PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Tutorial] Portforwarding bei Routern (allgemein)



Tyr5
20. August 2003, 19:29
Wie schalte ich Ports meines Routers frei?

Wofür brauche ich Portforwarding?
Damit zu PCs, die sich hinter einem Router oder hinter einer Firewall befinden, eine Verbindung von außerhalb aufgebaut werden kann, müssen benötigte Ports auch von außen erreichbar sein. Dazu müssen Freigaben eingerichtet werden, bei Routern ist das das sogenannte Portforwarding.

Welchen Port brauchen wir?
Grundsätzlich muss der Port durchgeleitet werden, der auch in den Spieloptionen angegeben wurde, dieser ist nach der Installation für gewöhnlich 6112.

Allgemeine Infos
Vorab sollte gesagt werden, dass es viele Router und Hersteller gibt, deshalb weichen Layout und Menüpunkte der meisten Konfigurationsmenüs, sowie Funktionsumfang und -bezeichnung auch von einander ab. Ich versuche diese Anleitung daher so allgemein wie möglich zu halten.

Wie finde ich die IP-Adresse meines Routers raus?
Um Kontakt mit dem Router aufnehmen zu können, benötigt man dessen IP-Adresse.
Am Besten gibt man bei Win95/98/Me über Start>Ausführen den Befehl ipconfig ein, bei Win 2k/XP muss man
vorher durch den Befehl cmd die Console aufrufen. Nun bekommt man die eigene IP-Adresse, die Subnetzmaske und die IP des Standardgateways ausgegeben. Das Standarsgateway ist gleichzeitig die IP-Adresse eures Routers.

Verbindung zum Router herstellen
Die meisten Router für den Heimgebrauch verfügen heutzutage über ein Webinterface zur komfortablen Konfiguration, wenn das bei eurem Router nicht der Fall sein sollte, dann muss die Konfiguration via Telnet stattfinden.
Kommen wir also nun zur Verbindung mit dem Router. Wenn ihr ein Webinterface nutzen könnt, dann öffnet euren Browser und gebt "http" und die IP-Adresse eures Routers ein, ihr solltet dann auf eine Webseite gelangen, wo für gewöhnlich erstmal euer Benutzername und das Passwort abgefragt werden, anschließend seid ihr auf der Konfigurationsoberfläche.
Wenn euer Router nur via Telnet könnt, müsst ihr entweder einen Telnet-Client nutzen oder ihr ruft wie bei der Bestimmung der IP-Adresse die Console auf und gebt dort "telnet" und die IP des Routers ein. Auch hier gelangt ihr als erstes zur Abfrage von Benutzer und Passwort und anschließend in die Konfiguration.

Wo wird das Portforwarding eingestellt?
Tja nun sind wir auch schon an dem Punkt angelangt, an dem euch am wenigsten geholfen werden kann. Ihr müsst das Menü finden, wo die benötigten Einstellungen vorgenommen werden müssen.
Hierbei haben wir wieder das Problem der unterschiedlichen Bezeichnungen diverser Routerfabrikate. Ihr müsst also eure Routeranleitung lesen und nach Bezeichnungen wie: NAT, Portforwarding, Open Ports, Portweiterleitung, NAT-Ports öffnen oder Virtuelle Server schauen.

Was muss eingestellt werden
Wenn ihr das entsprechende Menü gefunden habt, stellt ihr als erstes die Ziel-IP-Adresse ein, da kommt also die IP eures Rechners rein, ihr habt sie ja durch ipconfig bereits herausgefunden. Denkt daran, dass der Eintrag geändert werden muss, wenn sich eure IP ändert, ihr solltet daher auch auf die Verwendung von DHCP für den Rechner verzichten, oder dafür sorgen, dass er immer die gleiche IP bekommt.
Als Nächstes muss die Portnummer angegeben werden, hier verwendet ihr in der Regel den Standardport 6112 fürs Battle.net.
Anschließend muss bei den meisten Routern das Protokoll für die Verbindung angegeben werden, hier müsst ihr TCP und UDP angeben, wenn ihr das nicht gleichzeitig könnt, müsst ihr halt anschließend eine weitere Regel festlegen, die dann das andere Protokoll nutzt. Wenn ihr keine Einstellmöglichkeit für das Protokoll habt, könnt ihr davon ausgehen, dass die Weiterleitung für sämtliche Protokolle gilt, die der Router unterstützt.
So nun könnt ihr ggf. noch eine Beschreibung für die Regel angeben und dann wars das auch schon.
Spätestens nach einem Neustart des Routers sollte die neue Regel aktiv sein.

Hier noch ein Beispiel, wie das Ganze bei einem Vigor2200 Router aussieht:
http://warcraft3.ingame.de/support/images/router/forwarding.jpg

Wie bekommt man Portforwarding für mehrere Rechner?
Man kann immer nur einen Port auf einen bestimmten Rechner weiterleiten, d.h. wenn ihr mit einem zweiten Rechner im Battle.net unterwegs sein wollt, müsste ihr einen anderen Port nehmen. Dafür steht euch der Bereich von 6110 bis 6120 zur Verfügung. Ihr sucht euch also einen Port aus und verfahrt wie oben beschrieben, vergesst aber nicht den Port entsprechend in den Spieloptionen des Rechners umzustellen