PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuste Edition - Mixed Karten



Blaxxus
26. Juli 2006, 22:01
Wie einigen vielleicht aufgefallen ist ist die neuste Edition von Magic vorallem auf gemixte Karten ausgelegt.

So habe ich gestern aus einem Booster 5 goldene Karten und eine Weis/Rote Karte bekommen.

Ich weis nicht was Ihr davon haltet aber eigentlich finde ich die Idee blöd. denn nun bekommt man weniger Karten für das eigene Deck und ein Deck aus zwei Farben hat fast immer mehr als 60 Karten.

Say_my_name
11. August 2006, 22:17
Original geschrieben von Blaxxus
Ich weis nicht was Ihr davon haltet aber eigentlich finde ich die Idee blöd. denn nun bekommt man weniger Karten für das eigene Deck und ein Deck aus zwei Farben hat fast immer mehr als 60 Karten.

??? Warum sollten Decks mit zwei Farben mehr als 60 Karten brauchen?

Blaxxus
12. August 2006, 12:15
Ich habe selten zweifarbige Decks mit 60 Karten gesehen. Ich dnek mal kommt davon dass ich selten gute Decks seh.

:huugly:

Auf jeden Fall finde ich dieses Mix-Getue blöd. Wer ein zweifarbiges Deck spielt kann sich über eine passende Karte aus dem Booster freuen, aber ein Einfarben-Deck-Spieler kann sich kaum mit den neuen Boosters anfreunden.

mfg
D.a.r.k.s.t.a.r

unbekannter#1
12. August 2006, 18:21
stimmt net man kann sowohl für ein einfarbiges als auch für ein zweifarbiges deck genügend gute karten kriegen man muss halt nur wissen wie man sie einsetzen muss, außerdem kauf ich mir nicht nur booster um ein deck zu verbessern sondern wenn ich genügend gute karten für ein deck habe baue ich mir halt speziell aus diesen karten ein deck, problem gelöst :nelgrin:

Aeolus2
31. August 2006, 21:26
Naja, man könnte vllt auch annehmen, dass dieses Set mehrfarbige Decks fördern will, nich? Die Hybrid Karten passen auch super in Monodecks, weswegen du nicht sagen kannst, dass man nichts für Monodecks mehr bekommt.

Die Aussage, dass mehrfarbige Decks mehr als 60 Karten haben ist irgendwie dumm, es liegt dann wohl eher daran, dass du (oder deine Freunde) sich nicht entscheiden können, was sie raustun wollen...

Außerdem muss man sich halt einfach dem jetzigen Set anpassen, oder ein anderes Format spielen (wenn man Casualplayer is, hat sich das sowieso erledigt). Fakt ist außerdem, dass Leute, die gerne mehrfarbige Decks spielen, viel weniger Karten über die Jahre bekommen, als Mono-Spieler. Gleichberechtigung ist das Motto!

(btw: Ravnica als Block war so gut wie lange keiner mehr. Auch wenn einige Gilden nicht ganz "ausgeschlachtet" wurden, und deswegen eher auf der Strecke blieben und enttäuschten, war es um einiges besser als Kamigawa.)