PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quiche Lorraine



Halsschlagader
15. September 2005, 20:34
Quiche Lorraine

Küchengeräte:
Schüssel, Backblech, Kuchenform (~20 cm Durchmesser), Nudelholz, Pfanne und Messbecher


Zutaten für 4 Personen:

125g Weizenmehl
300 ml Sahne
2 Eier
30 g Butter
30 g Pflanzenfett
Salz und Pfeffer
3 Eßl. Wasser
100 g Gruyére ( Wahlweise geht es auch mit Gouda)
125 g Speck

Zubereitung :
Teig :
Den Ofen auf 200° oder Gasstufe 3-4 vorheitzen. Die Butter und das Fett in kleinen Stückchen mit dem Mehl in eine Schüssel geben.
Verreibe Butter, Mehl und das Fett mit deinen Fingern bis kleine Brösel entstehen, die sich anfühlen wie Sand.
Dann gibts du nach und nach das Wasser hinzu beim ständigen rühren. Danach knetest du den Teig zu einer glatten Masse.
Daraufhin musst du den Teig mit einem Nudelholz gut ausrollen.
Wenn der Teig sehr stark klebt, bestäube dein Holz mit ein wenig
Mehl.
Sobald der Teig soweit ausgerollt ist, dass er in die Kuchenform passt, ist er dünn genug. Lege also mit der Teigplatte die Form damit aus und achte, dass kein Teig an den Rändern übersteht.

Belag :
Schneide den Frühstücksspeck in kleine Streifen und brate ihn in der Pfanne knusprig an. Sobald er fertig ist, verteile ihn gleichmäßig auf dem Teigboden.
Schlage die Eier in einen Messbecher, gib Sahne, Pfeffer und Salz hinzu und verrühre es mit einer Gabel. Reibe dann den Käse.
Gieße die Eiermischung in die Form und streue Käse darüber.
Backe die Quiche ~30 min bis sie fest ist.
Fertig


Die Quiche Lorraine schmeckt ähnlich wie Zwiebelkuchen und passt hervorragend zu einem Federweisserabend :D

Bon apétit !

VeRytireD
21. September 2005, 14:35
Eine gute Quiche ist immer was feines.

Porno-Orc
25. September 2005, 15:40
Das stimmt. Hört sich wirklich schmackhaft an.