Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Benutzerbild von BIoodstar
    Registriert seit
    Okt 2007
    Ort
    Heidelberg
    BNet Account
    Bloodstar
    Beiträge
    341

    Macht WoW die Warcraft Story kaputt?

    Bisher gab es in Warcraft immer recht viele offene Enden, bzw Geschichten über Personen die nicht zuende erzählt wurden.

    WoW greift jetzt nacheinader alle Helden/Geschichten auf und schnetzelt einen nach dem anderen nieder, ohne groß neue Storyteile hinzuzufügen. Bzw wurden die Sachen die hinzugefügt wurden selbstverständlich gleich verwendet (z.B. Silithus).
    Aber Illidan ist besiegt, Arthas auch, Kil'jeaden ebenfalls. Wer bleibt da noch?

    Theme die noch kommen könnten wären noch dass die Drachenaspekte noch irgendwo auftauchen oder im Smaragtgrünen Traum was passiert, oder dass Alli und Horde mal wieder den Über Krieg haben ^^

    Was denkt ihr dazu?

    €: Ups verzeihung wenns das thema, so Formuliert schon gab
    Projekt:
    EVOLES Schau doch mal vorbei! Suche noch Tester zur Bugsuche, wegen Absturz. Als Belohnung: Dein Acc als Heroname!

    Solange designe ich eure Maps. Schreibt mich an.

  2. #2
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    BNet Account
    Mass_Heal
    Beiträge
    7.178
    Darüber wurde eigentlich schon x-mal diskutiert, weswegen ich mich über diesen neuen Thread eigentlich eher wunder.
    Klar hat WoW auch, im Hintergrund, eine Storyline und hat gegenüber Wc3 jede Menge Content hinzugefügt.
    Sollte irgendwann ein die Warcraft-Geschichte in einem Nicht-MMORPG weitergeführt werden, wird sich Blizzard schon heraussuchen, welche wichtigen Figuren noch leben und welche nicht.

    Frei nach WoW müsste ja praktisch jeder existierende Bewohner Azeroths & der Scherbenwelt tot sein, weil 100% jeder schonmal von irgend´nem Spieler gemeuchelt wurde.

    Aber darauf lässt sich ja schlecht eine, nicht auf WoW basierende Storyline aufbauen - also wird sich Blizz was ausdenken.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  3. #3
    Supermoderator
    Allgemeine Foren

    Staff ASF Story
    Benutzerbild von LongWayHome
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.610
    Gab hier wirklich schon mehrere Threads zu dem Thema, die SuFu hilft. Ist aber immerhin schon 'ne ganze Weile her, werde hier erstmal offen lassen ( was aber nicht heißt, dass Hummmel ihn nicht zumacht!) und schauen, ob sich ein vernünftiges Gespräch entwickelt. Wenn es hier wieder mit Flames und Offtopic losgeht ist das Ding schneller zu als ihr "WoW" sagen könnt.
    Jetzt mit mehr blauen Flammen!

  4. #4
    Staff Kalender
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von hummmel
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Recklinghausen
    BNet Account
    24hw-Ray
    Beiträge
    1.285
    Wir werden sehen

    Ich erinnere mich nur an den letzten.

    Also ich finde, das WoW die Story sehr kaputt macht, denn immer wenn man über die wc3 Story redet, kommt immer jemand der es auf die Wow Story schiebt oder darauf verweist. Das nervt einfach.
    olo an alle

  5. #5
    Jerael
    Guest
    Ich betone es am Anfang am besten nochmal, dass ich die WoW-Story nicht unbedingt überall gut heiße, aber das muss ich nicht verstehen hummel oder?

    Das ist ja so, als würde ich einen dicken Roman lesen, über die Geschichte darin diskutieren, jemand Anderes kommt hinzu, der den zweiten Teil der Romanreihe gelesen hat und einem sagt wie es weiter geht bzw. wie eine Gegebenheit tatsächlich aussieht und ich sage dann einfach der zweite Teil ist scheiße, er macht die Story kaputt, weil er keinen Bereich mehr für Spekulationen offen lässt.

    Ich sage nur: Lol?

