Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2027282930
Zeige Ergebnis 436 bis 448 von 448
  1. #436
    Metatron
    Guest
    Schönes Gedicht

  2. #437
    Moderator
    LSZ Forum
    Benutzerbild von Deus
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    München / Kaufbeuren
    Beiträge
    4.275
    Erinnert meine Forenbrüder,
    euch mit mir an alte Zeiten,
    altes Lachen, altes Streiten
    das einst auf diesem Board geschah.
    Können einen zweiten Frühling
    wir zusammen ihm bereiten?
    Dieser Thread weiß zu berichten,
    von Aphorismen und Gedichten,
    von Lachen, Lieben, Hoffen, Bangen
    in allen unseren Geschichten
    die wir von hier aus in die Welt 'raus sangen.
    So schreibet nieder, was in eurem Geiste,
    brennt, sich tummelt, kreucht und fleuchte
    so dass es wie ein Monument der Muse
    erstrahle und das Board erleuchte!
    The more important the emotion is, the fewer words required to express it:
    Will you go out with me?
    I think I like you.
    I care for you.
    I love you.
    Marry me.
    Goodbye.
    (J.M. Straczynski)

  3. #438
    Benutzerbild von Blackphoenix
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Atlantis
    Beiträge
    3.783
    Mir kommt in Prüfungszeit gelegen
    der Aufruf hier an meinen Geist.
    Ich wollt ihn schon als faul erwägen
    jedoch behaupte ich ganz dreist,
    dass dies Gedicht hier gleich beweist,
    da drin kann sich noch was bewegen.

    Eine Sehnsucht nach den alten Tagen,
    wer hat diese noch nie gespürt?
    Ich glaube ja, ich kann dir sagen
    Dass mein Interesse das berührt
    Ich poste drum ganz ungeniert
    Worte, die kaum Inhalt tragen
    (wie in den guten alten Tagen)

    Doch wer, so fragt sich postet mit
    Voll Poesie und Schelmerei?
    Ich springe auf, auf diesen Ritt!
    Das alles voll von Worten sei,
    voll Aphorismen, Dichterei
    - Leute, gebt euch einen Tritt!

    ...dagegen wächst kein Kraut; ich nehme Tee...
    (Adversus)

    Was jedoch wichtiger ist:
    Ein Handtuch hat einen immensen psychologischen Wert!
    (Douglas Adams)

    The most exciting phrase to hear in science, the one that heralds new discoveries, is not 'Eureka!' (I found it!) but 'That's funny ...'
    (-Isaac Asimov)
    .

  4. #439
    captain]PoPo
    Guest
    Schlägt der Bauer seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.

  5. #440
    Gewinner Cinematic Contest Benutzerbild von Ligeia
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    BNet Account
    Nightwish.ger
    Beiträge
    2.575
    -Ein Kümmernis-

    Meine Brust zieht sehr
    Drum nehm ich das Gewehr

    Bin trotzdem noch allein
    Wünsch mir ein nettes Brüderlein

    Und wenn das Ziehen geht
    Kommt sofort das Fleisch und fleht
    aka Nightwish.ger

  6. #441
    Benutzerbild von jacobson
    Registriert seit
    Mär 2003
    Ort
    Berlin
    BNet Account
    nexXus]
    Beiträge
    1.943
    Zitat Zitat von Nightwish.ger Beitrag anzeigen
    -Ein Kümmernis-

    Meine Brust zieht sehr
    Drum nehm ich das Gewehr

    Bin trotzdem noch allein
    Wünsch mir ein nettes Brüderlein

    Und wenn das Ziehen geht
    Kommt sofort das Fleisch und fleht
    streit mit dem bruder? ;D
    moar suuucking powa than a HUUKA in a vacuum o:

  7. #442
    Benutzerbild von L4nf3ar
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Münster, NRW
    BNet Account
    wolf2
    Beiträge
    602
    Aus einem Post von mir bei inwow.de von vor ~3 Jahren
    Wem das Versmaß bekannt vorkommt der sollte mal Herr der Ringe kurz vor der Durchquerung von Moria lesen.

    Dämmerwald

    Das Laub war dicht, der Wald war grün,
    als makellos die Sonne schien.
    Der Dämmerwald war wunderschön,
    und frohes Volk war dort zu sehn.

    Folgt Tag auf Nacht und Sonn' auf Mond,
    von Unbill war der Wald verschont.
    Aus jener längst vergang'nen Zeit
    noch manches Lied uns heut erfreut.
    Der Wind war mild, die Nächte warm,
    bis schließlich unser Ende kam.

    Das Laub ist grau, die Bäume alt,
    die Nester leer, die Nächte kalt,
    verfluchter Pass und schwarze Brut
    entzogen uns den Lebensmut.
    Und für die Menschen in der Not
    bleibt keine Hoffnung, nur der Tod.
    Der Pessimist sieht die Dunkelheit des Tunnels.
    Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
    Der Realist sieht, dass es der heranrasende Zug ist.


    ... Und der Zugführer sieht drei Idioten auf den Gleisen sitzen.

  8. #443
    Benutzerbild von Reason
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Grieskirchen, Österreich
    BNet Account
    SQL.Reason
    Beiträge
    430
    -Gedicht gelöscht-

    Geändert von Reason (05. Juli 2011 um 12:27 Uhr)
    Inaktiv in Warcraft III. Inaktiv im Forum. (Stand: 15.09.2020)

  9. #444
    Benutzerbild von Paul11192
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Somewhere in Australia
    BNet Account
    ARMY_OF_ONE
    Beiträge
    1.539
    -Revive-

    Hier mal nen Gedicht von mir, dass ich grade Gefunden wieder gefunden habe.
    Wir sollten für die Deutschstunde ein Gedicht zum Thema Mut, Entschlossenheit und Zivilcourage schreiben.

    Dominik Brunner gewidmet

    Viele leben weiter als ob gar nicht wäre,
    Doch bei einigen hinterlässt du eine tiefe Leere.
    Vor kurzem erst würdest du zu Grabe getragen,
    Doch in einigen Tagen wird kaum noch jemand nach dir fragen.

    Du nahmst die Not von anderen wahr,
    Und für dich war dein Handeln klar.
    Du warst der einzige, der nicht auf seinem Platzt verweilte,
    sondern den Wehrlosen zu Hilfe eilte.

    Für diese heldenhafte Tat bezahltest du mit deinem Leben,
    Für vier Kinder, die du nichtmal kanntest hast du es gegeben.
    Dein Mut sollte ein Beispiel für uns alle sein,
    selbst wenn wir nicht um dich wein´.
    "...that the future becomes the present, the present the past and the past turns into everlasting regret if you don´t plan for it!"

    On the gallows tree, all men are brothers.


  10. #445
    Moderator
    Projekte/Testing
    Ideen/Konzepte
    Material

    Gewinner Staffquiz XVI
    Benutzerbild von Aarawan
    Registriert seit
    Mai 2008
    Ort
    Bei den Eidgenossen
    BNet Account
    Aarawan
    Beiträge
    4.399
    Tränen
    Draussen wird es langsam Nacht,
    die letzte Krähe die noch lacht.

    An den Bäumen nagt die Fäule,
    und es schreit die letzte Eule.

    Der Mond der scheint,
    ein Mädchen das weint.

    Sie weinte einst, ganz still und leise,
    doch nun, heute, ist sie weise.
    Sie lernte nichts doch weiss nun viel,
    eine letzte Träne viel.
    http://warcraft.ingame.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=411059&dateline=1326635081
    Zitat Zitat von Cpt Kuesel Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch! Du kriegst den goldenen Kackhaufen für den schlechtesten Beitrag seit inst4nt das LSZ verlassen hat



  11. #446
    Na, dann wollen wir hier mal wieder bissl ankurbeln :P.
    Hier mal eins von mir ... während einer Deutschschulaufgabe geschrieben in der ich wieder mal viel zu früh fertig war .

    Das Fußballspiel

    An des wundervollen Wochenende
    Fuhr ich runter auf das Sportgelände
    Um zu sehen dieses Fußballspiel.
    Seid gespannt ob’s mir gefiel.

    So stand ich nun auf der Tribüne
    Vor mir stand noch dieser Hüne.
    Nicht seh die zweiundzwanzig Bälletreter.
    Sie rannten heut so manchen Meter.

    Einen neuen Platz ich suchte,
    die Leute schauten wie ich fluchte.
    Schnell fand ich einen freien Sitz
    Auf das Spiel war ich schon spitz.

    Zu gewinnen war heut Pflicht,
    sonst gibt’s aufs Maul und ins Gesicht.
    Die Einlaufmusik laut ertönte,
    ob sich die auch lohnte?

    Der Schiri pfiff, das Spiel begann
    Sofort kam jetzt dieser Drang
    Den Ball zu laufen hinterher
    Da freut sich auch der Trainer sehr.

    Hin und her, vor, zurück,
    die Spieler gehen ein großes Stück.
    Auf einmal fliegt der Ball ins Tor.
    Ein lautes Raunen geht hervor.

    Ein übles Foul, Elfmeter gibt’s.
    Die Stimmung ist jetzt überhitzt.
    Jetzt zieht der Schiri auch noch gelb,
    der Spieler meckert noch, der Held.

    Der Torwart hält, es kam der Konter,
    die Stürmer waren nun richtig munter.
    Sprinteten zum andern Tor,
    ein Spieler zieht die Grätsche vor.

    Es war wohl bremsen in höchster Not,
    drum zeigt der Schiri sofort Rot.
    Freistoßtor folgt auf den Fuß,
    das ist mal ne harte Nuss.

    Zum Glück für uns, der Schiri pfeift,
    der Trainer zur Kabine schleicht.
    Die Spieler wandern hintendrein.
    Ich geh erstmal ins Sportheim rein.
    Geändert von Lunacy88 (26. August 2011 um 13:38 Uhr)

  12. #447
    Und gleich noch eins ... im Zuge eins Umweltprojekts der Agenda 21 geschrieben als puren Zeitvertreib.

    Umwelt

    Das Vögelchen, das lebt schon lang
    und flog ganz gern den Fluss entlang.
    Es zwitscherte und war so fröhlich
    denn die ganze Welt war herrlich.

    Und eines Tages, sieh doch her
    da kam das Vögelchen ans Meer.
    Es flog hinunter in die Wellen
    um daraus emporzuschnellen.

    Das Vögelchen, das hatte Spaß
    und wurde auch ganz gern mal nass.
    Die Fische waren auch ganz lieb
    und das Wasser gar nicht trüb.

    S´ganze war vor 100 Jahren
    da gab´s noch gar kein Autofahren.
    Jetzt ist es damit leider aus.
    Wer hätte das gedacht, oh graus!

    Das Wasser ist nicht mehr so klar
    und die Luft roch sonderbar.
    Verschmutzt durch Kohlenmonoxid
    man daraus keine Lehren zieht.

    Die Fische liegen bäuchlings über
    und die Öltanker fahr´n drüber.
    Die Vögel haben kaum Gefieder
    und das ganze immer wieder.

    Drum helft uns die Natur zu schonen,
    denn die Welt wird’s reich belohnen.
    Und wenn ihr eure Autos lenkt,
    stets an den netten Vogel denkt.

    So lasst die Autos doch mal stehen,
    s´ist doch eh viel besser jetzt zu gehen.
    Und habt ihr euch dazu entschlossen
    wird’s ganz gern genossen.

    Und irgendwann, da wirst dann lachen.
    Wenn alle andern auch mitmachen.
    Die ganze Welt ist wieder herrlich
    und das Vögelchen ist fröhlich.

  13. #448
    Benutzerbild von Nerubenkrieger
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Bääm
    BNet Account
    nerubenkrieger
    Beiträge
    1.449
    A little poem

    Fields are rushing full of anger driving pain through all who wager, never putting up with fear they all shall be burried by what they don't want to see.
    The nails drive through, the clock is ticking, the cold gaze looks upon them all as were they nothing, as they are all, driven down by no goal.
    Trembling fingers never resting, finding sleep nowhere to be, a last look through the dirty window on a grey and bloody field.

    Your little mind is your last shield.
    Langeweile macht mich zu einem komischen Mensch.

    Who you're gonna call?

    http://neruben.deviantart.com/

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2027282930

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •