WC.de TD – Einheiten

WC.de TD – Einheiten

zum Anfang


1. Vorwort

In diesem Teil des
Tutorials möchte ich auf die Einheiten und Technologien eingehen,
die für eine Tower Defense benötigt werden. Dies umfasst in
erster Linie natürlich die Türme selbst und auch die gegnerischen
Einheiten. Natürlich aber gibt es auch noch Aspekte wie Technologien
und Ausbaustufen zu beachten. Auch darauf möchte ich eingehen.
Es sollen die unterschiedlichen, gestalterischen Aspekte die man in
einer Tower Defense hat aufgezeigt werden, und zwar so, dass man diese
möglichst einfach erweitern und wiederverwenden kann. Und vorallem
soll gezeigt werden, dass man auch hier den kreativen Geist fließen
lassen kann.

Ich wünsche euch noch viel Spaß und gutes Gelingen beim Durcharbeiten
dieses Tutorials.


zum Anfang


2. Der Objekteditor

Zuerst möchte ich auf die grundlegenden
Aspekte des Objekteditors eingehen. Denn dies ist das Tool, das uns
beim Erstellen der Türme, Gegner, eventuellen Fähigkeiten
und Ausbaustufen hilft. Alles in allem ein sehr wichtiger Bestandteil
des Editors und seit The Frozen Throne um einiges mächtiger
als zuvor.

Diesen Objekteditor erreicht man über die Taste F6 oder den Button , den man unterhalb
der Menüleiste im Hauptfenster des World-Editors findet. Wenn man
nun den Objekteditor geöffnet hat, so kann man mehrere Karteikarten
erkennen. Diese tragen die Beschriftungen Einheiten, Gegenstände,
Doodads, Zerstörbare Objekte, Fähigkeiten und Ausbaustufen.
In diesem Tutorial sind die Kategorien Einheiten, Fähigkeiten und
Ausbaustufen von Interesse.

Eine kurze Erklärung bzw. ßbersicht der einzelnen Untersektionen:

  • Einheiten: Hier kann man bestehende Einheiten verändern,
    oder aber man erstellt neue Einheiten. Dabei kann man nahezu alle
    Werte nach belieben verändern. (zB.: kann man ihnen andere (sogar
    eigene) Fähigkeiten geben, oder Schaden, Leben und vieles andere
    ändern…
  • Gegenstände: Hier kann man bereits existierende
    Gegenstände ändern, oder aber auch neue kreieren. Man kann
    die Eigenschaften (also Fähigkeiten) dieser Items ändern
    und auch die anderen wichtigen Werte (wie Kosten, Auffüllverzögern)
  • Doodads: Das sind Objekte, die hauptsächliche
    eine Map visuell aufmöblen sollen – können ebenfalls verändert
    werden
  • Zerstörbare Objekte: Im Grunde haben diese
    den gleichen Charakter wie Doodads, allerdings findet man auch Bäume,
    Brücken und Rampen hier
  • Fähigkeiten: Hier kann man Fähigkeiten
    kreieren oder alten andere Werte zuweisen. Unterteilung in normale
    Fähigkeiten und solchen von Helden. wobei auch editierbar ist,
    ob nun etwas eine Heldenfähigkeit ist oder nicht.
  • Ausbaustufen: hier kann man eigene Ausbaustufen
    und Technologien erstellen

Wenn
man nun auf eine solche Karteikarte klickt, dann gelangt man in die
entsprechende Untersektion. Der Anblick der einen erwartet ähnelt
sehr dem Windows-Explorer. Das Fenster besteht aus 2 Teilen, wobei das
Linke eine Verzeichnisstruktur ist, in der die einzelnen Einheiten angeordnet
sind. Die Navigation ähnelt dabei ebenfalls der durch dieVerzeichnisstruktur
des Windows-Explorers. Wenn man zu den Einheiten gelangen will, muss
man einfach die Ordner aufklappen, bis man am „Ende“ angelangt
ist.
Wenn man danach auf ein solches Einheiten-Icon klickt, so werden im
Rechten (größeren) Fenster die Daten zur jeweiligen Einheit
geladen. Dies ist bei allen Einträgen im Objekteditor gleich. Also
zB.: die Navigation in der Sektion Fähigkeiten ist genau so wie
die Navigation in der Sektion Einheiten
Möchte man danach bestimmte Werte der Einheit editieren, so doppelklickt
man im rechten Fenster einfach auf die Zeile die man editieren will.
Danach öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man entweder den
gewünschten Wert direkt eintragen kann, oder ihn aus einer (oder
mehreren) Komboboxen auswählen kann.


zum Anfang


3. Türme und Gebäude

Die Türme sind das Um und Auf einer Tower Defense
(woher auch sonst der Name?). Dabei gilt es möglichst viele unterschiedliche
Türme und innovative Ideen unterzubringen, damit man die TD auch
öfter spielen kann und man noch jedesmal etwas hat, dass man eventuell
noch ausprobieren kann. Außerdem soll es das gesamte Spiel über
Möglichkeiten geben, dass man die Türme erweitert und verbessert.
Denn man sollte nicht einmal am Anfang seine Türme aufstellen,
und danach hat man nichts mehr zu tun.

Die Türme werden alle mit der Sektion Einheiten (im folgenden Einheiteneditor
genannt) des Objekteditors erstellt, jedoch werden wir auch den Fähigkeiten-
und Ausbaustufeneditor benötigen, da die Türme ja auch einige
Besonderheiten haben sollten.
Zuerst möchte ich auf alle Felder bzw. Werte der Einheiten im Editor
eingehen, die für einen Turm einer Tower Defense Map relevant sind
eingehen. Und wie man generell bei der Erstellung eines neuen Turmes
vorgeht. Danach werde ich noch die unterschiedlichen Türme dieses
Tutorials beschreiben, und ihre Werte die sie haben sowie diverse Besonderheiten
des jeweiligen Turmes.


zum Anfang


3.1. Gebäude (Turm)
Daten Allgmein

Nun kommen wir zu der
allgemeinen Vorgangsweise, wie man einen Turm erstellt, bzw. welche
Werte man ihm Rahmen einer Tower Defense am ehesten verändern wird,
bzw. verändern sollte.

Zuerst
wechselt man (sofern noch nicht geschehen) in den Einheiteneditor. Dort
klickt man nun auf den Button für eine neue Einheit
oder drückt Strg+Shift+N. Wenn man dies gemacht hat, erscheint
ein Fenster wo man den Namen der neuen Einheiten eingeben muss. In unserem
Fall wäre dies der Name eines Turmes oder eines Gegners. Darunter
findet man Icons von Einheiten. Man muss eine dieser Einheiten auswählen,
bevor man mit OK bestätigen kann. Die gewählte Einheit liefert
dann die Basiswerte für die neu erstellte. (Besagtes Menüfenster
ist links abgebildet)
Anstatt eine neue Einheit auf Basis von (zB)
einer Farm zu erstellen, könnte man genauso gut die Farm selber
editieren, alledings bleiben die Werte der original Farm erhalten wenn
man eine neue Einheit erstellt.

Für unsere Türme wählen wir natürlich einen Turm
(oder einen Orc-Bau) als Basisgebäude, da man hier schon die grundlegenden
Vorrausetzungen gegeben hat. Wenn man nun bestätigt, so wird eine
neue Einheit erzeugt (diese Erscheint auch im Menü auf der linken
Seite) und im rechten Fenster werden automatische die Werte der eben
erstellten Einheit geladen.

Nun zu den Werten die für einen Turm interessant sind und in diesem
Tutorial nachfolgend noch verändert werden mit einer Erklärung:

  • Fähigkeiten – Normal: Hier kann man festlegen,
    ob das Gebäude irgendwelche Fähigkeiten hat
  • Grafik – Button-Position (X): Gibt die X-Koordinate
    des Buttons für das Gebäude im Bauen-Menü an (von 0-3)
  • Grafik – Button-Position (Y): Gibt die Y-Koordinate
    des Buttons für das Gebäude im Bauen-Menü an (von 0-2)
  • Grafik – Skalierungswert: Legt die Größe
    des Gebäudes fest (1 = Standard, 2 = doppelt so groß)
  • Kampf – Angriff X – Abklingzeit: Die Zeit zwischen
    2 Angriffen in Sekunden
  • Kampf – Angriff X – Angriffstyp: Legt den Angriffstyp
    (Normal, Stich, Magie, etc.) und somit die Schadenswirkung an Rüstungen
    fest
  • Kampf – Angriff X – Animationen-Rückbewegunspunkt:

    muss man auf 0 setzen, wenn man ein bestimmtes Angriffstempo übersteigen
    will

  • Kampf – Angriff X – Animationen-Schadenspunkt:
    muss man auf 0 setzen, wenn man ein bestimmtes Angriffstempo übersteigen
    will
  • Kampf – Angriff X – Basisschaden: Basischaden (für
    die Schadensberechnung gilt folgende Formel: Basisschaden + ( 1 –
    Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Angriff X – Geschossgrafik: Welche Grafik
    das Geschoss hat
  • Kampf – Angriff X – Reichweite: Wie groß
    die Reichweite des Turmes ist
  • Kampf – Angriff X – Schaden – Seiten pro Würfel:
    Seiten pro Würfel (für die Schadensberechnung gilt folgende
    Formel: Basisschaden + ( 1 – Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Angriff X – Würfelanzahl: Die Anzal
    der Würfel, muss mindestens eins sein (für die Schadensberechnung gilt folgende Formel:
    Basisschaden + ( 1 – Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: Gibt an ab welcher
    Entfernung ein Ziel für einen Angriff angepeilt wird (sollte
    gleich mit Reichweite sein)
  • Technologiebaum – Einheiten: Welche Einheiten können
    im jeweiligen Gebäude produziert werden
  • Technologiebaum – Forschungen verfügbar: Welche
    Forschungen können im jeweiligen Gebäude erforscht werden
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: Was wird benötigt,
    damit man dieses Gebäude errichten kann
  • Technologiebaum – Wird ausgebaut zu: Wozu man das
    Gebäude ausbauen kann
  • Text – Name: Name des Gebäude<
  • Text – Tastaturkürzel: Hotkey im Bauen-Menü
  • Text – Tooltip – Einfach: Einfacher Tooltip
  • Text – Tooltip – Erweitert: Umfangreicherer Tooltip
  • Werte – Bauzeit: Bauzeit in Sekunden
  • Werte – Goldkosten: Wieviel Gold kostet das Gebäude
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: Wie hoch sind die
    Reparaturkosten (im Normalfall mit Goldkosten ident)
  • Werte – Holzkosten: Wieviel Holz kostest das Gebäude
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: Wie hoch sind die
    Reparaturkosten (im Normalfall mit Holzkosten ident)
  • Werte – Produziertes Essen: Legt fest, wieviel
    Nahrung dazu editiert werden, wenn man das Gebäude baut
  • Werte – Volk: Unter welcher Kategorie ist das Gebäude
    zu finden (Mensch, Orc, etc.)


zum Anfang


3.2. Gebäude der
WC.de-TD:

Tempel der Macht:

Gebäude in dem geforscht werden kann und 2 verschiedene Baueinheiten
ausgebildet werden können.

  • Basiseinheit: Greifenhorst
  • Technologiebaum – Einheiten: Steindrache, Feuervogel
    (Achtung diese Einheiten werden später im Tutorial beschrieben)
  • Technologiebaum – Forschungen verfügbar: Macht
    der Flamme (Achtung diese Forschung wird später im Tutorial beschrieben)
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Text – Name: Tempel der Macht
  • Werte – Produziertes Essen: 5

Basis-Schutzturm:
Dies ist der Basisturm,
der von Anfang an gebaut werden, kann und am preisgünstigsten ist.
Seine Besonderheit ist, dass er 2x ausgebaut werden kann. Und zwar das
erste mal zum Verbesserten Schutzturm, und danach zum Hoch-Entwickelten
Schutzturm
. Dies geschieht über die Felder Technologiebaum
– wird ausgebaut zu
, wo jeweils das Gebäude eingetragen
wird, zu das das aktuelle Gebäude ausgebaut werden soll.

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: Verbesserter
    Schutzturm
  • Text – Name: Basis-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Basis Sch|cffffcc00u|rtzturm
    errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Einfacher Turm. Sehr
    günstig zu haben. Kann mehrmals ausgebaut werden. |n|n|cffffcc00Greift
    Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 10
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 10
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Verbesserter-Schutzturm:

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 1
  • Grafik – Skalierungswert: 1.15
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 35
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Pfeil (unter Fähigkeiten)
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 7
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: Hoch-Entwickelter
    Schutzturm
  • Text – Name: Verbesserter-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Zu Verbessertem Sch|cffffcc00u|rtzturm ausbauen
  • Text – Tooltip erweitert: Verbesserte Variante des Schutzturmes. Richtet höhreren Schaden an. |n|n|cffffcc00Greift Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 10
  • Werte – Goldkosten: 20
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 30
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Hoch-Entwickelter-Schutzturm:

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 2
  • Grafik – Skalierungswert: 1.2
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 45
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schattenschlag
    (unter Fähigkeiten)
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 9
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: – nichts –
  • Text – Name: Hoch-Entwickelter-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Zu Hoch-Entwickeltem Sch|cffffcc00u|rtzturm
    ausbauen
  • Text – Tooltip erweitert: Höchste Ausbaustufe
    des Standard-Turmes. Kann bis zu 5 Gegner mit einem weiterspringenden
    Angriff treffen. |n|n|cffffcc00Greift Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 15
  • Werte – Goldkosten: 25
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 55
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Blitzspitze:
Das Besondere an diesem Turm ist, dass er keinen normalen Angriff
hat, sondern dass er mit einer Fähigkeit angreift, die Gabelblitz
sehr ähnlich ist. Wie man diese Fähigkeit erstellt wird etwas
später erklärt, wie man den Turm dazu bringt, dass er diese
Fähigkeit auch einsetzt erfährt ihr dann im Tutorial für
die Trigger

  • Basiseinheit: Arkaner Turm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: Blitzschlag (wird später
    beschrieben)
  • Grafik – Buttonposition (X): 1
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 4.00
  • Kampf – Angriff 1 -Angriffstyp: Magie
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 1
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: – nichts –
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 600
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 9
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Air,Boden,Gegenstand
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 600
  • Text – Name: Blitzspitze
  • Text – Tastaturkürzel: T
  • Text – Tooltip einfach: ZBli|cffffcc00t|rzspitze errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Magischer Verteidigungsturm.Greift gegnerische Einheiten mit einer Blitzattacke an, die mehrere Ziele auf einmal treffen kann.
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 50
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 50
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Bunker der Fackel:
Dieser Turm hat eine spezielle Einheit als Vorraussetzung, die aber von
Anfang an auf der Karte plaziert ist. Da dieser Turm jedoch auch eine
2. Ausbaustufe hat, kann man anhand dieser Einheit erkennen, ob man diese
Technologie schon erforscht hat oder nicht (da sie je nach Fall anders
aussieht) , außerdem wird sie später noch in einem Trigger
gebraucht, der es ermöglicht, dass man diesen Turm ausbaut – dazu
jedoch später mehr.

  • Basiseinheit: Orc-Bau
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 0.4
  • Kampf – Angriff 1 – Angriffstyp: Chaos
  • Kampf – Angriff 1 – Animationen-Rückbewegungspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Animation-Schadenspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 6
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Großdrachen-Welpe
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 550
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Boden, Gegenstand, Wächter, Trümmer, Ward
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 550
  • Technologiebaum – Vorrausetzungen: Macht der Fackel (wird später beschrieben)
  • Text – Name: Bunker der Fackel
  • Text – Tastaturkürzel: F
  • Text – Tooltip einfach: Bunker der |cffffcc00F|rackel errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Turm mit hoher Feuergeschwindigkeit. Kann jedoch nur auf Bodeneinheiten feuern. |n|n|cffffcc00Greift Landeinheiten an.|r
  • Verlauf – Verlauf-Karte: Arkaner-Turm
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 40
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 40
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0
  • Werte – Produziertes Essen: 0
  • Werte – Volk: Mensch

Bunker der Flamme:
Dieser Turm ist die Weiterentwicklung des Bunkers der Fackel.
Allerdings wird hier nicht jeder Turm einzeln ausgebaut, wie dies bei
den Schutztürmen der Fall ist, sondern dieser Turm wird Global ausgebaut,
dh. das mit dem erforschen einer Technologie (der Macht der Flamme) alle
Bunker der Fackel durch die stärkere Variante ausgetauscht werden.
Gleichzeitig wird auch der Bau der besseren Varianten freigeschalten,
während man die Bunker der Fackel danach nicht mehr bauen kann. Die
Vorraussetzung für den Bunker der Flamme ist die Einheit Macht der
Flamme (die Anfangs noch nicht auf der Karte ist, und erst später,
nach erforschen der Technologie, erzeugt wird – dies wird jedoch dann
bei den Triggern genauer behandelt (ohne die funktioniert das hier nicht))

  • Basiseinheit: Orc-Bau
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 0.15
  • Kampf – Angriff 1 – Angriffstyp: Chaos
  • Kampf – Angriff 1 – Animationen-Rückbewegungspunkt:
    0
  • Kampf – Angriff 1 – Animation-Schadenspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 12
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Großdrachen-Welpe
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 550
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Boden, Gegenstand,
    Wächter, Trümmer, Ward
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 550
  • Technologiebaum – Vorrausetzungen: Macht der Flammel
    (wird später beschrieben)
  • Text – Name: Bunker der Flamme
  • Text – Tastaturkürzel: F
  • Text – Tooltip einfach: Bunker der |cffffcc00F|rlamme
  • Text – Tooltip erweitert: Turm mit hoher Feuergeschwindigkeit.
    Kann jedoch nur auf Bodeneinheiten feuern. Hat eine höhere Feuergeschwindigkeit
    und einen größeren Schaden als sein Vorgänger. |n|n|cffffcc00Greift
    Landeinheiten an.|r
  • Verlauf – Verlauf-Karte: Arkaner-Turm
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 40
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 40
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0
  • Werte – Produziertes Essen: 0
  • Werte – Volk: Mensch


zum Anfang


4. Die Gegner (Creeps)

Nun kommen wir zu der
allgemeinen Vorgangsweise, wie man einen Gegner erstellt, bzw. welche
Werte man ihm Rahmen einer Tower Defense am ehesten verändern wird,
bzw. verändern sollte.

Zuerst wechselt man (sofern noch nicht geschehen) in den Einheiteneditor.
Dort klickt man nun auf den Button für eine neue Einheit

oder drückt Strg+N. Wenn man dies gemacht hat, erscheint ein Fenster
wo man den Namen der neuen Einheiten eingeben muss. In unserem Fall
wäre dies der Name eines eines Gegners. Darunter findet man Icons
von Einheiten. Man muss eine dieser Einheiten auswählen, bevor
man mit OK bestätigen kann. Die gewählte Einheit liefert dann
die Basiswerte für die neu erstellte.
Für die Creeps habe ich als Basiseinheit immer den Murloc-Läufer
gewählt. Allerdings habe ich nur einmal wirklich eine Neue Einheit
erstellt. Denn nachdem ich die Werte für das erste Creep verändert
hatte, hab ich einfach die Einheit im „Explorer“ (linkes Fenster)
mit Strg+C kopiert und dann noch 9 mal eingefügt (mit Strg+V) das
geht bei weitem schneller, als wenn man immer eine neue Einheit erstellt,
und einige Werte kann man gleich lassen.

Nun zu den Werten die für einen Gegner interessant
sind und in dieser Map verändert wurden. Es natürlich wieder
eine Erklärung dabei, damit man auch weis warum man diesen Wert
ändern kann, bzw. ändern sollte.

  • Fähigkeiten – Normal: Hier kann man festlegen,
    ob das Gebäude irgendwelche Fähigkeiten hat

  • Bewegung – Basistempo: legt fest wie schnell sich die
    Einheit bewegt (0 = Stillstand, 400 = max. Geschwindigkeit)
  • Grafik – Modell-Datei: Legt fest welches Modell verwendet
    wird, also wie die Einheit aussieht
  • Grafik – Symbol-Spiel-Interface: Legt das Icon der
    Einheit fest (auch für den Editor)
  • Grafik – Tönfarbe 1 (Rot): Anteil der Rotfärbung
    der Einheit
  • Grafik – Tönfarbe 2 (Grün): Anteil der Grünfärbrung
    der Einheit
  • Grafik – Tönfarbe 3 (Blau): Anteil der Blaufärbung
    der Einheit
  • Kampf – Angriffe aktiviert: legt fest welche Angriffe
    aktiviert sind
  • Kampf – Basisverteidigung: legt fest, wie hoch die
    Rüstung ist, die die Einheit immer (auch ohne Upgrades) hat
  • Kampf – Verteidigungstyp: legt den Rüstungstyp
    fest, was eine Auswirkung auf den Schaden hat
  • Text – Name: Name der Einheit
  • Text – Editor Suffix: zusätzlicher Textstring
    der nur im Editor hinter der Einheit angezeigt wird (erhöht ßbersichtlichkeit)
  • Verlauf – Kollisionsgröße: Legt die Kollisionsgröße
    fest (0 = durchlaufen durch Einheit möglich)
  • Werte – Gewährte Beute – Basis: Basis für
    Beuteberrechnung (=Gold das man für getötete Einheiten bekommt), die Formel ist gleich wie die zur Schadensberechnung aufgebaut
  • Werte – Gewährte Beute – Seiten pro Würfel: legt
    die Seiten pro Würfel für die Beuteberechnung fest (siehe
    Formel für Schadensberechnung)
  • Werte – Maximale Trefferpunkte (Basis): legt die Trefferpunkte
    fest
  • Werte – Volk: legt das Volk fest, dem die Einheit zugeordnet
    wird

In diesem Tutorial wird allerdings nicht auf die in der Map vorkommenden
10 Einheiten eingegangen, da dies den Rahmen sprengen würden. Wenn
man die genauen Werte einsehen möchte, so kann man dies in der Beispielmap
machen. Allerdings möchte ich kurz auf die Werte eingehen, dieim
Rahmen dieser Map bei jeder Einheit gleich sind. So kann man erkennen,
welche Einstellungen man vornehmen muss, bevor man die Einheit kopieren
kann.

  • Basiseinheit: Murloc-Läufer … man kann hier
    natürlich auch eine andere Einheit nehmen
  • Grafik – Tönfarbe 1 (Rot): 255 … dies ist
    nur von der verwendeten Basiseinheit abhängig, im Normalfall
    nicht notwendig
  • Grafik – Tönfarbe 3 (Blau): 255 … dies ist
    nur von der verwendeten Basiseinheit abhängig, im Normalfall
    nicht notwendig
  • Kampf – Angriffe aktiviert: Nichts … damit der
    Gegner keine Möglichkeit hat, die Türme anzugreifen (anders
    bei „Maze-Maps“)
  • Verlauf – Kollisionsgröße: 0 … damit
    sich die Gegner nicht ineinander verhaken
  • Werte – Gewährte Beute – Seiten pro Würfel: 1
    … damit das erhaltene Gold immer ein Fixbetrag ist
  • Werte – Volk: Nachtelf … alle Einheiten sind
    in der Kategorie der Nachtelfen zu finden


zum Anfang


5. Technologien/Baumeister und Anderes

Natürlich fehlen
uns jetzt noch ein paar Kleinigkeiten. Zum einen die Baumeister, die
die Türme errichten, zum anderen gibt es noch eine Fähigkeit
für einen Turm, die erstellt werden muss, sowie Ausbaustufen und
2 Spezialeinheiten in diesem Zusammenhang.


zum Anfang


5.1 Baumeister

Als Einheit, die man
als Baueinheit nimmt, eignet sich am ehesten ein Arbeiter. Nachfolgend
wurde hier der Accolyt als Basiseinheit genommen, man kann aber jede
andere Einheit auch nehmen… Felder die beim Editieren nun neu dazukommen,
sind die nachfolgenden:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: Gibt, wie hoch über
    dem Boden die Einheit sich bewegt
  • Bewegung – Bewegungstyp: Gibt an, ob die Einheit fliegt,
    schwebt, schwimmt oder am Boden geht
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Die Art des Schattenbildes
    ist unterschiedlich. Flieger = Kreis, Boden = „Verzerrter“
    Schatten, Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: hier werden
    die Gebäude eingetragen, die die Einheit errichten kann.

Steindrache:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: 480
  • Bewegung – Bewegungstyp: Fliegend
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Flieger
  • Kampf – Aktivierte Angriffe: Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: Basis-Schutzturm,
    Blitzspitze
  • Werte – Goldkosten: 50

Die anderen Werte bezüglich Grafik, Erscheinungsbild und ßhnlichem
können nach belieben gewählt werden. Im Beispiel wurde ein Gargoyle
genommen

Feuervogel:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: 480
  • Bewegung – Bewegungstyp: Fliegend
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Flieger
  • Kampf – Aktivierte Angriffe: Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: Bunker
    der Flamme, Bunker der Fackel
  • Werte – Goldkosten: 50

Die anderen Werte bezüglich Grafik, Erscheinungsbild und ßhnlichem
können nach belieben gewählt werden. Im Beispiel wurde der Phönix
genommen.

Beide Baueinheiten können im Tempel der Macht ausgebildet werden.


zum Anfang

5.2 Fähigkeiten

Einen Turm sollte eine
Fähigkeit zugwiesen werde, auf die bis jetzt nicht näher eigegangen
wurde. Dies soll nun geändert werden. Es geht dabei um die Fähigkeit
„Blitzschlag“ des Turmes „Blitzspitze“.
Dabei soll der Gegner nicht normal angreifen, sondern ein jeder Angriff
soll ein Gabelblitz sein. Man muss hierbei auch mit Auslösern arbeiten,
doch darauf wird im entsprechenden Tutorial Teil eingegangen. Hier geht
es um die grundlegende Fähigkeit.

Als erstes muss man in den Fähigkeiten Editor wechseln (Objekteditor/Fähigkeiten).
Dort erstellt man eine neue Fähigkeit (oder der
Button) als Basiseinheit wählt man Gabelblitz (neutral feindlich)
– eventuell muss man in dem Fenster in dem die Fähigkeiten, die
man als Basis nehmen kann angezeigt werden, in der Kombobox Einheiten
auswählen wenn esnicht der Fall ist, dass das dort ausgewählt
ist. Dort wählt man den Gabelblitz (neutral feindlich) und nennt
die eigene Fähigkeit „Blitzschlag“, dann klickt man auf
OK.

Welche Daten bei dieser Fähigkeit geändert werden (was übrigends
genauso wie im Einheiteneditor funkioniert):

  • Daten – Anzahl der Getroffenen Ziele: 4
  • Text – Editor Suffix: nichts
  • Text – Name: Blitzspitze
  • Text – Tooltip – nomal: B|cffffcc00l|ritzschlag
  • Text – Tooltip – erweitert: Ruft einen Kegel aus Blitzen
    zu der angewählten feindlichen Einheit, durch den bis zu 4 feindliche
    Einheiten getroffen und 175 Punkte Schaden zugefügt werden.
  • Werte – Abklingen: 4 – hier sollte der selbe Wert wie
    bei der Abklingzeit des entsprechenden Turmes gewählt werden
  • Werte – Manakosten: 0 – der Turm hat ja kein Mana
  • Werte – Volk: Mensch

Wenn man diese Fähigkeit fertiggestellt hat, kann man sie nun endlich
dem Turm im Einheiteneditor zuweisen.


zum Anfang


5.3 Forschungen + Ausbaustufen

Macht der Fackel
Der Bunker der Fackel hat eine Vorraussetzung, nämlich
diese Einheit, nachfolgend ihre Daten (das meiste sollte mittlerweile
bekannt sein, auf die Ausnahmen wird diesmal hier eingegangen):

  • Basiseinheit: Soldat
  • Bewegung – Basistempo: 0
  • Fähigkeiten – Normal: Unbekannt (Aloc) – Diese
    Fähigkeit macht es unmöglich die Einheit auszuwählen,
    dh. sie kann im Spiel nicht selektiert werden
  • Grafik – Modell-Datei: Fackel – zu finden unter Doodads
  • Grafik – Schattenbild (Einheit) – nichts
  • Grafik – Symbol – Spiel Interface: Feuer Atem – zu
    finden unter Fähigkeiten
  • Kampf – Angriffe aktiviert: nichts
  • Text – Name: Macht der Fackel
  • Verlauf – Kollisionsgröße: 0
  • Werte – Essenkosten: 0 – legt fest wieviel Essen das
    die Einheit verbraucht

Macht der Flamme
Diese Einheit braucht der Bunker der Flamme als Vorrausetzung
um gebaut zu werden.
Die Werte sind hier identisch mit denen der Macht der Fackel, der einzige
Unterschied ist der Name und eine Rottönung (einfach die anderen
Farbwerte, also Blau und Grün auf 50 setzen)

Macht der Flamme

Nein, das ist kein Tippfehler, doch hierbei handelt es sich nun um eine
Ausbaustufe. Eine Eigene Ausbaustufe kann man im entsprechenden Editor
erstellen, den man im Objekteditor unter Ausbaustufen findet. Dort erstellt
man eine neue Ausbaustufe (Strg+Shitf+N oder der Button ).
Dort wählt man als Basisfähigkeit Wolke der Menschen
und nennt seine Fähigkeit Macht der Flamme. Die Werte die man verändern
sollte:

  • Grafik – Buttonposition (X): 0
  • Grafik – Symbol: Feuerregen – zu finden unter Fähigkeiten
  • Text – Name: Macht der Flamme
  • Text – Tooltip: Macht der Flamme er|cffffcc00f|rorschen
  • Text – Tooltip erweitert: Verbessert alle \’Bunker der
    Fackel\‘ und ermöglicht stattdessen der Bau der \’Bunker der Flamme\‘.
  • Werte – Gold Basis: 100 – Dieser Wert legt die
    Kosten für die erste Ausbaustufe fest, da wir aber nur eine Stufe
    haben, interessiert uns nur dieser Wert

  • Werte – Holz Basis: 0
  • Werte – Zeitbasis: 20 – hier gilt dasselbe wie bei
    Gold Basis


zum Anfang


6. Einheiten auf der Karte
plazieren

Anschließend
werden die Einheiten noch auf der Karte plaziert.
Hierzu schließt man den Objekteditor, sodass man das „Hauptfenster“
des Editors vor sich hat. Nun öffnet man die Einheitenpalette (Taste
U). Man wählt nun nach der Reihe Spieler 1, 2, 3 und 4 aus, und
plaziert für jeden je einen Tempel der Macht und einen
Steindrachen sowie eine Macht der Fackel. Diese Einheiten
findet man unter der Kategorie Mensch und Eigene (beide kann man über
Komboboxen in der Einheitenpalette erreichen).

Am besten ist es, wenn man jeden Spieler in eine Ecke setzt, sodass
jeder Spieler eine Ecke hat, in der er beginnen kann.

Das nebenstehende Bild zeigt, die Palette mit den eigenen Einheiten
– dabei muss der Eintrag „Mensch“ (das ist die Auswirkung
des Eintrages „Werte – Volk“ und „Eigene“ selektiert
sein.

zum Anfang


7. Spielereinstellungen

Nun müssen noch
Spielereinstellungen vorgenommen werden.
Und zwar wechselt man ins Hauptfenster des Editors. Dort wählt
man den Eintrag Szenario aus der Menüleiste an und klickt
dort dann auf den Eintrag Spieler-Eigenschaften. Dort stellt
man die Steuerung der Spieler 1-4 auf Benutzer, den des Spielers
5 auf Computer. Bei Spieler 5 stellt man als Volk Nachtelf
ein, bei den Spieler 1-4 hingegen Mensch.

Dann wechselt klickt man auf die Karteikarte Streitmächte.
Dort nimmt man folgende Einstellungen vor:

Streitmächte hinzufügen und umbenennen und entfernen kann
man über die entsprechenden Buttons. Einen Spieler in eine Streitmacht
verschieben kann man ganz einfach per Drag and Drop. Wenn man das hat
kann man mit OK bestätigen.


zum Anfang


8. Schlußwort

Dies war nun der 2 Teil des
Tutorials. Jetzt sind die Einheiten und Gebäude schon fertig.
Im nächsten Teil des Tutorials geht es dann darum wie man die TD
triggert, damit man sie auch vernünftig spielen kann, bzw. dass
sie überhaupt funtioniert.

zum Anfang

AoS-Tutorial Wie mache ich eine Maze/Tower-Defence Map

WC.de TD – Einheiten

WC.de TD – Einheiten

zum Anfang


1. Vorwort

In diesem Teil des
Tutorials möchte ich auf die Einheiten und Technologien eingehen,
die für eine Tower Defense benötigt werden. Dies umfasst in
erster Linie natürlich die Türme selbst und auch die gegnerischen
Einheiten. Natürlich aber gibt es auch noch Aspekte wie Technologien
und Ausbaustufen zu beachten. Auch darauf möchte ich eingehen.
Es sollen die unterschiedlichen, gestalterischen Aspekte die man in
einer Tower Defense hat aufgezeigt werden, und zwar so, dass man diese
möglichst einfach erweitern und wiederverwenden kann. Und vorallem
soll gezeigt werden, dass man auch hier den kreativen Geist fließen
lassen kann.

Ich wünsche euch noch viel Spaß und gutes Gelingen beim Durcharbeiten
dieses Tutorials.


zum Anfang


2. Der Objekteditor

Zuerst möchte ich auf die grundlegenden
Aspekte des Objekteditors eingehen. Denn dies ist das Tool, das uns
beim Erstellen der Türme, Gegner, eventuellen Fähigkeiten
und Ausbaustufen hilft. Alles in allem ein sehr wichtiger Bestandteil
des Editors und seit The Frozen Throne um einiges mächtiger
als zuvor.

Diesen Objekteditor erreicht man über die Taste F6 oder den Button , den man unterhalb
der Menüleiste im Hauptfenster des World-Editors findet. Wenn man
nun den Objekteditor geöffnet hat, so kann man mehrere Karteikarten
erkennen. Diese tragen die Beschriftungen Einheiten, Gegenstände,
Doodads, Zerstörbare Objekte, Fähigkeiten und Ausbaustufen.
In diesem Tutorial sind die Kategorien Einheiten, Fähigkeiten und
Ausbaustufen von Interesse.

Eine kurze Erklärung bzw. Übersicht der einzelnen Untersektionen:

  • Einheiten: Hier kann man bestehende Einheiten verändern,
    oder aber man erstellt neue Einheiten. Dabei kann man nahezu alle
    Werte nach belieben verändern. (zB.: kann man ihnen andere (sogar
    eigene) Fähigkeiten geben, oder Schaden, Leben und vieles andere
    ändern…
  • Gegenstände: Hier kann man bereits existierende
    Gegenstände ändern, oder aber auch neue kreieren. Man kann
    die Eigenschaften (also Fähigkeiten) dieser Items ändern
    und auch die anderen wichtigen Werte (wie Kosten, Auffüllverzögern)
  • Doodads: Das sind Objekte, die hauptsächliche
    eine Map visuell aufmöblen sollen – können ebenfalls verändert
    werden
  • Zerstörbare Objekte: Im Grunde haben diese
    den gleichen Charakter wie Doodads, allerdings findet man auch Bäume,
    Brücken und Rampen hier
  • Fähigkeiten: Hier kann man Fähigkeiten
    kreieren oder alten andere Werte zuweisen. Unterteilung in normale
    Fähigkeiten und solchen von Helden. wobei auch editierbar ist,
    ob nun etwas eine Heldenfähigkeit ist oder nicht.
  • Ausbaustufen: hier kann man eigene Ausbaustufen
    und Technologien erstellen

Wenn
man nun auf eine solche Karteikarte klickt, dann gelangt man in die
entsprechende Untersektion. Der Anblick der einen erwartet ähnelt
sehr dem Windows-Explorer. Das Fenster besteht aus 2 Teilen, wobei das
Linke eine Verzeichnisstruktur ist, in der die einzelnen Einheiten angeordnet
sind. Die Navigation ähnelt dabei ebenfalls der durch dieVerzeichnisstruktur
des Windows-Explorers. Wenn man zu den Einheiten gelangen will, muss
man einfach die Ordner aufklappen, bis man am „Ende“ angelangt
ist.
Wenn man danach auf ein solches Einheiten-Icon klickt, so werden im
Rechten (größeren) Fenster die Daten zur jeweiligen Einheit
geladen. Dies ist bei allen Einträgen im Objekteditor gleich. Also
zB.: die Navigation in der Sektion Fähigkeiten ist genau so wie
die Navigation in der Sektion Einheiten
Möchte man danach bestimmte Werte der Einheit editieren, so doppelklickt
man im rechten Fenster einfach auf die Zeile die man editieren will.
Danach öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man entweder den
gewünschten Wert direkt eintragen kann, oder ihn aus einer (oder
mehreren) Komboboxen auswählen kann.


zum Anfang


3. Türme und Gebäude

Die Türme sind das Um und Auf einer Tower Defense
(woher auch sonst der Name?). Dabei gilt es möglichst viele unterschiedliche
Türme und innovative Ideen unterzubringen, damit man die TD auch
öfter spielen kann und man noch jedesmal etwas hat, dass man eventuell
noch ausprobieren kann. Außerdem soll es das gesamte Spiel über
Möglichkeiten geben, dass man die Türme erweitert und verbessert.
Denn man sollte nicht einmal am Anfang seine Türme aufstellen,
und danach hat man nichts mehr zu tun.

Die Türme werden alle mit der Sektion Einheiten (im folgenden Einheiteneditor
genannt) des Objekteditors erstellt, jedoch werden wir auch den Fähigkeiten-
und Ausbaustufeneditor benötigen, da die Türme ja auch einige
Besonderheiten haben sollten.
Zuerst möchte ich auf alle Felder bzw. Werte der Einheiten im Editor
eingehen, die für einen Turm einer Tower Defense Map relevant sind
eingehen. Und wie man generell bei der Erstellung eines neuen Turmes
vorgeht. Danach werde ich noch die unterschiedlichen Türme dieses
Tutorials beschreiben, und ihre Werte die sie haben sowie diverse Besonderheiten
des jeweiligen Turmes.


zum Anfang


3.1. Gebäude (Turm)
Daten Allgmein

Nun kommen wir zu der
allgemeinen Vorgangsweise, wie man einen Turm erstellt, bzw. welche
Werte man ihm Rahmen einer Tower Defense am ehesten verändern wird,
bzw. verändern sollte.

Zuerst
wechselt man (sofern noch nicht geschehen) in den Einheiteneditor. Dort
klickt man nun auf den Button für eine neue Einheit
oder drückt Strg+Shift+N. Wenn man dies gemacht hat, erscheint
ein Fenster wo man den Namen der neuen Einheiten eingeben muss. In unserem
Fall wäre dies der Name eines Turmes oder eines Gegners. Darunter
findet man Icons von Einheiten. Man muss eine dieser Einheiten auswählen,
bevor man mit OK bestätigen kann. Die gewählte Einheit liefert
dann die Basiswerte für die neu erstellte. (Besagtes Menüfenster
ist links abgebildet)
Anstatt eine neue Einheit auf Basis von (zB)
einer Farm zu erstellen, könnte man genauso gut die Farm selber
editieren, alledings bleiben die Werte der original Farm erhalten wenn
man eine neue Einheit erstellt.

Für unsere Türme wählen wir natürlich einen Turm
(oder einen Orc-Bau) als Basisgebäude, da man hier schon die grundlegenden
Vorrausetzungen gegeben hat. Wenn man nun bestätigt, so wird eine
neue Einheit erzeugt (diese Erscheint auch im Menü auf der linken
Seite) und im rechten Fenster werden automatische die Werte der eben
erstellten Einheit geladen.

Nun zu den Werten die für einen Turm interessant sind und in diesem
Tutorial nachfolgend noch verändert werden mit einer Erklärung:

  • Fähigkeiten – Normal: Hier kann man festlegen,
    ob das Gebäude irgendwelche Fähigkeiten hat
  • Grafik – Button-Position (X): Gibt die X-Koordinate
    des Buttons für das Gebäude im Bauen-Menü an (von 0-3)
  • Grafik – Button-Position (Y): Gibt die Y-Koordinate
    des Buttons für das Gebäude im Bauen-Menü an (von 0-2)
  • Grafik – Skalierungswert: Legt die Größe
    des Gebäudes fest (1 = Standard, 2 = doppelt so groß)
  • Kampf – Angriff X – Abklingzeit: Die Zeit zwischen
    2 Angriffen in Sekunden
  • Kampf – Angriff X – Angriffstyp: Legt den Angriffstyp
    (Normal, Stich, Magie, etc.) und somit die Schadenswirkung an Rüstungen
    fest
  • Kampf – Angriff X – Animationen-Rückbewegunspunkt:

    muss man auf 0 setzen, wenn man ein bestimmtes Angriffstempo übersteigen
    will

  • Kampf – Angriff X – Animationen-Schadenspunkt:
    muss man auf 0 setzen, wenn man ein bestimmtes Angriffstempo übersteigen
    will
  • Kampf – Angriff X – Basisschaden: Basischaden (für
    die Schadensberechnung gilt folgende Formel: Basisschaden + ( 1 –
    Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Angriff X – Geschossgrafik: Welche Grafik
    das Geschoss hat
  • Kampf – Angriff X – Reichweite: Wie groß
    die Reichweite des Turmes ist
  • Kampf – Angriff X – Schaden – Seiten pro Würfel:
    Seiten pro Würfel (für die Schadensberechnung gilt folgende
    Formel: Basisschaden + ( 1 – Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Angriff X – Würfelanzahl: Die Anzal
    der Würfel, muss mindestens eins sein (für die Schadensberechnung gilt folgende Formel:
    Basisschaden + ( 1 – Seiten pro Würfel) * Würfelanzahl
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: Gibt an ab welcher
    Entfernung ein Ziel für einen Angriff angepeilt wird (sollte
    gleich mit Reichweite sein)
  • Technologiebaum – Einheiten: Welche Einheiten können
    im jeweiligen Gebäude produziert werden
  • Technologiebaum – Forschungen verfügbar: Welche
    Forschungen können im jeweiligen Gebäude erforscht werden
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: Was wird benötigt,
    damit man dieses Gebäude errichten kann
  • Technologiebaum – Wird ausgebaut zu: Wozu man das
    Gebäude ausbauen kann
  • Text – Name: Name des Gebäude<
  • Text – Tastaturkürzel: Hotkey im Bauen-Menü
  • Text – Tooltip – Einfach: Einfacher Tooltip
  • Text – Tooltip – Erweitert: Umfangreicherer Tooltip
  • Werte – Bauzeit: Bauzeit in Sekunden
  • Werte – Goldkosten: Wieviel Gold kostet das Gebäude
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: Wie hoch sind die
    Reparaturkosten (im Normalfall mit Goldkosten ident)
  • Werte – Holzkosten: Wieviel Holz kostest das Gebäude
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: Wie hoch sind die
    Reparaturkosten (im Normalfall mit Holzkosten ident)
  • Werte – Produziertes Essen: Legt fest, wieviel
    Nahrung dazu editiert werden, wenn man das Gebäude baut
  • Werte – Volk: Unter welcher Kategorie ist das Gebäude
    zu finden (Mensch, Orc, etc.)


zum Anfang


3.2. Gebäude der
WC.de-TD:

Tempel der Macht:

Gebäude in dem geforscht werden kann und 2 verschiedene Baueinheiten
ausgebildet werden können.

  • Basiseinheit: Greifenhorst
  • Technologiebaum – Einheiten: Steindrache, Feuervogel
    (Achtung diese Einheiten werden später im Tutorial beschrieben)
  • Technologiebaum – Forschungen verfügbar: Macht
    der Flamme (Achtung diese Forschung wird später im Tutorial beschrieben)
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Text – Name: Tempel der Macht
  • Werte – Produziertes Essen: 5

Basis-Schutzturm:
Dies ist der Basisturm,
der von Anfang an gebaut werden, kann und am preisgünstigsten ist.
Seine Besonderheit ist, dass er 2x ausgebaut werden kann. Und zwar das
erste mal zum Verbesserten Schutzturm, und danach zum Hoch-Entwickelten
Schutzturm
. Dies geschieht über die Felder Technologiebaum
– wird ausgebaut zu
, wo jeweils das Gebäude eingetragen
wird, zu das das aktuelle Gebäude ausgebaut werden soll.

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: Verbesserter
    Schutzturm
  • Text – Name: Basis-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Basis Sch|cffffcc00u|rtzturm
    errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Einfacher Turm. Sehr
    günstig zu haben. Kann mehrmals ausgebaut werden. |n|n|cffffcc00Greift
    Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 10
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 10
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Verbesserter-Schutzturm:

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 1
  • Grafik – Skalierungswert: 1.15
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 35
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Pfeil (unter Fähigkeiten)
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 7
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: Hoch-Entwickelter
    Schutzturm
  • Text – Name: Verbesserter-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Zu Verbessertem Sch|cffffcc00u|rtzturm ausbauen
  • Text – Tooltip erweitert: Verbesserte Variante des Schutzturmes. Richtet höhreren Schaden an. |n|n|cffffcc00Greift Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 10
  • Werte – Goldkosten: 20
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 30
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Hoch-Entwickelter-Schutzturm:

  • Basiseinheit: Wachturm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 2
  • Grafik – Skalierungswert: 1.2
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 45
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schattenschlag
    (unter Fähigkeiten)
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 9
  • Technologiebaum – Vorraussetzungen: – keine –
  • Technologiebaum – wird ausgebaut zu: – nichts –
  • Text – Name: Hoch-Entwickelter-Schutzturm
  • Text – Tastaturkürzel: U
  • Text – Tooltip einfach: Zu Hoch-Entwickeltem Sch|cffffcc00u|rtzturm
    ausbauen
  • Text – Tooltip erweitert: Höchste Ausbaustufe
    des Standard-Turmes. Kann bis zu 5 Gegner mit einem weiterspringenden
    Angriff treffen. |n|n|cffffcc00Greift Land- und Luft-Einheiten an.|r
  • Werte – Bauzeit: 15
  • Werte – Goldkosten: 25
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 55
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Blitzspitze:
Das Besondere an diesem Turm ist, dass er keinen normalen Angriff
hat, sondern dass er mit einer Fähigkeit angreift, die Gabelblitz
sehr ähnlich ist. Wie man diese Fähigkeit erstellt wird etwas
später erklärt, wie man den Turm dazu bringt, dass er diese
Fähigkeit auch einsetzt erfährt ihr dann im Tutorial für
die Trigger

  • Basiseinheit: Arkaner Turm (Mensch)
  • Fähigkeiten – Normal: Blitzschlag (wird später
    beschrieben)
  • Grafik – Buttonposition (X): 1
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 4.00
  • Kampf – Angriff 1 -Angriffstyp: Magie
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 1
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: – nichts –
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 600
  • Kampf – Angriff 1 – Seiten pro Würfel: 9
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Air,Boden,Gegenstand
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 600
  • Text – Name: Blitzspitze
  • Text – Tastaturkürzel: T
  • Text – Tooltip einfach: ZBli|cffffcc00t|rzspitze errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Magischer Verteidigungsturm.Greift gegnerische Einheiten mit einer Blitzattacke an, die mehrere Ziele auf einmal treffen kann.
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 50
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 50
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0

Bunker der Fackel:
Dieser Turm hat eine spezielle Einheit als Vorraussetzung, die aber von
Anfang an auf der Karte plaziert ist. Da dieser Turm jedoch auch eine
2. Ausbaustufe hat, kann man anhand dieser Einheit erkennen, ob man diese
Technologie schon erforscht hat oder nicht (da sie je nach Fall anders
aussieht) , außerdem wird sie später noch in einem Trigger
gebraucht, der es ermöglicht, dass man diesen Turm ausbaut – dazu
jedoch später mehr.

  • Basiseinheit: Orc-Bau
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Grafik – Buttonposition (Y): 0
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 0.4
  • Kampf – Angriff 1 – Angriffstyp: Chaos
  • Kampf – Angriff 1 – Animationen-Rückbewegungspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Animation-Schadenspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 6
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Großdrachen-Welpe
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 550
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Boden, Gegenstand, Wächter, Trümmer, Ward
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 550
  • Technologiebaum – Vorrausetzungen: Macht der Fackel (wird später beschrieben)
  • Text – Name: Bunker der Fackel
  • Text – Tastaturkürzel: F
  • Text – Tooltip einfach: Bunker der |cffffcc00F|rackel errichten
  • Text – Tooltip erweitert: Turm mit hoher Feuergeschwindigkeit. Kann jedoch nur auf Bodeneinheiten feuern. |n|n|cffffcc00Greift Landeinheiten an.|r
  • Verlauf – Verlauf-Karte: Arkaner-Turm
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 40
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 40
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0
  • Werte – Produziertes Essen: 0
  • Werte – Volk: Mensch

Bunker der Flamme:
Dieser Turm ist die Weiterentwicklung des Bunkers der Fackel.
Allerdings wird hier nicht jeder Turm einzeln ausgebaut, wie dies bei
den Schutztürmen der Fall ist, sondern dieser Turm wird Global ausgebaut,
dh. das mit dem erforschen einer Technologie (der Macht der Flamme) alle
Bunker der Fackel durch die stärkere Variante ausgetauscht werden.
Gleichzeitig wird auch der Bau der besseren Varianten freigeschalten,
während man die Bunker der Fackel danach nicht mehr bauen kann. Die
Vorraussetzung für den Bunker der Flamme ist die Einheit Macht der
Flamme (die Anfangs noch nicht auf der Karte ist, und erst später,
nach erforschen der Technologie, erzeugt wird – dies wird jedoch dann
bei den Triggern genauer behandelt (ohne die funktioniert das hier nicht))

  • Basiseinheit: Orc-Bau
  • Fähigkeiten – Normal: – keine –
  • Kampf – Angriff 1 – Abklingzeit: 0.15
  • Kampf – Angriff 1 – Angriffstyp: Chaos
  • Kampf – Angriff 1 – Animationen-Rückbewegungspunkt:
    0
  • Kampf – Angriff 1 – Animation-Schadenspunkt: 0
  • Kampf – Angriff 1 – Basisschaden: 12
  • Kampf – Angriff 1 – Geschossgrafik: Schwarzer Großdrachen-Welpe
  • Kampf – Angriff 1 – Reichweite: 550
  • Kampf – Angriff 1 – Zugelassene Ziele: Boden, Gegenstand,
    Wächter, Trümmer, Ward
  • Kampf – Zielerfassungsreichweite: 550
  • Technologiebaum – Vorrausetzungen: Macht der Flammel
    (wird später beschrieben)
  • Text – Name: Bunker der Flamme
  • Text – Tastaturkürzel: F
  • Text – Tooltip einfach: Bunker der |cffffcc00F|rlamme
  • Text – Tooltip erweitert: Turm mit hoher Feuergeschwindigkeit.
    Kann jedoch nur auf Bodeneinheiten feuern. Hat eine höhere Feuergeschwindigkeit
    und einen größeren Schaden als sein Vorgänger. |n|n|cffffcc00Greift
    Landeinheiten an.|r
  • Verlauf – Verlauf-Karte: Arkaner-Turm
  • Werte – Bauzeit: 1
  • Werte – Goldkosten: 40
  • Werte – Gold-Reparatur-Kosten: 40
  • Werte – Holzkosten: 0
  • Werte – Holz-Reparatur-Kosten: 0
  • Werte – Produziertes Essen: 0
  • Werte – Volk: Mensch


zum Anfang


4. Die Gegner (Creeps)

Nun kommen wir zu der
allgemeinen Vorgangsweise, wie man einen Gegner erstellt, bzw. welche
Werte man ihm Rahmen einer Tower Defense am ehesten verändern wird,
bzw. verändern sollte.

Zuerst wechselt man (sofern noch nicht geschehen) in den Einheiteneditor.
Dort klickt man nun auf den Button für eine neue Einheit

oder drückt Strg+N. Wenn man dies gemacht hat, erscheint ein Fenster
wo man den Namen der neuen Einheiten eingeben muss. In unserem Fall
wäre dies der Name eines eines Gegners. Darunter findet man Icons
von Einheiten. Man muss eine dieser Einheiten auswählen, bevor
man mit OK bestätigen kann. Die gewählte Einheit liefert dann
die Basiswerte für die neu erstellte.
Für die Creeps habe ich als Basiseinheit immer den Murloc-Läufer
gewählt. Allerdings habe ich nur einmal wirklich eine Neue Einheit
erstellt. Denn nachdem ich die Werte für das erste Creep verändert
hatte, hab ich einfach die Einheit im „Explorer“ (linkes Fenster)
mit Strg+C kopiert und dann noch 9 mal eingefügt (mit Strg+V) das
geht bei weitem schneller, als wenn man immer eine neue Einheit erstellt,
und einige Werte kann man gleich lassen.

Nun zu den Werten die für einen Gegner interessant
sind und in dieser Map verändert wurden. Es natürlich wieder
eine Erklärung dabei, damit man auch weis warum man diesen Wert
ändern kann, bzw. ändern sollte.

  • Fähigkeiten – Normal: Hier kann man festlegen,
    ob das Gebäude irgendwelche Fähigkeiten hat

  • Bewegung – Basistempo: legt fest wie schnell sich die
    Einheit bewegt (0 = Stillstand, 400 = max. Geschwindigkeit)
  • Grafik – Modell-Datei: Legt fest welches Modell verwendet
    wird, also wie die Einheit aussieht
  • Grafik – Symbol-Spiel-Interface: Legt das Icon der
    Einheit fest (auch für den Editor)
  • Grafik – Tönfarbe 1 (Rot): Anteil der Rotfärbung
    der Einheit
  • Grafik – Tönfarbe 2 (Grün): Anteil der Grünfärbrung
    der Einheit
  • Grafik – Tönfarbe 3 (Blau): Anteil der Blaufärbung
    der Einheit
  • Kampf – Angriffe aktiviert: legt fest welche Angriffe
    aktiviert sind
  • Kampf – Basisverteidigung: legt fest, wie hoch die
    Rüstung ist, die die Einheit immer (auch ohne Upgrades) hat
  • Kampf – Verteidigungstyp: legt den Rüstungstyp
    fest, was eine Auswirkung auf den Schaden hat
  • Text – Name: Name der Einheit
  • Text – Editor Suffix: zusätzlicher Textstring
    der nur im Editor hinter der Einheit angezeigt wird (erhöht Übersichtlichkeit)
  • Verlauf – Kollisionsgröße: Legt die Kollisionsgröße
    fest (0 = durchlaufen durch Einheit möglich)
  • Werte – Gewährte Beute – Basis: Basis für
    Beuteberrechnung (=Gold das man für getötete Einheiten bekommt), die Formel ist gleich wie die zur Schadensberechnung aufgebaut
  • Werte – Gewährte Beute – Seiten pro Würfel: legt
    die Seiten pro Würfel für die Beuteberechnung fest (siehe
    Formel für Schadensberechnung)
  • Werte – Maximale Trefferpunkte (Basis): legt die Trefferpunkte
    fest
  • Werte – Volk: legt das Volk fest, dem die Einheit zugeordnet
    wird

In diesem Tutorial wird allerdings nicht auf die in der Map vorkommenden
10 Einheiten eingegangen, da dies den Rahmen sprengen würden. Wenn
man die genauen Werte einsehen möchte, so kann man dies in der Beispielmap
machen. Allerdings möchte ich kurz auf die Werte eingehen, dieim
Rahmen dieser Map bei jeder Einheit gleich sind. So kann man erkennen,
welche Einstellungen man vornehmen muss, bevor man die Einheit kopieren
kann.

  • Basiseinheit: Murloc-Läufer … man kann hier
    natürlich auch eine andere Einheit nehmen
  • Grafik – Tönfarbe 1 (Rot): 255 … dies ist
    nur von der verwendeten Basiseinheit abhängig, im Normalfall
    nicht notwendig
  • Grafik – Tönfarbe 3 (Blau): 255 … dies ist
    nur von der verwendeten Basiseinheit abhängig, im Normalfall
    nicht notwendig
  • Kampf – Angriffe aktiviert: Nichts … damit der
    Gegner keine Möglichkeit hat, die Türme anzugreifen (anders
    bei „Maze-Maps“)
  • Verlauf – Kollisionsgröße: 0 … damit
    sich die Gegner nicht ineinander verhaken
  • Werte – Gewährte Beute – Seiten pro Würfel: 1
    … damit das erhaltene Gold immer ein Fixbetrag ist
  • Werte – Volk: Nachtelf … alle Einheiten sind
    in der Kategorie der Nachtelfen zu finden


zum Anfang


5. Technologien/Baumeister und Anderes

Natürlich fehlen
uns jetzt noch ein paar Kleinigkeiten. Zum einen die Baumeister, die
die Türme errichten, zum anderen gibt es noch eine Fähigkeit
für einen Turm, die erstellt werden muss, sowie Ausbaustufen und
2 Spezialeinheiten in diesem Zusammenhang.


zum Anfang


5.1 Baumeister

Als Einheit, die man
als Baueinheit nimmt, eignet sich am ehesten ein Arbeiter. Nachfolgend
wurde hier der Accolyt als Basiseinheit genommen, man kann aber jede
andere Einheit auch nehmen… Felder die beim Editieren nun neu dazukommen,
sind die nachfolgenden:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: Gibt, wie hoch über
    dem Boden die Einheit sich bewegt
  • Bewegung – Bewegungstyp: Gibt an, ob die Einheit fliegt,
    schwebt, schwimmt oder am Boden geht
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Die Art des Schattenbildes
    ist unterschiedlich. Flieger = Kreis, Boden = „Verzerrter“
    Schatten, Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: hier werden
    die Gebäude eingetragen, die die Einheit errichten kann.

Steindrache:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: 480
  • Bewegung – Bewegungstyp: Fliegend
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Flieger
  • Kampf – Aktivierte Angriffe: Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: Basis-Schutzturm,
    Blitzspitze
  • Werte – Goldkosten: 50

Die anderen Werte bezüglich Grafik, Erscheinungsbild und Ähnlichem
können nach belieben gewählt werden. Im Beispiel wurde ein Gargoyle
genommen

Feuervogel:

  • Bewegung – Bewegungshöhe: 480
  • Bewegung – Bewegungstyp: Fliegend
  • Grafik – Schattenbild (Einheit): Flieger
  • Kampf – Aktivierte Angriffe: Nichts
  • Technologiebaum – Errichtete Gebäude: Bunker
    der Flamme, Bunker der Fackel
  • Werte – Goldkosten: 50

Die anderen Werte bezüglich Grafik, Erscheinungsbild und Ähnlichem
können nach belieben gewählt werden. Im Beispiel wurde der Phönix
genommen.

Beide Baueinheiten können im Tempel der Macht ausgebildet werden.


zum Anfang

5.2 Fähigkeiten

Einen Turm sollte eine
Fähigkeit zugwiesen werde, auf die bis jetzt nicht näher eigegangen
wurde. Dies soll nun geändert werden. Es geht dabei um die Fähigkeit
„Blitzschlag“ des Turmes „Blitzspitze“.
Dabei soll der Gegner nicht normal angreifen, sondern ein jeder Angriff
soll ein Gabelblitz sein. Man muss hierbei auch mit Auslösern arbeiten,
doch darauf wird im entsprechenden Tutorial Teil eingegangen. Hier geht
es um die grundlegende Fähigkeit.

Als erstes muss man in den Fähigkeiten Editor wechseln (Objekteditor/Fähigkeiten).
Dort erstellt man eine neue Fähigkeit (oder der
Button) als Basiseinheit wählt man Gabelblitz (neutral feindlich)
– eventuell muss man in dem Fenster in dem die Fähigkeiten, die
man als Basis nehmen kann angezeigt werden, in der Kombobox Einheiten
auswählen wenn esnicht der Fall ist, dass das dort ausgewählt
ist. Dort wählt man den Gabelblitz (neutral feindlich) und nennt
die eigene Fähigkeit „Blitzschlag“, dann klickt man auf
OK.

Welche Daten bei dieser Fähigkeit geändert werden (was übrigends
genauso wie im Einheiteneditor funkioniert):

  • Daten – Anzahl der Getroffenen Ziele: 4
  • Text – Editor Suffix: nichts
  • Text – Name: Blitzspitze
  • Text – Tooltip – nomal: B|cffffcc00l|ritzschlag
  • Text – Tooltip – erweitert: Ruft einen Kegel aus Blitzen
    zu der angewählten feindlichen Einheit, durch den bis zu 4 feindliche
    Einheiten getroffen und 175 Punkte Schaden zugefügt werden.
  • Werte – Abklingen: 4 – hier sollte der selbe Wert wie
    bei der Abklingzeit des entsprechenden Turmes gewählt werden
  • Werte – Manakosten: 0 – der Turm hat ja kein Mana
  • Werte – Volk: Mensch

Wenn man diese Fähigkeit fertiggestellt hat, kann man sie nun endlich
dem Turm im Einheiteneditor zuweisen.


zum Anfang


5.3 Forschungen + Ausbaustufen

Macht der Fackel
Der Bunker der Fackel hat eine Vorraussetzung, nämlich
diese Einheit, nachfolgend ihre Daten (das meiste sollte mittlerweile
bekannt sein, auf die Ausnahmen wird diesmal hier eingegangen):

  • Basiseinheit: Soldat
  • Bewegung – Basistempo: 0
  • Fähigkeiten – Normal: Unbekannt (Aloc) – Diese
    Fähigkeit macht es unmöglich die Einheit auszuwählen,
    dh. sie kann im Spiel nicht selektiert werden
  • Grafik – Modell-Datei: Fackel – zu finden unter Doodads
  • Grafik – Schattenbild (Einheit) – nichts
  • Grafik – Symbol – Spiel Interface: Feuer Atem – zu
    finden unter Fähigkeiten
  • Kampf – Angriffe aktiviert: nichts
  • Text – Name: Macht der Fackel
  • Verlauf – Kollisionsgröße: 0
  • Werte – Essenkosten: 0 – legt fest wieviel Essen das
    die Einheit verbraucht

Macht der Flamme
Diese Einheit braucht der Bunker der Flamme als Vorrausetzung
um gebaut zu werden.
Die Werte sind hier identisch mit denen der Macht der Fackel, der einzige
Unterschied ist der Name und eine Rottönung (einfach die anderen
Farbwerte, also Blau und Grün auf 50 setzen)

Macht der Flamme

Nein, das ist kein Tippfehler, doch hierbei handelt es sich nun um eine
Ausbaustufe. Eine Eigene Ausbaustufe kann man im entsprechenden Editor
erstellen, den man im Objekteditor unter Ausbaustufen findet. Dort erstellt
man eine neue Ausbaustufe (Strg+Shitf+N oder der Button ).
Dort wählt man als Basisfähigkeit Wolke der Menschen
und nennt seine Fähigkeit Macht der Flamme. Die Werte die man verändern
sollte:

  • Grafik – Buttonposition (X): 0
  • Grafik – Symbol: Feuerregen – zu finden unter Fähigkeiten
  • Text – Name: Macht der Flamme
  • Text – Tooltip: Macht der Flamme er|cffffcc00f|rorschen
  • Text – Tooltip erweitert: Verbessert alle \’Bunker der
    Fackel\‘ und ermöglicht stattdessen der Bau der \’Bunker der Flamme\‘.
  • Werte – Gold Basis: 100 – Dieser Wert legt die
    Kosten für die erste Ausbaustufe fest, da wir aber nur eine Stufe
    haben, interessiert uns nur dieser Wert

  • Werte – Holz Basis: 0
  • Werte – Zeitbasis: 20 – hier gilt dasselbe wie bei
    Gold Basis


zum Anfang


6. Einheiten auf der Karte
plazieren

Anschließend
werden die Einheiten noch auf der Karte plaziert.
Hierzu schließt man den Objekteditor, sodass man das „Hauptfenster“
des Editors vor sich hat. Nun öffnet man die Einheitenpalette (Taste
U). Man wählt nun nach der Reihe Spieler 1, 2, 3 und 4 aus, und
plaziert für jeden je einen Tempel der Macht und einen
Steindrachen sowie eine Macht der Fackel. Diese Einheiten
findet man unter der Kategorie Mensch und Eigene (beide kann man über
Komboboxen in der Einheitenpalette erreichen).

Am besten ist es, wenn man jeden Spieler in eine Ecke setzt, sodass
jeder Spieler eine Ecke hat, in der er beginnen kann.

Das nebenstehende Bild zeigt, die Palette mit den eigenen Einheiten
– dabei muss der Eintrag „Mensch“ (das ist die Auswirkung
des Eintrages „Werte – Volk“ und „Eigene“ selektiert
sein.

zum Anfang


7. Spielereinstellungen

Nun müssen noch
Spielereinstellungen vorgenommen werden.
Und zwar wechselt man ins Hauptfenster des Editors. Dort wählt
man den Eintrag Szenario aus der Menüleiste an und klickt
dort dann auf den Eintrag Spieler-Eigenschaften. Dort stellt
man die Steuerung der Spieler 1-4 auf Benutzer, den des Spielers
5 auf Computer. Bei Spieler 5 stellt man als Volk Nachtelf
ein, bei den Spieler 1-4 hingegen Mensch.

Dann wechselt klickt man auf die Karteikarte Streitmächte.
Dort nimmt man folgende Einstellungen vor:

Streitmächte hinzufügen und umbenennen und entfernen kann
man über die entsprechenden Buttons. Einen Spieler in eine Streitmacht
verschieben kann man ganz einfach per Drag and Drop. Wenn man das hat
kann man mit OK bestätigen.


zum Anfang


8. Schlußwort

Dies war nun der 2 Teil des
Tutorials. Jetzt sind die Einheiten und Gebäude schon fertig.
Im nächsten Teil des Tutorials geht es dann darum wie man die TD
triggert, damit man sie auch vernünftig spielen kann, bzw. dass
sie überhaupt funtioniert.

zum Anfang

defining Stars und DNA zu RevolutionGames defining Stars und DNA zu RevolutionGames