    Zumal es noch massig Bereiche gibt, die mehr als genug Platz für Spekulationen und Diskussionen offen lassen. WoW erzählt auch nicht alles und darüber hinaus kommen eben auch neue Dinge hinzu, die rätselhaft sind.

    Oder meintest du das anders?

    Und was das abmetzeln der Helden angeht. Ja, vielleicht geht das tatsächlich zu schnell. Aber welche am Ende wirklich tot sind, ist fraglich. Das bleibt Blizzard überlassen. Denn wie hier schon gesagt wurde, wäre genau genommen JEDER in Warcraft bereits tot, da JEDER bereits mehrfach von den Spielern getötet wurde, auch Figuren wie z.B. der Köng Stormwinds oder Thrall, auch wenn sie nicht zu den Mobs gehören.
    Aber abgesehen davon müssen die Personen einfach auch irgendwann mal sterben. In der Schlacht, durch ein Attentat, durch Alter, usw. Das ist ganz normal. Es vergehen immerhin mehrere Jahre. Auch in Warcraft 1-3 sind viele Helden gestorben. In WoW ist es nicht viel anders. Der große Unterschied ist denke ich vor allem, dass nicht nur kleine Teilgebiete wie die Schlachten zwischen Menschen und Orks beachtet werden, so wie in den Strategiespielen, sondern eben die gesamte Welt. Da kommen nun mal wesentlich mehr Figuren, Helden, Monster zusammen und es sterben daher selbstverständlich auch wesentlich mehr, bzw. es sterben eben nicht mehr, man bekommt nur im Gegensatz zu vorher mal etwas davon mit. Aber man darf auch nicht vergessen, dass auch neue Helden auftauchen. Der Garrosh, der Sohn von Grom zum Beispiel, könnte eine große Rolle tragen oder der König von Stormwind, ein überragender Krieger, der der Horde erneut den Krieg erklärt hat.

    Ein ganz anderes Thema wäre, wie die Helden sterben. Darüber kann man eher Diskutieren. Aber an der Tatsache an sich das Helden sterben... Das ist finde ich keine Diskussion wert... (;

  6. #6
    Avatarmeister Benutzerbild von PerikleZ
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    Peking
    BNet Account
    PerikleZ
    Beiträge
    4.144
    Blizzard revidiert tlw. auch WoW-Handlungen in der WarCraft-Story: So haben nicht irgendwelche Spieler Onyxia umgebracht, sondern es war Varian Wrynn und seine Armee.

    Ansonsten bietet WoW eben mehr Raum für neue Inhalte wie den Scarlet Crusade (<3) - opfert dafür aber auch wichtige Charaktere (Malygos, aber der Encounter ist kongenial)...
    迈 达明

  7. #7
    Benutzerbild von BIoodstar
    Registriert seit
    Okt 2007
    Ort
    Heidelberg
    BNet Account
    Bloodstar
    Beiträge
    341
    ne bin nur darauf gekommen als wir es mit kollegen letzt davon hatten, dass ja WC4 bestätigt wurde. Ich denke mal nicht, dass WoW dannach kein Addon mehr bekommt, und vielleicht sogar dann die theman aus WC4 aufgreifen wird, was ich auch super finde.
    In WC3 konnte ich meinen Helden ja auch wiederbeleben, wenn er fiel, von daher sehe ich die ganzen Raidbosse auch nicht wirklich als tot an, sondern eher als "besiegt".
    Was man jedoch dagegen sagen kann ist, dass dann immer neue Bedrohungen dazukommen und keine wirklich ausgeschaltet wird ^^

    Es macht wahrscheinlich auch keinen Sinn, sich gedanken zu machen was noch so alles passieren könnten. Blizzard und die Roman Autoren werden sich schon noch genug aus den Fingern saugen können ^^

    Als Rollenspieler hat es mich in WoW natürlich auch fasziniert, die ganzen Plätze aus den Romanen "live" anzuschauen.
    Projekt:
    EVOLES Schau doch mal vorbei! Suche noch Tester zur Bugsuche, wegen Absturz. Als Belohnung: Dein Acc als Heroname!

    Solange designe ich eure Maps. Schreibt mich an.

  8. #8
    das wow die zukünftige story kaputt macht da kann man nix zu sagen auch wenn man sich wundert wie blizz wohl anknüpfen wird

    was mich an der wow story so richtig stört ist das blizzard storyelemente die sie vorher erzählt haben einfach umgeändert haben damit es in wow reinpasst.
    z.b die beziehungen der rassen untereinander

    vor wow war die story schön in sich geschlossen und toll ausgearbeitet mit viel liebe zum detail. für wow wurde dann einfach gesagt A ist jetzt B sonst geht das nicht und das fand ich persönlich schade.
    (zb Draenei . Vor wow wird einem erzählt sie sind bewohner von Draenor wurden von der Brennenden Legion korrumpiert missgestaltet unterdrückt zerschnetzelt etc also schließen sie sich Illidan an. Nach Wow sind die Draenei plötzlich der selben abstammung wie die Eredar und bauten raumschiffe und sind so auf draenor gestrandet und sind plötzlich mitglied der horde.

    ich will nicht kritisieren was an der wow story schlecht ist. mich stört eher wie sehr blizzard die anknüpfung von der normalen warcraft story an wow vermasselt hat.

  9. #9
    Jerael
    Guest
    vor wow war die story schön in sich geschlossen und toll ausgearbeitet mit viel liebe zum detail. für wow wurde dann einfach gesagt A ist jetzt B sonst geht das nicht und das fand ich persönlich schade.
    Bei den Draenei stimme ich dir zu. Da hat Blizzard sogar direkt ein Statement zu abgegeben, dass diese Änderung eigentlich nicht beabsichtigt war. Aber da nun alles was erarbeitet war, auf das neue Aufgebaut war, blieb es natürlich dabei.

    Aber sonst. Wo soll sowas sonst gewesen sein? Mir fällt gerade nichts ein. Es gibt ein paar weitere Retcons, ja das weiß ich, aber irgendwas gravierendes fällt mir gerade nicht ein.

    Und Retcons, naja, sowas kommt halt vor, teilwesie auch ganz klar beabsichtigt. Sowas gibts auch bei Filmen und bei Büchern. Solange sowas in Grenzen bleibt und nicht so oft vorkommt, ists ok. Alles darüber hinaus, macht ein Spiel, ein Buch oder auch einen Film nur völlig kaputt...

  10. #10
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Original geschrieben von Jerael
    Ich betone es am Anfang am besten nochmal, dass ich die WoW-Story nicht unbedingt überall gut heiße, aber das muss ich nicht verstehen hummel oder?

    Das ist ja so, als würde ich einen dicken Roman lesen, über die Geschichte darin diskutieren, jemand Anderes kommt hinzu, der den zweiten Teil der Romanreihe gelesen hat und einem sagt wie es weiter geht bzw. wie eine Gegebenheit tatsächlich aussieht und ich sage dann einfach der zweite Teil ist scheiße, er macht die Story kaputt, weil er keinen Bereich mehr für Spekulationen offen lässt.
    Der Witz ist aber ,dass nicht nur einer sagt ,dass die Storyweiterführung in WoW Mist ist ,sondern dass ziemlich viele sagen die Weiterführung ist Mist !

    Bei Spielen wie Gothic 3 ist es auch so !Viele fans waren enttäuscht von dem Spiel und man gab dem Entwickler PB die schuld .(Teilweise auch JoHolz aber mittlerweile müsste seit GD klar sein wer schuld hat! )
    Ich dagegen sage ,dass Gothic 3 auch seine positiven seiten hat !(Bei Götterdämmerung dagegen bin ich mir immer noch net sicher ob sich der Kauf lohnt!^^)
    Und ich sag ja auch nicht ,dass alles in WoW Murks ist.
    Baron Rivendare und Naxxramas gefallen mir als Kelthuzad-Fan auf alle Fälle, die draenei und der wahnsinnige Illidan dagegen ist in meinen Augen nur lächerlich !
    Da hätten sie ihn auch gleich totlassen können ,wenn er so oder so sterben sollte!
    Ich bin eine Signatur.

  11. #11
    Jerael
    Guest
    Original geschrieben von KelThusad
    Der Witz ist aber ,dass nicht nur einer sagt ,dass die Storyweiterführung in WoW Mist ist ,sondern dass ziemlich viele sagen die Weiterführung ist Mist !
    Nur weil viele das sagen, heißt das nicht, dass das auch stimmt. Nur weil viele eine Klippe runter laufen, rennst du auch nicht hinter her. (;

    Das Argument würde ziehen, wäre da nicht ein kleiner Haken. So gut wie kein Schwein, vor Allem unter denen die nur WoW und kein WC gespielt haben, hat großartige Ahnung von der Geschichte. Die allermeisten lesen keine Quests durch, extrem viele interessiert die Story nicht einmal und trotzdem labern genau solche Leute drauf los und reden irgendeinen Scheiß, der ihnen von anderen, die auch keine Ahnung haben dann auch noch für wahr abgenommen wird.

    Es ist leicht zu sagen das und das ist scheiße in der Geschichte, wenn man nur die oberste Schicht der Erzählung angekratzt hat und weder die Quests, die Ingamebücher, Kurzgeschichten gelesen hat und auch die Bücher oder sonst was jemals in den Händen gehalten hat.

    Es gibt berechtigte negative Kritik an der Story, natürlich, in meinem Fall aber vor allem meist eher weniger, wie sie weiter verläuft, als wie sie rüber gebracht wird, wie sie verdeutlicht wird. Aber die meiste Kritik ist leider nun mal unbegründet und manchmal sogar bei den Haaren herbeigezogen.

    Ich habe es sehr oft erlebt dass Spieler sich sogar ihre eigene Story zusammen fantasiert haben, die nichts mehr mit der wirklichen Story zu tun hat, bei denen man einfach nur noch gegen eine Wand redet. Denen kannst du die Romane, das gesamte P&P mit samt der wowwiki.com Datenbank in den Rachen schieben und die plädieren immer noch auf ihren eigenen Stuss und behaupten dann auch noch manchmal, wie Blizzard die Geschichte schreibt sei falsch (selbst wenn sie in keinem Bezug zu den Vorgängerspielen steht) die Geschichte sei so und so und bezeichnen sich selbst dann auch noch als Rollenspieler...

    Pff...

  12. #12
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Original geschrieben von Jerael
    Ich habe es sehr oft erlebt dass Spieler sich sogar ihre eigene Story zusammen fantasiert haben, die nichts mehr mit der wirklichen Story zu tun hat, bei denen man einfach nur noch gegen eine Wand redet. Denen kannst du die Romane, das gesamte P&P mit samt der wowwiki.com Datenbank in den Rachen schieben und die plädieren immer noch auf ihren eigenen Stuss und behaupten dann auch noch manchmal, wie Blizzard die Geschichte schreibt sei falsch (selbst wenn sie in keinem Bezug zu den Vorgängerspielen steht) die Geschichte sei so und so und bezeichnen sich selbst dann auch noch als Rollenspieler...

    Pff...
    So etwas kann ich meistens auch net verstehen !
    Bei den meisten Spielen wozu es eine Story gibt ,saug ich die Story förmlich auf !
    Zum Beispiel bei Gothic hab ich letztens auch gelernt ,dass nicht jeder bestimmte Runenmagie erlernen kann !(War aber auch nur in nem Browsergameforum wo man wert auf RP legt!)
    Jedenfalls hab ich die Erklärung dazu angenommen und mich nicht gegen die Mehrheit gestellt!
    Ich bin eine Signatur.

  13. #13
    Original geschrieben von Jerael
    Das Argument würde ziehen, wäre da nicht ein kleiner Haken. So gut wie kein Schwein, vor Allem unter denen die nur WoW und kein WC gespielt haben, hat großartige Ahnung von der Geschichte. Die allermeisten lesen keine Quests durch, extrem viele interessiert die Story nicht einmal und trotzdem labern genau solche Leute drauf los und reden irgendeinen Scheiß, der ihnen von anderen, die auch keine Ahnung haben dann auch noch für wahr abgenommen wird.

    Es ist leicht zu sagen das und das ist scheiße in der Geschichte, wenn man nur die oberste Schicht der Erzählung angekratzt hat und weder die Quests, die Ingamebücher, Kurzgeschichten gelesen hat und auch die Bücher oder sonst was jemals in den Händen gehalten hat.
    in meinem fall is das so das ich mir wirklich jeden fitzel der ursprünglichen warcraft story reingezogen habe. hab wc 1-3 + addons hier und hab alle bücher hier. sogar das ebook of blood and honor.
    gerade deswegen fallen mir die ganzen ungereimtheiten auf wenn ich dann wow spiele. wobei mich wohl weniger sachen stören würden wenn ich nicht soviel von der story vorher gewusst hätte

    mann kann es auch so rum sehen
    vielleicht beschweren sich soviele leute ja weil sie die warcraft story vorher geliebt haben und es jetz blöd finden
    was für gründe sollten sie sonst haben. (mal die rausgelassen die einfach wow hass entwickelt haben NUR weil es ein mmo is und mainstream die sind eh blöd)

  14. #14
    Jerael
    Guest
    Ja es gibt Ungereimtheiten. Es gibt auch einige Dinge die mich stören. Dennoch, nenn doch mal Beispiele. Vielleicht kann man die klären (;

    Denn es ist oft so, egal wieviele Leute sagen, das und das stimme so nicht, sei scheiße und behaupten dann noch sie hätten soviel Ahnung von der Geschichte, dass ihre Aussagen dann eben doch nicht zutreffen. Ist echt nicht böse gemeint, aber die Erfahrung habe ich leider gemacht. Auch die vorherigen Threads waren auf niemanden ganz speziell bezogen, sondern waren nur Erfahrungsberichte und Feststellungen... (;

    Wie oft habe ich schon in diesem oder 3 anderen Foren schon Dinge zur Story geschrieben, weil ich Stuss lesen musste der schon weh tat, über den ich fast schon lachen musste oder in dem moment nicht glaubte was ich las. Ich habe schon ganze Romane schreiben müssen um Spielern die Geschichte zu erklären. Natürlich gibt es auch Punkte, bei denen es keine Erklärung bedarf, zu denen man aber dennoch selbstverständlich unterschiedlicher Meinung sein kann. Das ist ja auch nicht schlimm, das ist eher ganz normal.

    So oft werden Threads eröffnet in denen falsche Aussagen getroffen werden, über Stuss diskutiert wird, gar gestritten wird und dann kommen immer 1-2 Spieler im offiziellen WoW Forum, die dann mal aufräumen und mit Zitaten, mit Samt Seitenangabe, etc. um sich werfen, damit alles endlich mal geklärt wird. Bei den zwei muss ich auch erhlich sagen, dass das einige der wenigen sind, die sogar mehr Ahnung haben als ich. Die setzen sich nämlich zusätzlich intensiv mit dem RPG auseinander. Ich lese darin leider nur ein wenig, da ich große englische Texte verabscheue. Im wowwiki hingegen hab ich verdammt viel gelesen...

    Das was ich persönlich am schadesten finde ist vor allem das die Leute direkt mit Beschwerden, seltsamen Fragen, Streitereien, etc. um sich werfen, ohne sich mal kurz vor her ne Minute hin zu setzen und sich mal zu informieren und dass dann auch noch obwohl sie Quellen, wie das www.wowwiki.com kennen und auch schon benutzt haben ...
    Wenn ich mir bei etwas nicht mehr sicher bin, lese ich sowas immer-Bkurz vorher nochmal nach, etweder da oder in den Rp-Büchern.

    Im übrigen: Auch ich habe die Strategiespiele vorher alle gespielt, habe die Romane alle 2-3 mal gelesen, habe die ersten 3 Comics gelesen (die anderen kauf ich mir noch), besitze das gesamte Warcraft RPG (ca. 10 Bücher), habe jede Kurzgeschichte, Erzählung und das Lexikon von Blizzard gelesen, habe jedes Archiev von inwow.de und worldofwar.de gelesen und Stunden über Stunden im wowwiki verbracht... (;

  15. #15
    Moderator
    Warcraft Diskussion
    Benutzerbild von KelThusad
    Registriert seit
    Dez 2007
    Ort
    Naxxramas
    BNet Account
    KelThusad1
    Beiträge
    5.809
    Original geschrieben von Jerael
    Ja es gibt Ungereimtheiten. Es gibt auch einige Dinge die mich stören. Dennoch, nenn doch mal Beispiele. Vielleicht kann man die klären (;

    Denn es ist oft so, egal wieviele Leute sagen, das und das stimme so nicht, sei scheiße und behaupten dann noch sie hätten soviel Ahnung von der Geschichte, dass ihre Aussagen dann eben doch nicht zutreffen. Ist echt nicht böse gemeint, aber die Erfahrung habe ich leider gemacht. Auch die vorherigen Threads waren auf niemanden ganz speziell bezogen, sondern waren nur Erfahrungsberichte und Feststellungen... (;

    Wie oft habe ich schon in diesem oder 3 anderen Foren schon Dinge zur Story geschrieben, weil ich Stuss lesen musste der schon weh tat, über den ich fast schon lachen musste oder in dem moment nicht glaubte was ich las. Ich habe schon ganze Romane schreiben müssen um Spielern die Geschichte zu erklären. Natürlich gibt es auch Punkte, bei denen es keine Erklärung bedarf, zu denen man aber dennoch selbstverständlich unterschiedlicher Meinung sein kann. Das ist ja auch nicht schlimm, das ist eher ganz normal.

    So oft werden Threads eröffnet in denen falsche Aussagen getroffen werden, über Stuss diskutiert wird, gar gestritten wird und dann kommen immer 1-2 Spieler im offiziellen WoW Forum, die dann mal aufräumen und mit Zitaten, mit Samt Seitenangabe, etc. um sich werfen, damit alles endlich mal geklärt wird. Bei den zwei muss ich auch erhlich sagen, dass das einige der wenigen sind, die sogar mehr Ahnung haben als ich. Die setzen sich nämlich zusätzlich intensiv mit dem RPG auseinander. Ich lese darin leider nur ein wenig, da ich große englische Texte verabscheue. Im wowwiki hingegen hab ich verdammt viel gelesen...

    Das was ich persönlich am schadesten finde ist vor allem das die Leute direkt mit Beschwerden, seltsamen Fragen, Streitereien, etc. um sich werfen, ohne sich mal kurz vor her ne Minute hin zu setzen und sich mal zu informieren und dass dann auch noch obwohl sie Quellen, wie das www.wowwiki.com kennen und auch schon benutzt haben ...
    Wenn ich mir bei etwas nicht mehr sicher bin, lese ich sowas immer-Bkurz vorher nochmal nach, etweder da oder in den Rp-Büchern.

    Im übrigen: Auch ich habe die Strategiespiele vorher alle gespielt, habe die Romane alle 2-3 mal gelesen, habe die ersten 3 Comics gelesen (die anderen kauf ich mir noch), besitze das gesamte Warcraft RPG (ca. 10 Bücher), habe jede Kurzgeschichte, Erzählung und das Lexikon von Blizzard gelesen, habe jedes Archiev von inwow.de und worldofwar.de gelesen und Stunden über Stunden im wowwiki verbracht... (;
    Hehe ,dass erklärt wirklich einiges !
    Aber mal im Ernst ,ich wette ohne Meinungsverschiedenheiten würde es keine gute Disskussion hier geben !

    Übrigens scheint das neue Addon nicht alle Fans zu begeistern !Ein Spieler den ich kenne fand es zum Beispiel einfach nur lächerlich ,dass 5 Spieler Anub´Arak plätten können und das obwohl er einer der höchsten Diener von Arthas ist !
    Muss zugeben, ich find das auch etwas heftig!
    Offenbar legt Blizzard in letzter Zeit etwas zu viel wert auf ausbeutung von kunden als auf eine glaubwürdige Story oder einen guten Bosskampf !
    Ich bin eine Signatur.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •