzverteilung anderer Nahoststaaten wie Syrien oder Libanon, durch die unterschiedliche Nationalität der Kolonialmacht (gemeint sind Frankreich und Großbritannien) eher die Menschen vergrault hat und teilweise ähnliche Zustände wie bei der Grenzverteilung Afrikas hervorgerufen hat.

    Die israelische Terrorherrschaft in Gazastreifen und Westbank provozieren ein derartiges Verhalten. Wieder ein zweischneidiges Schwert, einerseits hat die Geschichte gewisse Widerständler zu Helden gemacht, andere macht sie zu Terroristen.

    Natürlich seh ich auch Schuld bei den arabischen Staaten, aber das wurde hier bereits oft genug erwähnt sodass ich das wohl nicht mehr aufrollen brauch.

  10. #10
    Banned Benutzerbild von darkdarkerdarkness
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    124
    Original geschrieben von ArmyOfMe
    Ich sehe mal von deiner Trollerei ab, wenn du es ehrlich meinst: Überlege, wer vor und noch kurz nach Christi Geburt dort gelebt hat...
    Sehr gute Argumentation, sollen wir jetzt auch Polen besiedeln, nur weil in manchen Teilen mal deutsche gelebt haben?
    Und das war nicht vor 2000 Jahren.
    Felix_PoGi_W meint:
    pogi > u

    ---------------------------------------------------------
    Hier könnte deine Werbung stehen, einfach per PM anfragen.

    ---------------------------------------------------------

  11. #11
    Benutzerbild von Tears
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    München
    BNet Account
    ändert sich leider zu oft
    Beiträge
    3.789
    Würdest du zustimmen, wenn er ja sagt? :[

    Man kann auf Grund eines selbstverschuldeten Krieges verlorenes Landgebiet kaum mit Isreal vergleichen.

    "wegen seiner besonderen geschichtlichen Verantwortung"

    Is natürlich kein Argument, und gegen genau dieses Argument habe ich im anderen Thread ja auch Stellung bezogen. Man kann aus Geschichte lernen, wenn man sich von sowas frei macht. Einen aktuellen Konfilkt anderst zu beurteilen, weil man aus einem bestimmten Land kommt macht natürlich keinen Sinn.

    Ansonsten trau ich mir keine Einschätzung zu. Ich kann beide Seiten teils verstehen (nicht immer gut heißen). Zu einer Lösung wirds wohl nur kommen, wenn sich beide Seiten zurücknehmen. Was evtl. nei passieren wird, wenn beide Seiten auf einem gottgegebenen Anspruch auf das Land beharren.

    „natürlichen und historischen Rechts des jüdischen Volkes" (Wikipedia)

    Auf der anderen Seite darf man natürlich nicht vergessen, dass es viel Antisemitismus gab und gibt. Und somit ist es durchaus naheliegend, dass die "Juden" ein eigenes Land bekommen. Und da ist Palästina natürlich naheliegend und logisch.

    ----> Ziemliches Dilema imho.
    Of course, all the people complaining about it during the beta, including the obvious ability to abuse the amm system, and everyone complaining since the patch went live to now has made blizzard decide to fix it sometime in the future, which knowing blizzard, will be sometime next year?

    Nice job testing and listening to player feedback during beta. A month after the patch goes retail till you guys admit theres a problem. GOOD JOB

  12. #12
    Moderator
    Politik- & Geschichtsforum
    Benutzerbild von Trialer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Jena
    Beiträge
    3.175
    Original geschrieben von darkdarkerdarkness
    Bringen wir es zum Punkt: Die Juden ziehen auf einmal dort hin, bauen ihre Häuser, gründen einen Staat und versuchen immer weiter zu expandieren und die Leute die dort Jahrhunderte lang lebten zu vertreiben.

    Fazit: Die Juden sind (mal) wieder schult.
    Du darfst deine Thesen dann auch weniger antisemitisch rüber bringen.

    Nebenbei ist es völliger Unsinn. Juden lebten ebenfalls schon seit Ewigkeiten in dem Gebiet ihres heutigen Staates. Und nach mehr als zwei Jahrtausenden Flucht und Vertreibung empfinde ich es als ein natürliches Recht, dass die jüdische Bevölkerung ihren eigenen Staat bekam. Damit begrüße ich aber weder den Militarismus noch die zweifelhafte Siedlungspolitik.

    Zum Thema auch Folgendes:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...600073,00.html

    Ich kann dem Artikel voll zustimmen. Frieden in diesem heiklen religiösen Konflikt ist sowieso äußerst schwierig zu erlangen. Der falsche Weg sind unzählige aufgesplitterte "Friedenstruppen", sondern eher ein richtiger Konsens, inklusive eines den Palästinensern rechtmäßig zustehenden palästinensischen Staates.

  13. #13
    Benutzerbild von Tears
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    München
    BNet Account
    ändert sich leider zu oft
    Beiträge
    3.789
    Einem eigenen Staat stimme ich voll zu. Die Frage ist, inwieweit "natürlich und historisch" als gottgegeben gelesen werden kann.
    Oder anderst formuliert: Dein Argument begründet nicht, warum Isreal nicht in Ostpreußen gegründet wurde. Auch wenn ich wie schon gesagt das Gebiet Israels als logisch empfinde.

    Der Artikel ist wirklich gut, allein die Umsetzung wird schwierig.
    Of course, all the people complaining about it during the beta, including the obvious ability to abuse the amm system, and everyone complaining since the patch went live to now has made blizzard decide to fix it sometime in the future, which knowing blizzard, will be sometime next year?

    Nice job testing and listening to player feedback during beta. A month after the patch goes retail till you guys admit theres a problem. GOOD JOB

  14. #14
    Moderator
    Politik- & Geschichtsforum
    Benutzerbild von Trialer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Jena
    Beiträge
    3.175
    Original geschrieben von Tears
    Einem eigenen Staat stimme ich voll zu. Die Frage ist, inwieweit "natürlich und historisch" als gottgegeben gelesen werden kann.
    Oder anderst formuliert: Dein Argument begründet nicht, warum Isreal nicht in Ostpreußen gegründet wurde. Auch wenn ich wie schon gesagt das Gebiet Israels als logisch empfinde.

    Der Artikel ist wirklich gut, allein die Umsetzung wird schwierig.
    Ich habe aber erwähnt, dass sehr viele Juden in dieser Region schon lange lebten, jedenfalls in dieser Konzentraiton zumindest mehr als überall sonst auf der Welt. Da auch das religiöse Zentrum Jerusalem (logischerweise) in ebendiese Region fällt, sehe ich es als logisch an, dass Israel dort gegründet wurde. Welchen Bezug hätten denn die Juden zu Ostpreußen gehabt?

  15. #15
    Benutzerbild von Tears
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    München
    BNet Account
    ändert sich leider zu oft
    Beiträge
    3.789
    Das ostpreußen kam von Kuesel. Und dein Argument hat dem nicht widersprochen. Ostpreußen wäre eine sehr pragmatische Lösung gewesen. Der Unterschied ist halt, dass Israel, imho aus großteils religiösen Gründen, in Palästina gegründet wurde. Und damit wären wir an dem Prob, dass beide Parteien ein gottgegebenes Recht auf das Land für sich beanspruchen. Und das ist ein Dilema.
    Of course, all the people complaining about it during the beta, including the obvious ability to abuse the amm system, and everyone complaining since the patch went live to now has made blizzard decide to fix it sometime in the future, which knowing blizzard, will be sometime next year?

    Nice job testing and listening to player feedback during beta. A month after the patch goes retail till you guys admit theres a problem. GOOD JOB

Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •