Seite 49 von 49 ErsteErste ... 3946474849
Zeige Ergebnis 721 bis 731 von 731
  1. #721
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    Beiträge
    7.178
    Zitat Zitat von CoNteMpTone Beitrag anzeigen
    corexx mal ehrlich, 4on4 RT is eh schwachsinn und das einzige was es überhaupt irgendwie noch episch und unvergesslich macht sind diese behinderten maps.
    RT4on4 ist Schwachsinn, aber unheimlich unterhaltsam.
    Wenn die Hälfte der Maps nicht so ein Müll wäre - ich meine, mit z.B. Market Square, Mur'gul Oasis oder Battleground zeigt Blizzard doch, dass sie es können.
    Da geht es von Anfang an zur Sache, es gibt kein zweihundert Jahre andauerndes Creeping, rumgeteche auf 100 Supply Lategame-Armys und spannende Expo- oder Baserushes.
    Ab 250+ Spiele sind ist die Anwesenheit von Leavern, Teamkillern und absoluten Nobrainern eh recht überschaubar geworden und alle Anwesenden glänzen zwar nicht mit überragendem Skill, aber immerhin existiert eine gewisse spielerische Routine.
    Aber die Maps.
    Und Undead natürlich. Wie 2 gute UDs im Team das Spiel irgendwann im Alleingang entscheiden, ist nicht mehr feierlich.
    Da fühlt man sich als Orc gaaaaanz klein.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  2. #722
    jaja angeblich fühlt man sich als orc ja permanent gaaaaaaaaanz klein.

    ich finde marketsquare und murgul oasis total scheisse.

    die krassesten 4on4 maps die wirklich die epischsten games hervorgebracht haben sind last survivor, garden of war, battleground, slalom und full scale assault, wobei last survivor hier nochmal hervorgehoben werden muss da die struktur der map unvergleichlich wundervoll ist.

    okay, man muss dazu sagen ich kenne 4on4 vorallem aus dem AT bereich da ich nie viel RT spielte, aber ich war vor langer langer zeit mal lvl 50 im 4on4 x)

    oh man, 4on4 is einfach für nichts anderes als 2-4 stunden games gut. mein längstes game in dem tatsächlich permanent was passiert is dauerte 7 stunden auf last survivor. zwischendurch gehen einzelne spieler essen, duschen, kriegen besuch oder schauen simpsons, und trotzdem war durchgehend irgendwas los. gold is auf der map ja zur genüge vorhanden ;D

    nicht zu vergessen sind die UNGLAUBLICH epischen und kreativen 3on3 maps jungle fever, die wohl geilste map ÜBERHAUPT, timbermaw hold und die wohl am gestörtesten designte map aller zeiten: rolling hills.

    alter die maps sind so kreativ, so einmalig und so GEIL spielbar. ich würde wc3 nie so intensiv spielen ohne diese maps. oooooh junglefever <3 how much i loved you.

    bei den 4spieler maps gibts noch die heftige map Windy Waste. auch einmalig designed und vorallem wirklich competetive spielbar.

    wenn wir schon bei maps sind, wollen wir die roc maps direkt auch besprechen: hills of glory, ogre mound, drywater gulch, the crucible, riverrun, und zu guter letzt divide and conquer.

    ich hab zu jeder dieser maps viele geile erinnerungen und sie kommen mir viel lebendiger vor als die erinnerungen an die ganzen "standard" maps, weil diese sich so häufen dass sie sich gegenseitig verdrängen schätze ich. aber man, was ich für games hatte auf garden of war eine stunde die mitte halten gegen 3 spieler im FFA, der unstoppable orc towerrush auf hills of glory, der bugabuse auf ogremound um die mittleren oger in der gegnerbase ausrasten zu lassen, rolling hills 300 vs 300 suply fights mit t1 units.

    warcraft is wahrlich mehr als nur ein game. sehr viel mehr.
    Ihr habt interesse an CoNteMpT's Bloodmage Replays? Dann checkt meinen Replaypack-Thread
    Fernsehn langweilt euch? Dann entdeckt CoNteMpT's WC3 Commentaries! Hier findet ihr alle Episoden!

  3. #723
    Benutzerbild von CLEAVER
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Furtwangen (Schwarzwald)
    Beiträge
    4.757
    Zitat Zitat von Corexx Beitrag anzeigen
    RT4on4 ist Schwachsinn, aber unheimlich unterhaltsam.
    Wenn die Hälfte der Maps nicht so ein Müll wäre - ich meine, mit z.B. Market Square, Mur'gul Oasis oder Battleground zeigt Blizzard doch, dass sie es können.
    Da geht es von Anfang an zur Sache, es gibt kein zweihundert Jahre andauerndes Creeping, rumgeteche auf 100 Supply Lategame-Armys und spannende Expo- oder Baserushes.
    Ab 250+ Spiele sind ist die Anwesenheit von Leavern, Teamkillern und absoluten Nobrainern eh recht überschaubar geworden und alle Anwesenden glänzen zwar nicht mit überragendem Skill, aber immerhin existiert eine gewisse spielerische Routine.
    Aber die Maps.
    Und Undead natürlich. Wie 2 gute UDs im Team das Spiel irgendwann im Alleingang entscheiden, ist nicht mehr feierlich.
    Da fühlt man sich als Orc gaaaaanz klein.
    Murgul oasis ist die schlimmste von allen lol
    ich hasse diese map! Man fühlt sich überall vollkommen blind!
    Auf der Map krieg ich immer Klaustrophobie x(

    Und das undeadgewhine kann ich nicht nachvollziehen. Das stimmt meistens nur, weil due undeads mehr routine haben.

    Beste map mmn Full scale assault, gefolgt vom market square.
    Market square ist halt so krank weils so viele effiziente creeprouten gibt. Auf der map kann man echt überall powercreepen.

    Und wer meint, mit orc sind die Möglichkeiten begrenzt, hat orc nicht verstanden.
    Die Stärkste Fähigkeit von orc ist spirit link, gefolgt von bloodlust und healing ward.
    Was heißt das?
    Ja genau triple hero, 2 lodges+1 tauren totem und nebenher armor upgrades erforschen! Damit reißt man alles weg, wenn auch nur ein ally bizzl anti air baut.
    Weiterhin kann man zerks+walker mit tc+sh spielen. haut ebenfalls übelst rein, ggf. noch ne kodo oder witchdocs dazu.
    Außerdem gibt es gegen big air die Möglichkeit, Wyvern+walker+shams zu spielen, damit kann man die wyrm cookie cutter komplett aushebeln, heroes sind mit hex+rechtsklick auch Geschichte.
    Nächste Möglichkeit: Mass Bats, ebenfalls ein Erfolgsrezept, wenn man bisschen flexibel spielt. Für gute Ergebnisse wäre ein elf mit hippos oder nen human mit hawks ne gute Ergänzung, dass man mit den bats den Kleinkram runterholt und die großen mit viel armor und hp den andern überlässt.
    Außerdem gibt es auf manchen Maps(gold rush, battleground, murgul oasis) noch die Möglichkeit, schnell paar raider mit pillage und ensnare hochzuziehen und den Gegnern paar buildings/exen wegzureißen.
    Die nächste Möglichkeit ist, nur caster zu spielen, was jedoch eher at-material ist.

    Ich glaub uds wären froh, so viele first heroes und unitcomboes wie orc spielen zu können.
    Geändert von CLEAVER (20. Juli 2011 um 09:37 Uhr)
    Ein Student muss um halb acht aufstehen, weil um acht die Geschäfte schließen.



    CRIT HAPPENS!

  4. #724
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    Beiträge
    7.178
    Zitat Zitat von CLEAVER Beitrag anzeigen
    Ich glaub uds wären froh, so viele first heroes und unitcomboes wie orc spielen zu können.
    Wozu?
    DK/Lich + Fiends/Wyrms (oder Fiends/Destro, wenn sie den Hotkey für den Dispell kennen, lol) reicht doch für 99,99999% aller Situation vollkommen aus. Ich kann absolut nachvollziehen, dass fast alle UDs praktisch nur das spielen, weil mehr einfach nicht nötig bzw. den Aufwand es zu bauen, nicht wert ist.

    Ansonsten hat Orc zwar recht viele Möglichkeiten, aber sie sind i.d.R. suboptimal und massivst von den Allies abhängig.
    Die Caster sind natürlich klasse, habe den Account nicht umsonst Mass_Heal genannt, weil Healingwards+Spiritlink+Healingwave+Healscroll (+ggf. noch Heal von den Allies) so derbe abgeht, aber sobald die Gegner Heavy Air pushen und dein Team zu blöd für kompetente Anti-Air ist (was aus mir schleierhaften Gründen selbst auf Maps wie Full Scale Assault, DIE DAFÜR PRÄDESTINIERT IST, häufig genug passiert) ist man verloren und kann nichts dagegen tun, weil Shams/Docs oder Shams/Docs/Walker einfach keinen Schaden anrichten.
    Ähnliches Spiel mit Tauren: BL-Tauren nehmen mit Pulverize so ziemlich alles auseinander, aber sind deine Allies wieder zu blöd für Anti-Air, sind sie arschteure Free-Exp.

    Und von TC + HH halte ich wirklich gar nichts. Freue mich mittlerweile darüber, wenn gegnerische Orcs das spielen: Ist meistens freewin. Vielleicht waren die meisten Orcs aber auch zu unroutiniert.
    Einen einzigen Helden zum Blocken voran zuschicken ist im RT4on4 nicht umbedingt die bestmögliche Variante.
    Aber kann natürlich gut abgehen, wenn das Team dementsprechend supportet - gute Erfahrungen habe ich damit aber nicht umbedingt gemacht.
    Ähnliches Spiel mit Wyvern:
    Treffe mittlerweile kaum noch einen Orc, der Wyvern spielt (und ich treffe in jedem Spiel mind. auf 2-3 Orcs), weil sie einfach nur 3/0 getecht + mass Support halbwegs nütze sind.

    Spiele mittlerweile einfach solo FS mit wolves/CL/CL/wolves/CL, pushe am Anfang mit 3-4 Grunts (kann ewiges Dauergecreepe einfach nicht ab, wie man an meiner Wahl der Maps vllt. schon erkennt ) und supporte meine Allies mit Kodo, Bats und Shams.
    Mittels FS weiß man i.d.R. was der Gegner tut, CL ist mäßiger, aber brauchbarer AoE, mit Bats steht man Mass Air nicht ganz so hilflos gegenüber und die Kodo ist dank Aura einfach ein absolutes Muss.
    Flexibler geht es eigentlich nicht, aber für Matchmaker, die das Gefühl brauchen, dass ihre Armee gerade die vier anderen Armeen im Alleingang zerfickt hat, definitv keine geeignete Spielweise.

    Zitat Zitat von CoNteMpTone Beitrag anzeigen
    jaja angeblich fühlt man sich als orc ja permanent gaaaaaaaaanz klein.
    Sage ja nur, wie ich es im RT4on4 empfinde.
    Wie es im Solo oder anderen Spielmodi aussieht: kA, spiele ich zu selten.
    Geändert von Corexx (20. Juli 2011 um 12:28 Uhr)
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  5. #725
    tripple hero mit orc ist einfach geil.
    ich bau anfangs immer 3-4 grunts, tech dann durch auf t3 und bau dann zerks mit casters. geht ab!

  6. #726
    Benutzerbild von CLEAVER
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Furtwangen (Schwarzwald)
    Beiträge
    4.757
    bei tc+hh ist das wichtigste, dass sobald t2 bist walker baust.
    zerker ohne spiritlink sind einfach mass uncool.
    Und das Zweitwichtigste sind upgrades. Meistens hol ich mir das erste rangedamage upgrade sogar vor dem t2 tech.

    Und dass Wyvern nutzlos sind, seh ich nicht so. Erinner mich noch genau dran, wie so nen fag vom WGDF nen Account mit 32-0 rt gemacht hat, indem er einfach jedes einzelne game bm+wyvern mit mass harass gespielt hat.
    Man darf die Wyvern halt nicht wie Wyrms spielen, die man mit Frost armor und unholy frenzy pusht und dann einfach attackmove in die gegnerunits schickt. Wyvern sollten immer schön gestackt sein, am Rand des Geschehens krebsen und einzelunits rauspicken, in etwa so, wie man Gryphons spielt bzw. wie man mit gargs gegen ground vorgeht.
    Geändert von CLEAVER (20. Juli 2011 um 16:58 Uhr)
    Ein Student muss um halb acht aufstehen, weil um acht die Geschäfte schließen.



    CRIT HAPPENS!

  7. #727
    Staff Maps
    Map-Contest
    Benutzerbild von Corexx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Dort drüben!
    Beiträge
    7.178
    Zitat Zitat von CLEAVER Beitrag anzeigen
    Und dass Wyvern nutzlos sind, seh ich nicht so. Erinner mich noch genau dran, wie so nen fag vom WGDF nen Account mit 32-0 rt gemacht hat, indem er einfach jedes einzelne game bm+wyvern mit mass harass gespielt hat.
    Erachte ich als keine alzu große Leistung (inb4: bedeutet nicht, dass ich das mal eben aus dem Ärmel schütteln könnte), gerade im Anfangsbereich laufen unglaublich blutige Anfänger herum.
    Es ist nicht überraschend, dass die gerade mit dem hochgradig nervigen Bm+Air-Harass nicht zurecht kommen.
    Aber später kannst du Wyvern i.d.R. knicken, weil genügend Anti-Air am Start ist.
    Und am Rand des Geschehens einzelne Units rausfocussen klappt auch nur, wenn das Geschehen nicht umbedingt aus 8*70Supply besteht, sondern eher in überschaubareren Scharmützeln.
    Wobei ein paar Fiends, Dragonhawks oder Batrider dem Rumgekrebse ganz schnell einen Riegel vorschieben werden.

    Wie gesagt, nichts ist wirklich nutzlos, auch HH nicht, die ich, meiner Spielerfahrung nach, nur selten wirklich hab auftrumpfen sehen.
    Aber Wyvern ... auf die sollte man sich nun wirklich nicht versteifen, dafür sind sie viel zu leicht auszukontern.
    Merke ich mittlerweile an der Reaktion meiner Allies, die gerne mal die Noob-Beleidigungen raushauen, wenn ich "grunt/caster/wyv" schreibe; vor allem wenn UDs im gegnerischen Team sind.
    ~ Dies ist kein versteckter Link zu Last.fm. Echt nicht! ~

  8. #728
    Benutzerbild von CLEAVER
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Furtwangen (Schwarzwald)
    Beiträge
    4.757
    Meiner Erfahrung nach sind Wyvern halt keine clashunits sondern eher für maps wie gold rush/murgul oasis, um mit frühen 2v2/2v2 pushes und viel mobilität sich nen Vorteil zu verschaffen.
    Nach nem Wyvern tech kann man immer noch auf zerk+tauren+caster switchen. Man hat ja schließlich die benötigten Range-upgrades une evtl. auch schon armor ups und walker hat man sowieso wenn man wyvern spielt. D.H. der Techaufwand auf Zerk+tauren ist quasi berserker upgrade, tauren totem, pulverize und die Sache ist gegessen. Melee damage upt man eh nur wenn man zu viel gold hat.
    Ein Student muss um halb acht aufstehen, weil um acht die Geschäfte schließen.



    CRIT HAPPENS!

  9. #729
    Benutzerbild von Reason
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    428
    Warum ist eig. Orc vs UD unbalanced? Mein Freund hat mich das neulich gefragt und ich wusste keine Antwort darauf.
    Inaktiv in Warcraft III. Seltener Forengast.

  10. #730
    Benutzerbild von CLEAVER
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Furtwangen (Schwarzwald)
    Beiträge
    4.757
    weil der suppressive gamestyle von orc den undeads, die auf Zeit spielen übelst gegen den Strich geht.
    Ein Student muss um halb acht aufstehen, weil um acht die Geschäfte schließen.



    CRIT HAPPENS!

  11. #731
    Weil der Orc den Ud bis zum einen gewissem Zeitpunkt sehr unter Druck setzen und auscreepen kann. Der Orc kann hat auch viele Optionen und kann auch einfach mal auf die Base gehen und mit Speedscroll wieder weg und so TPs ziehen. Außerdem ist die Kombo BM + SH sehr stark und der Blader durch Itemstacking sowieso. Im Early bis Midgame ist man meistens hinten und der Orc kann dank Mapcontrol durch den Blader auch mal sehr schnell wichtige Creeps raussnipen. Was man als Ud nicht so einfach kann. Wenn bis Zeitpunkt X alles gut gegangen ist kann man als Orc auch auf T3 techen oder ne Exe setzen und hat trotzdem 10-20 Supply mehr als der Ud.

Seite 49 von 49 ErsteErste ... 3946474849

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •