Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 117
  1. #16
    oldsch00l
    Guest
    ich schrieb nicht das alle studenten gute menschen sind oda?
    genau so wenig wie ich schrieb das alle studenten intelligent sind.

    es ist nur so das sich studenten großteils mehr zamreißen als zum Beispiel Arbeiter weil sie einfach mehr zu verlieren haben.

    Umso mehr man zu verlieren hat, umso vorsichtiger ist man.
    Trifft natürlich nicht auf alle zu, aber auf die meisten.

  2. #17
    Benutzerbild von VeRytireD
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Karlsruhe
    BNet Account
    VeRytireD
    Beiträge
    2.075
    Hallo Gorxor, warum sammelst du hier nicht einfach die Links zu deinen alten Threads?

  3. #18
    Benutzerbild von 911insidejob
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    ANYWHERE.
    Beiträge
    891
    Original geschrieben von oldsch00l
    ich schrieb nicht das alle studenten gute menschen sind oda?
    genau so wenig wie ich schrieb das alle studenten intelligent sind.

    es ist nur so das sich studenten großteils mehr zamreißen als zum Beispiel Arbeiter weil sie einfach mehr zu verlieren haben.

    Umso mehr man zu verlieren hat, umso vorsichtiger ist man.
    Trifft natürlich nicht auf alle zu, aber auf die meisten.
    Nun, du schriebst, dass ausländische Studenten "ok" seien. Du hättest es ja etwas genauer beschreiben können, so wie du es oben geschrieben hast, fand ich es jedenfalls ziemlichen Quatsch.
    Ich hatte generell sehr selten Probleme mit Ausländern, weder auf der Uni noch anderswo, aber, ich glaube es war Schopenhauer, der hat vor garnicht allzulanger Zeit dererlei Probleme gerade an der Uni geschildert (Gewaltandrohung und so).
    ...aber ist doch jetzt auch egal!

  4. #19
    Polo007
    Guest
    ich hatte an der uni noch nie probleme.
    dort sind fast nur mama bubis.
    naja klar gibts ausnahmen.


    das sie ok sind heißt nicht das sie gute menschen sind. soviel dazu, wenns schon beim lesen/vastehn scheitert. -.-


    es kommt halt imma auch drauf an wie man sich gibt, wenn man so wirkt als hat man viel Selbstvertrauen kommt man 100% besser durchs Leben als wenn man kA jemand is der sich online versteckt und nur da sich sagen traut was er denkt.

  5. #20
    Benutzerbild von 911insidejob
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    ANYWHERE.
    Beiträge
    891
    Original geschrieben von Polo007
    ich hatte an der uni noch nie probleme.
    dort sind fast nur mama bubis.
    [...]
    Dito.

    Original geschrieben von Polo007
    das sie ok sind heißt nicht das sie gute menschen sind. soviel dazu, wenns schon beim lesen/vastehn scheitert. -.-
    [...]
    Original geschrieben von Bad Religion
    Nun, du schriebst, dass ausländische Studenten "ok" seien. Du hättest es ja etwas genauer beschreiben können[...]
    Ist ziemlich schwierig, an zwei Buchstaben zu erkennen, was gemeint ist.
    ...aber ist doch jetzt auch egal!

  6. #21
    Schopentier
    Guest
    Original geschrieben von oldsch00l
    naja die ausländer die studiern sind aber wohl eh ok und reißen sich zam?

    hm jo in england und amerika möcht ich aber auch nicht leben, da gehts ein wenig anders brutal zu.
    aber bald wirds bei uns auch so sein, mit gangster vierteln usw.
    dauert sicha nimma lang.
    Keine Ahnung, wo du lebst, diesem Dialekt zufolge wohl irgendwo in Süddeutschland. Hier gibt es diese Ghettos schon, bereits seit 15-20 Jahren. Ganze Stadtviertel wie Du-Meiderich, Essen-Kray, Ratingen-West oder Köln-Ossendorf, - Nippes etc
    In England ist dieses Problem überhaupt nicht gegeben, weiß nicht woher du diese Information beziehst.

    Und ausländische Studenten - sofern sie mal nicht unsere Züge sprengen - sind hier im Pott zum Großteil Türken (hauptsächlich) Libanesen und Araber/Nordafrikaner, die noch aus der Zeit der GHS mit nem Abschluß an der HöHa in irgendwelche nc-freien Studiengänge konnten und nun jahrelang die Unis belagern. In der Uni und den Vorlesungen im Grundstudium Bwl habe ich mehr Türkisch als Deutsch gehört, dazu kommt teilweise unerträgliches Benehmen dieser Leute. Habe eine File aufm Rechner, ist ein Live-Audiomitschnitt einer Vorlesung, in der zwei Türken aneinandergeraten und sich prügeln. Sowas ist keine Seltenheit.

    Das ist es halt, womit man hier zu kämpfen hat. Der erstbeste wird mir jetzt wieder voreingenommene Sichtweise und pauschales Urteilen attestieren, aber hey: Es ist einfach nur Empirik, und da kann man jeden fragen, der nicht selbst in diesen Gangs aktiviert ist oder es gerne wäre.

    Und ich habe persönlich auch keine Probleme mit derlei Gruppen oder Leuten, in Dissen kommt es ab und an schonmal vor, dass Krawall droht, aber da sie sich alleine eh nie was trauen, ist der Kuchen meist gegessen. Die Ausstrahlung und ne gewisse physische Präsenz wirken da präventiv.

  7. #22
    N.Y.Y.
    Guest
    Original geschrieben von Schopentier
    Habe eine File aufm Rechner, ist ein Live-Audiomitschnitt einer Vorlesung, in der zwei Türken aneinandergeraten und sich prügeln. Sowas ist keine Seltenheit.
    lol, magste das mal uppen? -,-

  8. #23
    Schopentier
    Guest
    The Clash

    Typisch Grundstudium halt, wobei der Prof sich nicht gerade vorbildlich verhält. Los geht das Ganze ab ~2 Minuten. Bis zum Ende hören lohnt sich, da passiert nochmal was
    Die Aufnahme für sich ist zwar illegal, da Vorlesungsmitschnitt, aber nicht von mir, daher ist es mir mal egal.

  9. #24
    Brucki
    Guest
    Ist das normal, dass da alle durcheinander reden? Also schon vor der Schlägerei.

  10. #25
    Original geschrieben von Schopentier
    The Clash

    Typisch Grundstudium halt, wobei der Prof sich nicht gerade vorbildlich verhält. Los geht das Ganze ab ~2 Minuten. Bis zum Ende hören lohnt sich, da passiert nochmal was
    Die Aufnahme für sich ist zwar illegal, da Vorlesungsmitschnitt, aber nicht von mir, daher ist es mir mal egal.
    habs mir angehört und bin erstaunt. hätte nicht gedacht, dass es auf einer uni, wo man vermuten könnte, dass es zivilisiert zugeht, solche szenen gibt. dies bestätigt mein (vor)urteil, dass ausländer gewaltätiger sind, zumindest im schnitt. hoffe, dass wenn ich auf ne uni mal komme, es nicht dermaßen zugeht.

  11. #26
    Schopentier
    Guest
    Naja, man muss bedenken, es ist ne Bwl-Grundstudiumsvorlesung. Ich hab mir alle Vorlesungen im GS gekniffen, zum einen, weil da knapp 1200 Leute sitzen, der Raum hoffnungslos überfüllt ist und n Großteil der bereits beschriebenen Leute, die unqualifizierterweise da rumhocken, mit ihren Handys spielen, telefonieren, Musik hören oder sonstwas tun. Auch wenn das Bwlstudium wohl den höchsten Ausschuß aller Studiengänge vorweisen kann (was auch daran liegt, dass viele mit Bwl mangels Ideen beginnen, nebst einer massiven Siebung), bin ich wohl das beste Beispiel, dass man nicht viel draufhaben muss, um es weit unter Regelzeit zu packen. Interessant ist es wirklich nicht, aber wichtig für den heutigen Alltag auf jeden Fall.
    Dass Ausländer gewalttätiger sind, naja, es klingt pauschal, an der Uni kann ich es auf jeden Fall unterschreiben. Wobei ich Ausländer hier auf Personen aus dem Gebiet des Nahen Ostens/Balkans begrenzen möchte. Es gibt auch viele Asiaten oder Afrikaner hier an den Unis, da habe ich bisher nur vorbildliches Verhalten erlebt. Solche Szenen sind halt kein Einzelfall, man hört immer wieder davon. Und die Hintergründe ähneln sich doch massiv.

  12. #27
    Snabada
    Guest
    Original geschrieben von DiE]Valhalla[
    lol man kann auch miternachts durch "die berliner innenstadt" (als wenn man das hier so klar trennen könnte) laufen ohne angst zu haben.

    rofl
    Yupp. War eine Woche in Berlin und insgesamt haben mich nur 3 Kan....Ausländer angemacht.

    Kann aber auch sein,dass ich Schuld war...hatte ne Nikolausmütze auf :-/

    Ansonsten stört mich das recht wenig. In meinem Provinzkaff wohen die alle in nem 6-familien-haus.

    Einmal hats da gebrannt,als alle evakuiert wurden hat sich herausgestellt dass nur 60% von denen gemeldet waren.

  13. #28
    Benutzerbild von 911insidejob
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    ANYWHERE.
    Beiträge
    891
    Also, verstehe ich das richtig, dass BWL bei euch zulassungsfrei ist? Wenn ja: hups.

    Die Jungs in dem Audiofile sind jedenfalls schwer "ok".

    Also eigentlich ist das nicht zum Lachen, aber der Typ ist einfach so 100% Klischee Assi, da schmeißt man sich echt weg. Wobei ein wenig Abwechslung bei Rechnungswesen(?) schon nicht schaden kann.
    Schopenhauer: Ungefähr was heißt "keine Seltenheit"? Kann man die, wenn sie in einer Vorlesung Ärger machen, nicht exmatrikulieren?
    ...aber ist doch jetzt auch egal!

  14. #29
    Schopentier
    Guest
    Nein bwl ist natürlich zulassungsbeschränkt. Wie schon oben beschrieben, geht das über quereinstieg, in diesem Fall zb Wirtschaftsinformatik oder Volkswirtschaftslehre. Vor allem letzterer Studiengang ist bei GS-Klausuren (die ja auch Bwler, Medizinmanager etc schreiben) mit +90% Dfq vertreten. Da hat halt niemand was von auf ner Uni verloren.

    Nun, ich selbst bin nicht dagewesen, war halt GS. Es gibt einige Alternativen:
    Der Professor hätte die Polizei rufen müssen (meiner Ansicht nach) und die Personalien/Matrknr feststellen. Dann wär da ne Verfolgung möglich gewesen. Weiterhin müsste jeder Student in dem Alter befähigt sein, die Polizei zu rufen. Die hätten dann nicht die Befugnis zur Personaliennahme, aber mal ernsthaft: Sollen die mal da rauskommen, wenn 10 Leute Initiative ergreifen. Aber wie der Professor da ja auch feststellt, war da ne ganze Clique am Werk. Und gegen 20 Türken würde ich mir das auch zweimal überlegen. Was halt überrascht, war, dass die Mädels die Typen hauptsächlich vertrieben haben.

    Einige Male fiel halt schon auf, dass in Übungen/Tutorien, die ja in kleineren Räumen stattfinden, sodass Sitzplätze Mangelware sind, Leute von ihren Plätzen gewaltsam vertrieben werden. Das hat sich in meiner Anwesenheit einmal ein Türke getraut, ich bin dazwischen gegangen. Als er mich dann angreifen wollte, wurde ihm von einem seiner Kumpels gesagt, dass es mein Tutorium ist, da zog er es dann vor, zu gehen. Vielen meiner Kollegen ist sowas egal, oder sie haben Bammel davor, sich eine zu fangen. Das ist natürlich der falsche Weg, wegsehen ermutigt sie ja nur

    Und in München wirst du dir die Sorgen nicht machen müssen. Die Uni erhebt für alle außerorts recht akzeptable Nc's, die Zulassungsprüfungen sorgen da auch schon vor. Es ist hier in Nrw halt so krass, weil die ethnische Ballung an sich schon Spannungen erzeugt. An der Uni kommt es halt besonders zum Vorschein, weil dort die meisten ja rational weit genug sind, um sich ordentlich zu verhalten

  15. #30
    TaiPan
    Guest
    Danke Schopi, schon sehr interessant das File. Jetzt freu ich mich zwar nicht mehr richtig auf mein Studium, aber ich hoffe in München isses net soo krass oO

    Zum Thema selbst möchte ich mich dagegen eher weniger äußern, weil es bei uns (Regensburg/Bayern) halt wirklich nicht soo abgeht wie zB in Berlin...

    PS: Schopi, warum findest du, dass sich der Prof nicht gut verhält? Wegen dem Kommentar, dass einige durchfallen werden (wenn ich das richtig verstanden habe)?

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •