Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Thosch-Oft
    Guest

    lol mach ich gern themen auf

    wie war so eure "karriere"?
    Wie hat sichs bei euch entwickelt mit dem guten konsum und ja.

    Schreibe evtl dann mal nen gigantischen Beitrag dazu hab aber jetzt nicht die lust das noch zu tippen.

  2. #2
    cryl00d00r
    Guest
    Mal schaun wie lange der Post wird °_ °

    Erste Experimente mit Alk @ ersten "Klassenpartys" mit 13, beim 1. Mal gleich mal ordentlich zum Idioten gemacht + Filmriss, aber bis 15/16 eigentlich nicht wirklich + selten was getrunken. Dann begann ich wegzugehen, wöchentlich am Wochenende getrunken, aber deutlich kontrollierter, hatte bis mit 18 keinen Filmriss mehr. Seit dem Schulwechsel vor 2 Jahren aber immer mehr den Kontakt mit den Atzen verloren, trinke nun eigentlich nur selten was, meistens wenns zu DnB geht auf der Hinfahrt Wodka + Bitter Lemon vom Rewe, Pennerstyle.
    Zu Weedsen bekam ich das erste Mal Kontakt ein Jahr nach dem 1. Mal trinken, bei der Nachfolgeparty der letzten, von einem Klassenkameraden. Habe dann bis ich sitzengeblieben bin, alle paar Wochenenden mal mit diversen Freunden was geraucht, mit einem (den ich schon seit ich 8 Monate alt bin kenne, der mit mir anfing etcetc) sowie mit dem Typ der in meiner Klasse war. Bin dann auch gleich mal in der 9. sitzengeblieben mit dem Typ und war dann erstmal "nur" mit dem in der neuen Klasse.. Damit fing es dann an, in der Schule in der großen Pause ab und an einen zu rauchen, sowie am Wochenende mehr/häufiger. Waren vllt. so in der Woche im Durchschnitt 2-4 Tüten schätz ich mal.
    Über die 2 Jahre in der Klasse mit dem stieg dann der Konsum langsam an, war aber noch nicht wirklich hoch (also ich rauchte nicht täglich, kam auch irgendwie viel zu selten an was dran). Dann kam wieder ein Schulwechsel sowie in den Sommerferien ein Korsikaurlaub mit den ganzen Kifferatzen. Holte mir davor rund 15g (soviel besaß ich davor noch nie) und chillte hart, nach 4 von 17 Tagen Urlaub war es weg. ^_^
    Naja, meine Kollegen waren teilweise sparsamer und gaben mir dann über den Rest des Urlaubs noch Köpfe aus. Nach dem Urlaub waren ja dann noch 4 Wochen Sommerferien, in denen es bei uns in der Gegend für unsere Verhältnisse richtig gut lief, wir konnten anrufen, innerhalb der nächsten Stunde bei unserem Dude vorbeilaufen und zum 6er gutes Braun holen.
    Naja, auf jedenfall blieb der Konsum nach Korsika immer noch hoch, auch nach den Sommerferien (hoch für die alten Verhältnisse).
    Direkt danach machte ich wohl meinen größten Fehler @ Leben und chillte ein halbes Jahr täglich bei einem neu kennengelernten Typ, der auf dem Weg von mir zu Schule wohnte (von mir ca. 50 Meter entfernt). Der rauchte allerdings nur Köpfe, und ich gewöhnte mir die Joints auch innerhalb 1-2 Wochen ab, da durch das tägliche treffen & konsumieren mir mein Zeug zu schnell leer ging, als dass ich mir dicke Tüten leisten könnte.
    Der Typ hing btw ziemlich stark, wir saßen halt immer nur in seinem Zimmer, Rollläden unten + immer leise, falls die Polizei vorbeikommt um ihn abzuholen und in die Schule zu bringen (er fehlte nach den Sommerferien einfach 2 1/2 Monate ohne sich bei der Schule zu melden, Briefe an die Mutter fing er ab, Telefon legte er neben den Hörer), hörten leise Deutschrap & Jungle, zockten Gamecube, schauten Simpsons und rauchten Köpfe. Ich verkackte es dann auch gleich mal anfangs ziemlich hart an meiner neuen Schule durch tägliches Zuspätkommen & Fehlen, woraus dann auch eigentlich mein Schulabgang dieses Jahr resultierte. Der Typ (ich wurde einer seiner besten Freunde innerhalb von ein paar Wochen, ich bekam von ihm bessere Kurse als der Typ über den wir uns kennengelernt haben, mit dem er sonst eigentlich die ganze Zeit rumhing) wurde dann aber irgendwann zu durch, er hatte halt immer starke Geldprobleme und zog mich dann irgendwann ab, gab mir für 15€ nur irgendwelche Kräuter. Als ich dann das Geld wiederwollte, machte er mit mir dasselbe wie mit seiner Schule: Rollladen runter, Türklingel nicht beantworten, Telefon ebenfalls nicht. Naja, waren ja nur 15€, aber die Freundschaft war auf jedenfall so schnell beendet wie sie begonnen hatte..
    Hmm.. gegen Ende des Schuljahres hab ich dann eigentlich täglich was geraucht, hab auch nochmal öfter gefehlt (zwischendrin mal etwas weniger 8[ ), da ich das Jahr eh nicht mehr packen konnte bzw. mir die ganzen Lehrer auf keinen Fall die bessere Note geben würden. In den Sommerferien dieses Jahr war dann erstmal 2 Wochen Ungarn angesagt, mit denselben Dudes wie von Korsika sowie ein paar neuen, dort wurde ähnlich viel konsumiert wie im Jahr davor, auch wenn Korsika deutlich besser war. Hmmm, naja, seit ich zurück bin, rauche ich eigentlich immer noch täglich was, während den Sommerferien nicht bewusst, da halt einfach immer was da war, danach aus Gewohnheit + Langeweile, habe ja atm 24/7 frei :\

    Sonstiges Drogenleben ist kurz zusammenzufassen: Raucher (halbe Schachtel / Tag im Durchschnitt, inkl. Mische etc), 3x Pep genommen (2x zufällig angeboten bekommen auf diversen Heimpartys, 1x diesen Freitag was geholt), 1x Salvia probiert (ohne Wirkung), ansonsten nichts, keine Pilze, Teile etc

  3. #3
    Brucki
    Guest
    lol crab, wurdest ja mit 20 euro ordentlich über den tisch gezogen.

    nun zu mir:

    erster joint mit sechzehn. mir wurde eigentlich total schlecht davon, da etwa zur hälfte mit tabak gemischt wurde (mir wird heute immer noch schlecht, wenn ich längere zeit keinen tabak geraucht habe). hatte dann kontakt zu nem typischen 0815-dealer ("hier: willste mal das ausprobieren :hehehe:"), weswegen ich manchmal ein spürchen h umsonst mitmischen durfte. naja, ich hab den dealer dann aufgegeben, weils einfach zu teuer war. hab zu der zeit vielleicht ein paar mal alle drei monate geraucht.
    mit siebzehn hing ich dann mit ein paar typischen klischeekiffern herum, wodruch ich umsonst an gutes gras gekommen bin. naja, einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul, etc.
    ich ändere meinen konsum eigentlich ständig. gibt zeiten, da rauch ich jeden tag oder so wie jetzt, dass ich mal ein paar monate überhaupt nichts rauche (obwohls weed griffbereit daneben liegt)

  4. #4
    cryl00d00r
    Guest
    Original geschrieben von Brucki
    weswegen ich manchmal ein spürchen h
    wat



    Würde btw gerne mal ein Bild von Brucki sehen, kann mir gar nicht vorstellen wie er aussieht.

  5. #5
    Thosch-Oft
    Guest
    Ich reih mich jetzt auch ein.

    Hab eigentlich erst so mit 14 mal betrunken sein wollen, hab dann ab und zu ein paar Biermischgetränke getrunken aber richtig voll+kotzen war ich dann so in den Sommerferien damals. Hab dann mit 14 und 15 nur sporadisch getrunken erst so mit 15 wieder öfter mehr.
    Irgendwann um die Zeit hab ich auch die ganzen Sachen wie "NAJA _HASCHISCH_ WÜRD ICH NIE NEHMEN" abgelegt (wusste nichtmal was das wirklich ist, dachte man spritzt sich das auch :/ ) und wollt dann eigentlich auch immer mal "probieren" aber es kam leider nie dazu.
    Einmal durfte ich nach einem Schulausflug im Wald 2 mal ziehen, hat aber natürlich nicht so viel gebracht. An versch Gelegenheiten hab ich wieder so ein zwei mal "mitziehen" dürfen und dann hab ich mir endlich mal selber was besorgt, nachdem ich mal Plan hatte. Daraus mit 3 Leuten 2 Tüten gebaut und geraucht und dann natürlich MEGA DRAUF gewesen und KRASS GELACHT und FAST SCHON HALLUS, man hatte ja schließlich >gekifft<!
    Das war dann paar Mal in dem Stil, dann hat ein Kumpel angefangen täglich zu kiffen, den sah ich aber nur selten, aber mit ihm meist gekifft. Der hat dann auch mit Bong angefangen. Hab mit vershciedenen Leuten immer Tüten geraucht und mir dann irgendwann meine super Bong geholt, die mich befriedigt.

    Amen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •